16. April 2017
Die besten Spargel-Rezepte

Die besten Spargel-Rezepte

Endlich schaut er aus der Erde: frischer Spargel. Frech kombiniert, trifft er auf viele Leckereien, sei es Ziegenkäse, Obst oder frische Kräuter. Lust bekommen? Dann ran an unsere Spargel-Rezepte. Sie sind schnell und einfach zubereitet, frisch, kalorienarm und gesund.

Spargel
© Thinkstock
Spargel

Frühlingsanfang ist Spargelzeit

Im Durchschnitt isst jeder Deutsche 1,6 kg Spargel im Jahr, davon etwa 4 Prozent grünen. Aus heimischem Anbau stammen etwa 60 Prozent der Stangen. Die Spargelsaison in Deutschland startet je nach Wetter Mitte April und endet nach nur rund zehn Wochen am 24. Juni, dem Johannistag. Mit etwas Glück ist das leckere Gemüse aber schon ab Mitte März in den Supermärkten und auf Wochenmärkten erhältlich. Ende Juni beginnt dann die Schonzeit der Pflanzen. Aus Frankreich, Griechenland, Spanien und Peru werden noch deutlich länger Stangen eingeflogen.

Wir haben für euch leckere Spargel-Rezepte in allen möglichen Variationen und Kombinationen. Ob als Beilage oder als Hauptgang — richtig zubereitet ist Spargel ein wahrer Genuss!

Wieso gibt es weißen und grünen Spargel?

Weißer Spargel wächst unter der Erde in Hügelbeeten. Höchstens die Spitzen lassen sich in den Beeten erkennen. Da er keine Sonne bekommt, bleibt er bleich. Grüne Spargelsorten sprießen über der Erde im Sonnenlicht. So kann sich wie bei allen grünen Pflanzen der Farbstoff Chlorophyll entwickeln und damit die grüne Farbe.

Spargel richtig lagern

Spargel ist sehr empfindlich und sollte ganz frisch verarbeitet werden. Kunden erkennen die Frische am Quietschen beim Aneinanderreiben der Stangen. An den Enden sollte noch Feuchtigkeit austreten, und sie dürfen nicht hohl sein. Aber natürlich lassen sich die Spargelstangen auch ein paare Tage lagern.

Am Besten wickelt ihr den Spargel in ein feuchtes Handtuch ein und legt ihn so in den Kühlschrank. Tiefgekühlt ist Spargel sechs bis acht Monate haltbar. Zum Einfrieren schält ihr den Spargel (grünen Spargel waschen), schneidet ihn eventuell in Stücke und gebt ihn ohne Blanchieren in den Gefrierbeutel. Unaufgetaut garen, so bleibt mehr Geschmack drin.

Spargel ist gesund

Spargel enthält reichlich Kalium. Seit Jahrhunderten ist Spargel auch als Heilpflanze bekannt, da die enthaltene Säure bei der Aufspaltung harntreibend und reinigend wirkt. Der sehr hohe Wasseranteil von mehr als 90 Prozent macht ihn mit 13 Kalorien pro 100g zum Leichtgewicht. Ideal also für jede Frühjahrsdiät.

Bandnudeln mit Spargel
© jalag-syndication.de
Bandnudeln mit Spargel

Bandnudeln mit Spargel

Bandnudeln mit Spargel

Super zu Nudeln: Spargel enthält Kalium, für einen ausgewogenen Wasserhaushalt.

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g grüner Spargel
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 EL Olivenöl
  • Jodsalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 150 g Schlagsahne
  • 100 ml Gemüsebrühe (Instant)
  • 200 g dünne Bandnudeln
  • 400 g Schweinefilet
  • gemahlene Muskatnuss
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL schwarze Sesamsamen

Zubereitung:

  1. Wascht den Spargel und schneidet die Enden ab. Die Frühlingszwiebeln wascht und putzt ihr. Schneidet den Spargel und die Zwiebeln in Stücke und dünstet das Gemüse in einer Pfanne an. Mit Salz und Pfeffer würzen. Sahne und Brühe dazugeben, alles etwa 15 Minuten garen lassen. Nudeln in Salzwasser bissfest kochen. Abgießen und abtropfen lassen.
  2. Schweinefleisch abspülen, trockentupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Erhitzt in einer Pfanne das Öl und bratet das Fleisch darin etwa 15 Minuten an. Gemüse mit Muskatnuss und Sojasauce abschmecken. Nudeln mit Gemüse anrichten. Fleisch in Scheiben schneiden und darauflegen. Mit Sesam bestreut servieren.

Ca. 45 Minuten - pro Person ca. 560 kcal, E 30 g, F 26 g, KH 42 g, Cholesterin ca. 105 mg

Spargelsuppe
© jalag-syndication.de
Spargelsuppe

Spargelsuppe mit gebratenem Spargel

Spargelsuppe mit gebratenem Spargel

Spargel-Klassiker mit fein würziger Note und Magnesium für entspannte Muskeln.

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Zwiebeln
  • 1 kg weißer Spargel
  • 2 EL Olivenöl
  • 750 ml Gemüsebrühe (Instant)
  • 1 Limette
  • 150 g braune Champignons
  • 2 EL Sesamsamen
  • 125 g Ziegenfrischkäse
  • Jodsalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Päckchen Kresse

Zubereitung:

  1. Schält Zwiebeln und Spargel und stellt acht Stangen Spargel zur Seite. Schneidet die restlichen Spargelstangen und Zwiebeln in Stücke und erhitzt einen Esslöffel Öl, um die Zwiebeln darin anzudünsten. Gebt den Spargel dazu und dünstet alles kurz. Gießt Brühe dazu und lasst alles für ca. 15 Minuten kochen.
  2. Dann presst ihr die Limette aus. Die Champignons putzt ihr und schneidet sie in Scheiben. Die übrigen acht Spargelstangen halbiert ihr, schneidet sie der Länge nach durch und wälzt sie in Sesam.
  3. Die oben entstandene Suppe püriert ihr, rührt Ziegenkäse unter und würzt sie anschließend.
  4. Das restliche Öl erhitzt ihr in einer Pfanne und bratet die Sesam-Spargel für etwa sechs Minuten knusprig an. Pilze dazugeben, kurz mitbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Kresse waschen, abschneiden, die Suppe damit bestreuen und mit dem gebratenem Gemüse servieren.

Ca. 35 Minuten - pro Person ca. 280 kcal, E 11 g, F 20 g, KH 10 g, Cholesterin ca. 32 mg

Spargel mit zwei Soßen
© jalag-syndication.de
Spargel mit zwei Soßen

Spargel mit zwei Saucen

Spargel mit zwei Saucen

Fruchtig und cremig. Spargel zum Dippen mit viel Eisen zur Blutbildung.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kleine Mango
  • 1 kleine Chili
  • 1 Orange
  • 2 TL Senf
  • 1 TL Honig
  • Jodsalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 100 g Spinat
  • 1 Bund Dill
  • 1 Zitrone
  • 150 g Jogurt
  • 150 g Crème fraîche
  • 600 g Kartoffeln
  • 800 g weißer Spargel
  • 400 g grüner Spargel

Zubereitung:

  1. Mango vom Stein lösen, schälen, in Würfel schneiden. Chili waschen, entkernen, hacken. Orange auspressen. Mango mit Orangensaft, Senf, Honig und Chili pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Spinat verlesen, waschen, feinhacken. Dill hacken. Zitrone auspressen.
  2. Jogurt mit Crème fraîche, Spinat, Dill und der Hälfte Zitronensaft verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln gründlich waschen. In Salzwasser gar kochen. Weißen Spargel schälen, vom grünen Spargel die Enden abschneiden. Salzwasser in einem Topf erhitzen. Restlichen Zitronensaft dazugeben. Weißen Spargel etwa 5 Minuten darin garen. Grünen Spargel dazugeben, weitere 8 Minuten zusammen gar kochen. Spargel abgießen. Mit Kartoffeln und den Dips servieren.

Ca. 45 Minuten - pro Person: ca. 390 kcal E 13 g, F 14 g, KH 47 g Cholesterin: ca. 38 mg

Spargel-Salat
© jalag-syndication.de
Spargel-Salat

Spargel-Salat mit Pesto

Spargel-Salat mit Pesto

Knackig und nussig. Vitamin C stärkt das Immunsystem.

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g junge Kartoffeln
  • Jodsalz
  • 400 g weißer Spargel
  • 200 g frischer Blattspinat
  • 1 Topf Basilikum
  • 1 Limette
  • 40 g frischer Parmesan
  • 75 g gehackte Mandeln
  • 4 EL Olivenöl
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 80 g Parmaschinken

Zubereitung:

  1. Kartoffeln gründlich waschen, in Salzwasser gar kochen. Abgießen und erkalten lassen. Spargel schälen. In etwas Salzwasser etwa 12 Minuten bissfest garen. Abkühlen lassen. Spinat verlesen, waschen, große Blätter zerkleinern.
  2. Basilikum waschen, Blättchen abzupfen. Limette auspressen. Mit Basilikum, Parmesan, Mandeln und Olivenöl pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln halbieren und mit Spargel, Spinat, Schinken und Pesto mischen. Etwas marinieren lassen und servieren.

Ca. 50 Minuten - pro Person: ca. 470 kcal, E 17g, F 31g, KH 25g, Cholesterin ca. 23 mg

Gemüse-Quiche
© jalag-syndication.de
Gemüse-Quiche

Spargel-Quiche

Spargel-Quiche

Überbackenes Gemüse satt, mit Vitamin B2 zum Schutz der Haut.

Zutaten für eine Form (Ø 26cm):

  • 250 g Weizenmehl
  • Jodsalz
  • 125 g Butter
  • 200 g Brokkoli
  • 200 g Blumenkohl
  • 200 g grüner Spargel
  • 200 g weißer Spargel
  • 3 Eier (Größe M)
  • 150 g saure Sahne
  • 100 g geriebener Mozzarella
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  1. Mehl mit 1 TL Salz in eine Schüssel geben. Butter dazugeben. Alles mit dem Handrührgerät (Knethaken) zum Teig verkneten. Eine Tarte-Form (Ø 26 cm) damit auslegen. Backofen auf 200 Grad (Umluft: 180 / Gas: Stufe 4) vorheizen. Teig etwa 10 Minuten vorbacken.
  2. Brokkoli und Blumenkohl waschen, in Röschen teilen. Beim grünen Spargel die Enden abschneiden. Weißen Spargel ganz schälen. Gemüse in Salzwasser ca. 6 Minuten garen. Abgießen, kalt abspülen. Drei Eier, saure Sahne und geriebenen Käse verrühren. Würzen. Gemüse in die Form geben. Eimasse darüber verteilen. Im Ofen etwa 20 Minuten backen. Ca. 5 Minuten stehen lassen, dann servieren.

Ca. 45 Minuten - pro Stück ca. 450 kcal, E 16 g, F 27 g, KH 30 g, Cholesterin ca. 187 mg

Ricotta-Tarteletts
© jalag-syndication.de
Ricotta-Tarteletts

Ricotta-Tarteletts mit Spargelsalat

Ricotta-Tarteletts mit Spargelsalat

Frisch und aromatisch. Reichlich Kalzium stärkt die Knochen.

Zutaten für 4 Personen:

  • 60 g frischer Parmesan
  • 300 g Ricotta
  • 1/2 unbehandelte Zitrone
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • Jodsalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 300 g grüner Spargel
  • 50 g Pinienkerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 30 g schwarze Oliven
  • 2 Nektarinen
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL heller Balsamico-Essig

Zubereitung:

  1. Parmesan reiben. Mit Ricotta verrühren. Zitronenschale abraspeln, Frucht auspressen. Schnittlauch hacken. Zitronenschale und -saft mit Oregano und Schnittlauch unter die Käsemasse rühren. Würzen. Backofen auf 200 Grad (Umluft: 180 / Gas: Stufe 4) vorheizen.
  2. Käse-Kräuter-Masse in kleine Tartelett- oder Soufflé-Förmchen füllen und ca. 15 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen, herauslösen. Enden vom grünen Spargel abschneiden. Spargel mit dem Sparschäler in dünne Streifen schälen. Pinienkerne ohne Fett rösten. Knoblauch schälen und hacken. Oliven kleinschneiden. Nektarinen halbieren, entkernen, in dünne Scheiben schneiden.
  3. 1 EL Öl erhitzen. Spargel darin kurz anbraten. Würzen. Herausnehmen und mit Nektarinen, Pinienkernen und Oliven mischen. Rest Öl mit Essig und Knoblauch verrühren. Würzen. Ricotta-Tarteletts mit Spargelsalat servieren.

Ca. 50 Minuten - pro Person ca. 390 kcal, E 18 g, F 27 g, KH 10 g, Cholesterin ca. 50 mg

Gratinierter Spargel mit Zander
© jalag-syndication.de
Gratinierter Spargel mit Zander

Gratinierter Spargel mit Zander

Gratinierter Spargel mit Zander

Knusprig und leicht: Das im Fisch enthaltene Jod stärkt die Schilddrüsenfunktion.

Zutaten für 4 Personen:

  • 300 g grüner Spargel
  • 300 g weißer Spargel
  • Jodsalz
  • 1 Bund Salbei
  • 100 g Käse-Cracker
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 40 g Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 g Schmand
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 350 g Zanderfilet
  • 2 EL Weizenmehl
  • 1 EL Olivenöl

Zubereitung:

  1. Beim grünen Spargel die Enden abschneiden. Weißen Spargel schälen. Beide in wenig Salzwasser für etwa 10 Minuten garen. Herausnehmen und abtropfen lassen. Salbeiblätter abzupfen und hacken. Cracker zerbröseln. Zitronenschale abraspeln und Frucht auspressen. Butter schmelzen lassen.
  2. Mit Cracker-Bröseln, Zitronenschale und der Hälfte Salbei vermengen. Backofen auf 200 Grad (Umluft: 180 / Gas: Stufe 3) vorheizen. Spargel in einer feuerfesten Form mischen. Mit Cracker-Masse bestreuen. Im Ofen etwa 12 Minuten über- backen. Knoblauch schälen und hacken.
  3. Knoblauch mit Schmand, 2 EL Zitronensaft, Salz und Pfeffer verrühren. Zander abspülen, trockentupfen. Würzen und in Mehl wenden. Mit Rest Salbei bestreuen. Öl erhitzen. Fischfilets darin anbraten. Fisch mit Zitronensaft beträufeln. Mit Spargel und Schmand-Dip servieren.

Ca. 45 Minuten - pro Person ca. 420 kcal, E 24g, F 23g, KH 22g, Cholesterin ca. 123 mg

Spargel-Lamm-Topf
© jalag-syndication.de
Spargel-Lamm-Topf

Spargel-Lamm-Topf

Spargel-Lamm-Topf

Würzig und knackig, mit Mangan zur Stärkung der körpereigenen Abwehr.

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 g weißer Spargel
  • 3 Schalotten
  • 200 g Erbsen
  • 400 g Lammfilet
  • 2 EL Olivenöl
  • Jodsalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • gemahlene Muskatnuss
  • 125 ml Weißwein
  • 125 ml Gemüsebrühe (Instant)
  • 200 g Basmati-Reis
  • 4 Zweige Majoran

Zubereitung:

  1. Spargel und Schalotten schälen, die Schalotten halbieren, den Spargel in Stücke schneiden. Erbsen waschen. Lammfleisch abspülen, trockentupfen und in Stücke schneiden. Öl in einem Topf erhitzen. Schalotten darin andünsten.
  2. Fleisch dazugeben, anbraten und würzen. Weißwein und Brühe dazugeben. Alles aufkochen, etwa 15 Minuten kochen lassen. Spargel und Erbsen dazugeben. Weitere 20 Minuten kochen lassen. Reis in Salzwasser garen. Majoran waschen, Blättchen abzupfen und zum Fleisch geben. Nochmals abschmecken. Mit Reis servieren.

Ca. 50 Minuten - pro Person ca. 490 kcal, E 30 g, F 14 g, KH 49 g, Cholesterin ca. 70 mg

Rezept Spargel-Risotto mit Kräuterslat
© jalag syndification
Rezept Spargel-Risotto mit Kräuterslat

Spargel-Risotto mit Kräutersalat

Spargel-Risotto mit Kräutersalat

Zutaten für 4 Personen:

  • 750 g weißer Spargel
  • etwas Salz und Zucker
  • Saft und Schale
  • von 1/2 Bio-Zitrone
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 60 g Butter
  • 250 g Risotto-Reis
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 4 EL Olivenöl
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL Apfelessig
  • 2 Stiele Minze
  • 50 g Kerbel
  • 80 g frisch geriebener Parmesankäse

Zubereitung:

  1. Spargel schälen. Schale, ein Teelöffel Salz, eine Prise Zucker und Zitronensaft in einem Topf mit mind. 1,2 l Wasser bedecken. Aufkochen, vom Herd nehmen. Fond ca. 30 Minuten ziehen lassen, sieben.
  2. Zwei Drittel des Spargels klein schneiden. Schalotte und Knobauch schälen, hacken. In 10 g heißer Butter andünsten. Spargelstücke und Reis zugeben, andünsten. Brühe angießen, einkochen.
  3. Fond zugießen, bis Reis bedeckt ist. Unter Rühren bei geringer Hitze köcheln, bis der Fond aufgenommen ist. Wiederholen, bis der Reis nach ca. 25 Minuten bissfest und cremig ist. Rest Spargel längs halbieren. Zwei Esslöffel Öl, 10 g Butter erhitzen. Spargel braten und würzen.
  4. Essig, eine Prise Zucker, Salz, Pfeffer und Rest Öl verschlagen. Kräuter abspülen, mit Dressing mischen. Parmesan, Rest Butter, Zitronenschale unters Risotto heben.

Pro Person: 530 kcal, Fett 28 g

Rezept Spargel-Tempura
© jalag syndication
Rezept Spargel-Tempura

Spargel-Tempura mit Minze-Dip

Spargel-Tempura mit Minze-Dip

Zutaten für 4 Personen:

  • 100 g Weizenmehl Salz
  • 1 Ei (Größe M)
  • 250 g weißer Spargel
  • 250 g grüner Spargel
  • 2 Bund Minze
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 große Tomate
  • 1 rote Chilischote
  • 1 Stück Ingwer (ca.1cm)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Prise Zucker
  • 3/4 lÖl zum Frittieren

Zubereitung:

  1. Mehl und 1/2 TL Salz mischen. 200 ml eiskaltes Wasser und Ei unterrühren. Quellen lassen.
  2. Spargel waschen, putzen. Weißen Spargel schälen. Alles in ca. 5 cm lange Stücke schneiden.
  3. Für den Dip Minze abspülen, hacken. Zwiebeln schälen, hacken. Tomate waschen, würfeln. Chili waschen, entkernen, Ingwer schälen. Beides hacken. Alles (außer Spargel) mit Saft, Öl, Zucker mischen.
  4. Frittieröl erhitzen. Spargel portionsweise durch den Teig ziehen. Ca. 4 Minuten im Öl frittieren. Abtropfen lassen. Mit Dip servieren.

Pro Person: 310 kcal, Fett 20

Rezept Grüner Spargel
© jalag syndication
Rezept Grüner Spargel

Grüner Spargel mit Hähnchen

Grüner Spargel mit Hähnchen

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kg grüner Spargel
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 500 g Hähnchenbrustfilet
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Schalotte
  • 100 g Lachsschinken
  • 50 g Walnusskerne
  • dünn abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone

Zubereitung:

  1. Spargel waschen, putzen und schräg in 10 cm lange Stücke schneiden. Rosmarin abspülen, trocken schütteln und fein hacken. Fleisch abspülen und trocken tupfen.
  2. Ofen auf 160 Grad (Umluft 140 Grad) vorheizen. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite ca. 6 bis 8 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Herausnehmen und im Ofen warmstellen. Ein Esslöffel Öl in einer zweiten Pfanne erhitzen. Darin Spargel und Rosmarin ca. 10 Minuten andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Schalotte schälen und hacken. Lachsschinken in Stücke schneiden. Walnusskerne grob hacken. Schalotte im heißen Öl der Hähnchenpfanne andünsten. Schinkenstücke und Nüsse zugeben und kurz mit anbraten. Mit Zitronenschale abschmecken. Hähnchenbrustfilets in Scheiben schneiden. Spargel mit Hähnchen und Schinken-Nuss-Würfeln servieren.

Pro Person: 330 kcal, Fett 15 g

Rezept Frittata mit grünem Spargel
© jalag syndication
Rezept Frittata mit grünem Spargel

Frittata mit grünem Spargel

Frittata mit grünem Spargel

Zutaten:

  • 2 Stangen Porree
  • 500 g grüner Spargel
  • 400 g Zucchini
  • 1 Bund gemischte Kräuter (z. B. Petersilie, Kerbel, Dill oder 50 g TK-Kräuter)
  • 300 g TK-Erbsen
  • 6 Eier
  • 150 ml fettarme Milch
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Olivenöl
  • 50 g frischgeriebener Parmesankäse

Zubereitung:

  1. Porree, Spargel und Zucchini waschen, putzen und klein schneiden. Kräuter abspülen, trocken schütteln und hacken. Erbsen ca. drei Minuten kochen. Eier mit Milch verrühren, würzen. Kräuter untermischen.
  2. Öl erhitzen. Porree, Spargel und Zucchini ca. zwei Minuten braten. Erbsen zugeben, braten, würzen. Eiermasse darübergießen. Zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 10 Minuten stocken lassen. Käse darüberstreuen, zugedeckt schmelzen lassen.

Pro Person: 370 kcal, Fett 18 g

gruen-weisser-spargelsalat-mit-erdbeeren-und-walnuss-feta
© seasons agency
gruen-weisser-spargelsalat-mit-erdbeeren-und-walnuss-feta

Grün-weißer Spargelsalat mit Erdbeeren und Walnuss-Feta

Grün-weißer Spargelsalat mit Erdbeeren und Walnuss-Feta

Erfrischend, knackig und frisch: Grün-weißer Spargelsalat mit Erdbeeren und Walnuss-Feta.

Zutaten für 2 Personen:

  • eine Handvoll Erdbeeren
  • 8 Stangen weißer Spargel
  • 8 Stangen grüner Spargel
  • eine halbe Packung Feta-Käse
  • eine Handvoll Nüsse
  • 400 g Rucola

Zubereitung:

  1. Wascht und putzt den Spargel, die Erdbeeren und den Rucola. Schneidet die Enden vom Spargel ab. Die Spargelstangen kocht ihr für ca. 15 Minuten im Salzwasser, gießt das Wasser ab und teilt die Stangen in Zwei. Die Erdbeeren werden ebenfalls in zwei geteilt.
  2. Den Feta-Käse schneidet ihr in kleine Stücke, die jeweils mit einer Nuss obenauf versehen werden, drückt dafür die Nuss vorsichtig in den Feta.
  3. Gebt alles in eine Schüssel und serviert dazu einen Dressing.
Rezept Zweierlei Spargelsalat mit Schafskäse
© jalag syndication
Rezept Zweierlei Spargelsalat mit Schafskäse

Zweierlei Spargelsalat mit Schafskäse

Zweierlei Spargelsalat mit Schafskäse

Zutaten:

  • 600 g weißer Spargel
  • 400 g grüner Spargel
  • Salz
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 500 g Zucchini
  • 400 g weißer Rettich
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Kästchen Kresse
  • 200 g Schafskäse
  • 2 Bio-Limetten
  • 4 EL heller Balsamico-Essig
  • 2 EL Olivenöl
  • 50 g Kapern aus dem Glas

Zubereitung:

  1. Spargel waschen, Enden abschneiden. Weißen Spargel schälen, in reichlich Salzwasser ca. 15 Minuten garen. Nach fünf Minuten grünen Spargel zugeben. Abgießen und abtropfen lassen.
  2. Schnittlauch abspülen, hacken. Zucchini waschen, putzen. Rettich schälen. Beides in Scheiben hobeln. Mit Spargel und Schnittlauch anrichten. Würzen. Kresse darüberschneiden.
  3. Käse zerbröseln. Limetten auspressen. Saft mit Essig, Öl und Kapern verrühren. Würzen. Gemüse, Dressing und den Käse mischen.

Pro Person: 310 kcal, Fett 19 g

Rezept Spargel-Pizza mit Ziegenkäse
© jalag syndication
Rezept Spargel-Pizza mit Ziegenkäse

Spargel-Pizza mit Ziegenkäse

Spargel-Pizza mit Ziegenkäse

Zutaten:

  • 400 g Dinkelmehl (Type 630)
  • Salz
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 500 g grüner Spargel
  • 2 Stangen Porree
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g getrocknete Tomaten in Öl
  • 300 g Ziegenfrischkäse
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  1. Mehl mit 2 TL Salz mischen. Hefe, Zucker und 200 ml lauwarmes Wasser verrühren und dazugeben. Alles zu einem glatten Teig verkneten und ca. 30 Minuten gehen lassen. Durchkneten und dünn ausrollen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen.
  2. Spargel waschen, klein schneiden und für ca. 7 Minuten garen. Porree putzen, waschen, klein schneiden. Knoblauch schälen, hacken. Tomaten abtropfen lassen. Den Ziegenkäse würzen, auf den Teig streichen. Gemüse darauf verteilen. Würzen und für ca. 20 Minuten backen.

Pro Person: 550 kcal, Fett 14 g

Rezept Spargel-Mangold-Suppe
© jalag syndication
Rezept Spargel-Mangold-Suppe

Spargel-Mangold-Suppe

Spargel-Mangold-Suppe

Zutaten:

  • 1 große Bio-Zitrone
  • 10 Zweige Minze
  • 200 g Schafskäse
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 200 g weißer Spargel
  • 600 g grüner Spargel
  • 800 g Mangold
  • 3 Zwiebeln
  • 1,3 l Gemüsebrühe (Instant)

Zubereitung:

  1. Zitrone waschen, Schale dünn abraspeln und die Frucht auspressen. Minze abspülen und hacken. Käse würfeln, mit Zitronenschale, einem Esslöffel Öl und Minze mischen. Würzen. Spargel und Mangold putzen und waschen.
  2. Weißen Spargel schälen und der Länge nach in Streifen schneiden. Grünen Spargel klein schneiden. Mangold hacken. Zwiebeln schälen, hacken.
  3. Rest Öl erhitzen und die Zwiebeln andünsten. Brühe, Spargel und Mangold dazugeben und für ca. 10 Minuten kochen. Mit Saft, Salz, Pfeffer abschmecken. Mit Käse servieren.

Pro Person: 300 kcal, Fett 21 g

Gegrillter Fisch auf Spargelgemüse
© jalag-syndication.de
Gegrillter Fisch auf Spargelgemüse

Gegrillter Fisch auf Spargelgemüse

Gegrillter Fisch auf Spargelgemüse

Zutaten für 4 Personen:

  • 750 g Wolfsbarsch (ca. 2 Stück)
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 1 TL Wasabi
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Sesamsamen
  • 300 g weißer Spargel
  • 300 g grüner Spargel
  • 300 g Mangold
  • 4 EL Erbsen-Sprossen
  • 200 g Basmati-Reis

Zubereitung:

  1. Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Fische abspülen, trockentupfen und würzen. Zitronenschale abreiben und Frucht auspressen. Wasabi mit Zucker, einem Esslöffel Öl, Zitronensaft und einem Esslöffel Sesam verrühren, anschließend würzen.
  2. Fische mit der Mischung bestreichen, in eine Auflaufform geben und für etwa 20 Minuten im Ofen backen. Weißen Spargel schälen, grünen Spargel waschen und die Enden abschneiden. Beide in wenig Salzwasser ca. 5 Minuten garen. Abgießen. Mangold waschen, putzen, zerkleinern. Sprossen waschen.
  3. Reis in Salzwasser in etwa 15 Minuten garen. Restliches Öl erhitzen, Gemüse und Sprossen etwa drei Minuten dünsten. Restlichen Sesam und Zitronenschale zugeben, würzen. Mit Fisch und Reis servieren.

ca. 50 Minuten - pro Person 490 kcal, Fett: 10 g

Spargel-Lachs- Päckchen mit Dip
© jalag-syndication.de
Spargel-Lachs- Päckchen mit Dip

Spargel-Lachs-Päckchen mit Dip

Spargel-Lachs-Päckchen mit Dip

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 g frische Aprikosen
  • 1 Chilischote
  • 150 g brauner Zucker
  • 100 ml Weißweinessig
  • 500 g Lachsfilet
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 ml Sojasauce
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 500 g weißer Spargel
  • 1/2 Bund Lauchzwiebeln
  • 12 Blätter Yufkateig
  • 1 EL Olivenöl

Zubereitung:

  1. Aprikosen waschen und kleinschneiden. Chili entkernen und kleinschneiden. Zucker mit Essig und 75 ml Wasser im Topf aufkochen. Aprikosen und Chili zugeben. Ca. 30 Minuten einkochen.
  2. Lachs abspülen, trockentupfen und in Stücke schneiden. Knoblauch schälen, hacken. Mit Sojasauce verrühren, würzen. Lachs darin etwa 15 Minuten marinieren. Den Spargel schälen. In wenig Salzwasser etwa fünf Minuten garen, abgießen und in Stücke schneiden. Zwiebeln waschen, putzen und kleinschneiden.
  3. Backofen auf 220 Grad (Umluft 200 Grad) vorheizen. Yufkateig mit Öl bestreichen. Lachs, Spargel und Zwiebeln darauf verteilen, würzen und zu Päckchen verschließen. Diese auf ein Blech (mit Backpapier) legen. Etwa 15 Minuten im Ofen backen.

ca. 50 Minuten - pro Person 500 kcal, Fett: 26 g

Hähnchen-Spieße mit mariniertem Spargel
© jalag-syndication.de
Hähnchen-Spieße mit mariniertem Spargel

Hähnchen-Spieße mit mariniertem Spargel

Spargel-Lachs-Päckchen mit Dip

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kg grüner Spargel
  • Salz
  • 30 g kleine Kapern (Glas)
  • 30 g Kapernäpfel (Glas)
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 EL Weißweinessig
  • 1 TL Senf
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 500 g neue Kartoffeln
  • 600 g Hähnchenbrust
  • Holzspieße

Zubereitung:

  1. Spargel waschen, Enden abschneiden, in etwas Salzwasser für ca. fünf Minuten garen, abgießen und in dünne Streifen schneiden. Kapern abtropfen lassen. Petersilie waschen, trockenschütteln und hacken. Ein Esslöffel Öl mit Essig und Senf verrühren, würzen. Spargel mit Kapern und Dressing mischen.
  2. Die Kartoffeln waschen, schälen und in kochendem Wasser etwa acht Minuten garen. Abgießen und in Scheiben schneiden. Hähnchen abspülen, trockentupfen, in Streifen schneiden und würzen.
  3. Ein Esslöffel Öl erhitzen. Kartoffeln darin knusprig braten. Hähnchenstreifen wellenförmig auf die Holzspieße stecken. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen, Spieße etwa 6 Minuten braten. Mit Kartoffeln und Salat servieren.

ca. 45 Minuten - pro Person 440 kcal, Fett: 13 g

Spargel-Salat
© jalag-syndication.de
Spargel-Salat

Lauwarmer Spargel-Salat

Lauwarmer Spargel-Salat

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Kartoffeln (festkochend)
  • Salz
  • 400 g grüner Spargel
  • 400 g weißer Spargel
  • 80 g Rucola
  • 200 g Kohlrabi
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1/2 Bund Dill
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Limette
  • 2 EL Olivenöl
  • 50 ml Gemüsebrühe (Instant)
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Stück Meerrettichwurzel

Zubereitung:

  1. Kartoffeln waschen, schälen und in Salzwasser garen. In Scheiben schneiden. Spargel waschen. Beim grünen Spargel die Enden abschneiden, den Weißen schälen. Beide in wenig Salzwasser etwa fünf Minuten garen. Abgießen und in Stücke schneiden. Rucola waschen, verlesen. Kohlrabi schälen und kleinschneiden.
  2. Kräuter waschen und trockenschütteln. Schnittlauch kleinschneiden, Dill hacken, Zwiebel schälen, halbieren und in Ringe schneiden. Mit Kräutern, Rucola, Kohlrabi, Kartoffeln und Spargel mischen.
  3. Limette auspressen. Saft mit Olivenöl und heißer Brühe verrühren. Würzen. Salat mit Dressing vermischen. Abschmecken und etwas marinieren lassen. Meerrettich schälen, über den Salat reiben.

ca. 45 Minuten - pro Person 240 kcal, Fett: 6 g

Kräuter-Risotto mit Spargel
© jalag-syndication.de
Kräuter-Risotto mit Spargel

Kräuter-Risotto mit Spargel

Kräuter-Risotto mit Spargel

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g weißer Spargel
  • Salz
  • 4 Schalotten
  • 2 EL Olivenöl
  • 200 g Risotto-Reis
  • 700 ml Gemüsebrühe (Instant)
  • 2 Töpfchen Bärlauch
  • 1 Bund Brunnenkresse
  • 300 g Kräuterseitlinge
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 40 g italienischer Hartkäse

Zubereitung:

  1. Spargel waschen und schälen. Die Hälfte der Stangen in Stücke schneiden. Die andere Hälfte in wenig Salzwasser etwa fünf Minuten garen, abgießen und die Garflüssigkeit aufbewahren. Schalotten schälen und würfeln. Ein Esslöffel Olivenöl in einem Topf erhitzen, Schalotten andünsten, Reis hinzufügen und anbraten.
  2. Brühe und Spargelwasser dazugeben. Bei niedriger Hitze etwa 15 Minuten garen. Spargelstücke zugeben und Reis weitere 15 Minuten garen, bis er die Flüssigkeit aufgenommen hat. Bärlauch und Brunnenkresse waschen, trockenschütteln und hacken. Unter den Risotto rühren und etwa zehn Minuten mitgaren.
  3. Seitlinge putzen und halbieren. Restlichen Spargel in Stücke schneiden. Restliches Öl erhitzen. Spargel und Seitlinge darin anbraten. Risotto mit Salz und Pfeffer würzen. Käse reiben und darüberstreuen. Mit der Spargel-Pilz-Mischung servieren.

ca. 50 Minuten - pro Person 340 kcal, Fett: 12 g

Gratinierter Spargel mit Walnuss-Schaum
© jalag-syndication.de
Gratinierter Spargel mit Walnuss-Schaum

Gratinierter Spargel mit Walnuss-Schaum

Gratinierter Spargel mit Walnuss-Schaum

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kg weißer Spargel
  • Salz
  • 4 Schalotten
  • 80 g getrocknete Tomaten
  • 250 g Ricotta
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 3 Zweige Rosmarin
  • 30 g Pinienkerne
  • 4 EL Walnusskerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Eier (Größe M)
  • 250 ml Milch

Zubereitung:

  1. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Spargel waschen, schälen, in wenig Salzwasser etwa fünf Minuten garen, abgießen und in eine Auflaufform legen. Schalotten schälen und anschließend zusammen kleinwürfeln mit den Tomaten. Beides mit Ricotta verrühren und würzen.
  2. Ricotta-Mischung über dem Spargel verteilen. Rosmarin waschen, trockenschütteln und Nadeln abzupfen. Mit Pinienkernen über den Spargel streuen. Im Ofen etwa zehn Minuten überbacken. Am Ende etwa fünf Minuten unter den Grill schieben.
  3. Walnusskerne kleinhacken. Knoblauch schälen und hacken. Knoblauch mit Eiern und Milch im Wasserbad cremig aufschlagen. Nüsse unterheben und zum Spargelgratin servieren. Dazu passt Ciabatta.

ca. 40 Minuten - pro Person 320 kcal, Fett: 15 g

Spaghetti mit Spargel & Garnelen
© jalag-syndication.de
Spaghetti mit Spargel & Garnelen

Spaghetti mit Spargel & Garnelen

Gratinierter Spargel mit Walnuss-Schaum

Zutaten für 4 Personen:

  • 250 g grüner Spargel
  • Salz
  • 200 g Zucchini
  • 200 g Kirschtomaten
  • 1 kleine Chilischote
  • 1 Knoblauchzehe
  • 350 g dünne Spaghetti
  • 250 g Riesengarnelen (küchenfertig)
  • 2 EL Olivenöl
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 100 ml Weißwein
  • 150 g Schmand

Zubereitung:

  1. Spargel waschen und Enden abschneiden. In etwas Salzwasser ca. fünf Minuten garen, abgießen und kleinschneiden. Zucchini waschen, putzen und längs in dünne Scheiben hobeln. Kirschtomaten waschen und halbieren. Chili entkernen und hacken. Knoblauch schälen, kleinschneiden. Spaghetti in Salzwasser bissfest garen. Abgießen. Garnelen abspülen und trockentupfen.
  2. Ein Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen. Garnelen darin etwa drei Minuten anbraten. Würzen. Restliches Öl in einem Topf erhitzen. Spargel, Zucchini, Tomaten, Knoblauch und Chili darin etwa fünf Minuten anbraten. Wein und Schmand unterrühren. Garnelen zugeben, abschmecken. Spaghetti zugeben und darin schwenken. Nochmals abschmecken, servieren.

ca. 40 Minuten - pro Person 500 kcal, Fett: 15 g

Spargelsuppe mit Ziegenkäse
© jalag-syndication.de
Spargelsuppe mit Ziegenkäse

Spargelsuppe mit Ziegenkäse

Spargelsuppe mit Ziegenkäse

Zutaten für 4 Personen:

  • 300 g grüner Spargel
  • 400 g weißer Spargel
  • 300 g Kartoffeln
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 l Gemüsebrühe (Instant)
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1/2 Bund Salbei
  • 200 g Ziegenkäserolle

Zubereitung:

  1. Grünen Spargel waschen und Enden abschneiden. Weißen Spargel waschen, schälen. Beide in Stücke schneiden. Kartoffeln waschen, schälen und kleinschneiden. Staudensellerie waschen, putzen und in Scheiben schneiden.
  2. Ein Esslöffel Öl in einem Topf erhitzen und das Gemüse darin für etwa drei Minuten anbraten. Brühe hinzufügen. Alles bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Salbei waschen, trockenschütteln, Blättchen abzupfen. Ziegenkäse in Scheiben schneiden. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen. Käse und Salbei kurz darin braten. Zur Suppe servieren.

ca. 30 Minuten - pro Person 310 kcal, Fett: 17 g

spargel-hahnchen-papaya-relish
© Jalag Syndication
spargel-hahnchen-papaya-relish

Spargel mit Hähnchen und Papaya-Relish

Spargelsuppe mit Ziegenkäse

Zutaten für 4 Personen:

  • 50 ml Mirin (Reiswein)
  • 100 ml Hühnerfond
  • 2 Lorbeerblätter
  • 50 g Zucker, 50 ml Sojasoße
  • 1 Stück (40 g) Ingwer
  • 1 TL Speisestärke
  • 250 g Papaya
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Bund Koriander
  • Saft von 1/2 Limette
  • Salz, Pfeffer, 1 EL Sesamöl
  • 1 kg weißer Spargel
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 2 EL Butter
  • 400 g Hähnchenbrust

Zubereitung:

  1. Teriyakisauce kochen: Dazu Mirin aufkochen. Fond, 50 ml Wasser, Lorbeer, Zucker, Sojasoße und fünf dünne Ingwerscheiben zufügen und ca. zwei Minuten kochen. Stärke mit etwas Wasser verrühren. Sauce binden. Durch ein Sieb streichen.
  2. Papaya schälen, halbieren, 1 EL Kerne beiseitestellen. Fruchtfleisch würfeln. Restlichen Ingwer und Zwiebel schälen, hacken. Fruchtfleisch und Kerne zugeben. Einige Korianderblättchen beiseitestellen. Rest hacken, zum Papaya-Relish geben. Mit Saft, Salz und Pfeffer würzen. Sesamöl unterrühren.
  3. Spargel schälen, untere Enden abschneiden. Stangen in 3 cm lange Stücke schneiden. Zwei Esslöffel Sonnenblumenöl erhitzen. Spargel hineingeben, würzen, bei mittlerer Hitze anbraten. 150 ml Wasser zugießen. Flüssigkeit einkochen lassen, Spargel schwenken, bis er gar ist. Butter zugeben und würzen.
  4. Fleisch abspülen, trocken tupfen, in Scheiben schneiden und würzen. Restliches Öl erhitzen. Fleisch von beiden Seiten scharf anbraten. Mit Spargel, Teriyakisauce und Relish auf Teller geben. Mit Koriander bestreut servieren.

Pro Person 380 kcal, Fett: 18 g, Zubereitungszeit: 45 Minuten

Zitronen-Risotto mit Pinienkernen
© seasons.agency / Jalag / Peters, Janne
Zitronen-Risotto mit Pinienkernen

Zitronenrisotto mit Spargel und Jacobsmuscheln

Zitronenrisotto mit Spargel und Jacobsmuscheln

Zutaten für 4 Personen:
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Olivenöl
  • 250 g Risottoreis
  • 200 ml trockener Weißwein
  • 750 ml heiße Gemüsebrühe
  • 750 g grüner Spargel
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • abgeriebene Schale und Saft von 1/2 Bio-Zitrone
  • 8 Jacobsmuscheln
  • 50 g Parmesan (Stück)

Zubereitung:

  1. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Zwei Esslöffel Öl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch andünsten. Unter ständigem Rühren Reis zugeben, glasig dünsten. Wein zugießen, einköcheln. Brühe nach und nach zugießen. Reis für ca. 30 Minuten garen.
  2. Unteres Drittel der Spargelstangen schälen, evtl. holzige Enden abschneiden. Spargel waschen, klein schneiden. Einen Esslöffel Öl erhitzen, Spargel ca. fünf Minuten braten. Rosmarin waschen, abzupfen, mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Risotto mit Zitronenschale und -saft würzen. Muscheln kalt abspülen, trocken tupfen. In einem Esslöffel heißem Öl ca. eine Minute braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Hälfte Spargel unter den Risotto heben. Risotto anrichten, Rest Spargel und Muscheln daraufgeben. Parmesan darüberhobeln.
Pro Person: 520 kcal, Fett 16 g, ca. 40 Minuten
Tartar
© Jalag Syndication
Tartar

Salat von rohem Spargel mit Lachstatar und Shisokresse

Salat von rohem Spargel mit Lachstatar und Shisokresse

Zutaten für 4 Personen:

  • 8 Stangen weißer Spargel
  • Saft von 1 Limette
  • 1 gestr. TL Zucker, Salz, Pfeffer
  • 4 EL Olivenöl
  • 400 g Bio-Lachs
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 1 Schälchen Shisokresse
Zubereitung:
  1. Spargel schälen, untere Enden abschneiden. Stangen mit dem Sparschäler der Länge nach in Streifen hobeln. Die Hälfte Limettensaft mit Zucker, Salz und Pfeffer verrühren. Mit zwei Esslöffel Olivenöl verquirlen. Dressing abschmecken und über den Spargel gießen.
  2. Lachs kalt abspülen, trocken tupfen und in möglichst feine Würfelchen schneiden. Schnittlauch waschen, trocken schütteln, fein hacken und unter das Lachstatar mischen. Tatar kurz vor dem Servieren mit dem Rest Limettensaft, Rest Olivenöl, Salz und Pfeffer verrühren.
  3. Lachstatar auf Teller verteilen. Marinierten Spargel leicht abtropfen lassen und neben das Tatar setzen. Das Ganze mit Shisokresse bestreuen, mit Marinade beträufeln und sofort servieren.
Pro Person 340 kcal, Fett: 25 g, Zubereitungszeit: 30 Minuten
Spargelsalat
© Becker Joest Volk Verlag
Spargelsalat

Spargelsalat mit Schnittlauch-Vinaigrette

Spargelsalat mit Schnittlauch-Vinaigrette

Zutaten für 4 Portionen:

Für den Spargelsalat:

  • 500 g grüner Spargel
  • Salz
  • 500 g weißer Spargel
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 1 EL Butter

Für die Vinaigrette:

  • 5 EL Traubenkernöl
  • 4 EL weißer Balsamico­-Essig
  • 3 EL Gemüsebrühe
  • 1 TL Senf, Salz, Pfeffer

Für die Toastbrotwürfel:

  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 1 EL Butter (zum Braten)
  • 2 hart gekochte Eier (zum Garnieren)
  • 1 Bund Schnittlauch (zum Garnieren)
  • einige essbare Blüten

Zubereitung:

  1. Den grünen Spargel im unteren Drittel schälen, an den Enden ca. 2 cm abschneiden und in kochen­dem Salzwasser fünf Minuten bissfest garen. Mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.
  2. Den weißen Spargel schälen, die Enden abschneiden. Salzwasser mit dem Zitronensaft und der Butter zum Kochen bringen. Spargel zugeben, aufkochen lassen, Hitze reduzieren und 10 bis 12 Minuten garen. Dann aus dem Sud nehmen und abkühlen lassen.
  3. Inzwischen das Traubenkernöl mit Balsamico-Essig, Gemüsebrühe, Senf, Salz und Pfeffer in ein Schraubdeckelglas geben und kräftig schütteln.
  4. Spargel längs in sehr dünne Streifen schneiden.
  5. Den Toast mit einem Nudelholz plattieren, dann in kleine Würfel schneiden. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Toastbrotwürfel darin goldbraun braten.

Anrichten:

Die weißen Spargelstreifen mit etwas Abstand auf den Tellern verteilen, die grünen nun einmal oben und einmal unten durchflechten. So ver­fahren, bis ein gleichmäßiges Muster entstanden ist. Den Spargel mit Vinaigrette beträufeln, fein gehacktes Ei, Schnittlauch und Toastbrot dar­überstreuen und mit essbaren Blüten dekorieren.

pfannkuchen mit spargel
© seasons agency
pfannkuchen mit spargel

Pfannkuchen mit Spargel

Pfannkuchen mit Spargel

Pfannkuchen mit Zimt und Zucker war gestern - jetzt kommen Pfannkuchen mit grünem Spargel.

Zutaten für 2 Personen:

  • 3 Eier
  • 150 ml Milch
  • 150 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 200 g Mehl
  • 250 g grünem Spargel
  • Butter zum Backen

Zubereitung:

  1. In einer Schüssel Eier, Salz, Milch und Mineralwasser verquirlen, nach und nach Mehl zugeben und zum glatten Teig rühren. Rund 30 Min. quellen lassen.
  2. Etwas Butter in einer Pfanne erhitzen. Eine Kelle Teig zugeben und schwenkend gut verteilen. Je Seite 2–3 Min. goldbraun backen. Im Ofen (100°C) warm halten. Restteig ebenso verarbeiten.
  3. Für die Füllung wascht und putzt Ihr den grünen Spargel, die Enden schneidet ihr ab. Salzwasser in einem Topf erhitzen und den Spargel für ca. zehn Minuten gar kochen. Spargel abgießen, in die Pfannkuchen legen und den Pfannkuchen zusammenrollen.
gegrillter Spargel
© seasons agency
gegrillter Spargel

Gegrillter Spargel

Gegrillter Spargel

Ob gebraten, gedünstet oder gegrillt - Spargel schmeckt in allen Variationen.

Zutaten für 2 Personen:

  • 250 g grüner Spargel
  • kochendes Wasser
  • etwas Olivenöl
  • etwas Salz

Zubereitung:

  1. Erwärmt den Grill, während ihr den grünen Spargel putzt, wascht, die Enden abschneidet und den Spargel in ausreichend Salzwasser kocht. Wasser abgießen, den Spargel mit Olivenöl beträufeln und auf eine Aluminiumschale auf dem Grill legen. Mit einem frischem Dip servieren.
geschichteter-gruener-spargel-salat
© seasons agency
geschichteter-gruener-spargel-salat

Geschichteter Grüner Spargel-Salat

Gegrillter Spargel

Gut als Snack für zwischendurch oder für die Mittagspause: Geschichteter Grüner Spargel-Salat.

Zutaten für 2 Personen:

  • 250 g grüner Spargel
  • 70 g Cherrytomaten
  • 70 g Nudeln
  • eine Handvoll Rucola
  • eine Packung Zottarella
  • etwas Basilikum Pesto
  • eine Handvoll ausgewählte Nüsse
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Kocht die Nudeln im Salzwasser, bis sie bissfest sind. Abgießen. Wascht und putzt den grünen Spargel, schneidet die Enden ab und kocht sie für ca. 15 Minuten im Salzwasser. Wascht und halbiert die Cherrytomaten. Wascht den Rucola.
  2. Schichtet alles nach und nach in einem verschließbarem Gefäß, wie einem Weckglas. Zuerst Pesto, dann Nudeln, Spargel, Tomaten, Zottarella, Rucola und Nüsse.
Spargel-Kokos-Suppe
© Jalag Syndication
Spargel-Kokos-Suppe

Spargel-Kokos-Suppe

Spargel-Kokos-Suppe

Zutaten für 4 Personen:

  • 100 g Reisnudeln
  • 2 rote Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 20 g Ingwer
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 2 EL gelbe Currypaste
  • 1,2 l Gemüsebrühe
  • 5 Kaffirlimettenblätter
  • 1 kleine rote Chilischote
  • 1 Stange Zitronengras
  • 800 g Spargel
  • 3 Lauchzwiebeln
  • 1 Mango
  • 1 Dose (400 ml) Kokosmilch
Zubereitung:
  1. Reisnudeln in heißem Wasser einweichen. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen. Zwiebeln in breite Spalten schneiden. Knoblauch und Ingwer hacken. Zwiebeln im Öl andünsten. Ingwer, Knoblauch und Currypaste zufügen. Alles ca. 3 Minuten dünsten. Brühe, Limettenblätter, Chili und Zitronengras hinzufügen. Alles ca. 15 Minuten kochen lassen.
  2. Spargel schälen, untere Enden abschneiden. Stangen der Länge nach halbieren und in Stücke schneiden. Lauchzwiebeln putzen, hellen Teil in Stücke schneiden. Grüne Teile in Ringe schneiden, zum Garnieren beiseitestellen. Mango schälen, Fruchtfleisch vom Stein lösen und würfeln.
  3. Spargel, helle Lauchzwiebeln und Kokosmilch zur Suppe geben. Weitere 5 Minuten kochen. Nudeln und Mango zugeben. Suppe mit Salz und Limettensaft würzen. Chili, Limettenblätter und Zitronengras herausnehmen. Suppe mit Lauchzwiebeln bestreuen.
Pro Person 300 kcal, Fett: 9 g, Zubereitungszeit: 45 Minuten
spargel-zander-susskartoffeln
© Jalag Syndication
spargel-zander-susskartoffeln

Spargel mit Zander

Spargel mit Zander

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 EL Zucker
  • 400 ml Orangensaft
  • 2 Kardamomkapseln
  • 2 kg Spargel, Salz
  • 1 TL Zucker, 1 EL Butter
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 2 Süßkartoffeln
  • 450 g Zanderfilet
  • 2 EL Sonnenblumenöl, Pfeffer
  • 25 g kalte Butter in Würfeln
  • 1/2 Bund Basilikum
Zubereitung:
  1. Zucker in einem Topf karamellisieren lassen. Mit Orangensaft ablöschen. Kar damom im Mörser grob aufbrechen, hinzufügen. Saft auf die Hälfte einkochen und durch ein Sieb passieren.
  2. Spargel schälen, untere Enden abschneiden. Reichlich Wasser mit Salz, Zucker, 1 TL Butter und Zitronensaft auf kochen. Spargel darin in ca. 10 Minuten bissfest kochen. Süßkartoffeln schälen, in Spalten schneiden. Zander abspülen, trocken tupfen.
  3. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Zander würzen und von beiden Seiten knusprig braten. Süßkartoffeln mit restlichem Öl anbraten und mit Salz würzen. Orangensoße aufkochen. Butterwürfel unterrühren. Sauce würzen. Spargel ab tropfen lassen. Mit Orangensauce, Zander und Süßkartoffelstreifen auf Teller geben. Mit Basilikumblättchen bestreuen.

Pro Person 410 kcal, Fett: 15 g, Zubereitungszeit: 60 Minuten

Spargel Gemüse Casserole
© Jalag Syndication
Spargel Gemüse Casserole

Spargel-Gemüse-Casserole

Spargel-Gemüse-Casserole

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 große Artischocken
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 1 kg Spargel
  • 200 g festkochende Kartoffeln
  • 3 Möhren
  • 100 g Blattspinat
  • 60 g frische Morcheln
  • 3 frische Knoblauchzehen
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 Zweige Thymian
  • Saft von 1 Orange
  • 60 g Weintrauben
  • 2 EL Butter
Zubereitung:
  1. Artischockenstiel knapp unter dem Boden und alle Blätter ca. 2 cm über dem Artischockenboden abschneiden. Äußere Blätter um den Boden herum entfernen. Boden mit einem kleinen Messer am Stielansatz von allen holzigen Stellen befreien. Artischockenböden achteln, das Heu aus dem Inneren her ausschneiden.Artischocken in eine Schüssel mit kaltem Wasser und Zitronensaft legen.
  2. Spargel, Kartoffeln und Möhren schälen. In Stücke schneiden, Spargelenden aussortieren. Spinat verlesen, waschen, trocken schleudern. Morcheln putzen, kurz in kaltem Wasser waschen, trocken tupfen. Knoblauchzehen schälen, leicht zerdrücken. Artischocken aus dem Wasser nehmen und trocken tupfen.
  3. Öl in einem großen Topf erhitzen, Artischocken und Kartoffeln anbraten. Würzen. Möhren zufügen, mitbraten. Spargel, Morcheln und Knoblauch zufügen. Einige Minuten braten. Lorbeer, Thymian, Orangensaft und 100 ml Wasser hinzufügen. Gemüse mit leicht geöffnetem Deckel in etwa 10 Minuten fertig garen. Das Gemüse sollte gar, die Flüssigkeit größtenteils verdampft sein. Trauben waschen. Spinat, Trauben und Butter unter das Gemüse ziehen. 2 Minuten erhitzen. Abschmecken.

Pro Person 250 kcal, Fett: 13 g, Zubereitungszeit: 90 Minute

Lade weitere Inhalte ...