Gesund leben und bleiben

Wie ist die aktuelle Forschungslage bei wichtigen Gesundheitsthemen? Welche Therapien bei Erkrankungen gibt es? Wir klären Sie über neue Gesundheitstrends auf, über Symptome, die es bestmöglich zu lindern gilt und geben Ihnen nützliche Tipps, um gesund zu leben. 

Unsere Gesundheit ist unser höchstes Gut – weshalb es wichtig ist, diese mithilfe von einem gesunden Lebensstil zu fördern. Aber auch körperliche oder psychische Beschwerden sollten rechtzeitig mit möglichen Erkrankungen in Verbindung gebracht werden, um schlimmeren Folgen vorzubeugen. Bei uns erfahren Sie alles zum Thema Krankheiten, Medizin und Psychologie. 

Welche Symptome treten beim Coronavirus seltener auf?

Nach einer Ansteckung mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 kann sich die Erkrankung durch verschiedene Symptome bemerkbar machen. Dazu zählen vor allem Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen oder der Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns. Seltener treten auch Atemnot oder Magen-Darm-Beschwerden wie Bauchschmerzen, Durchfall, Übelkeit und Erbrechen auf. 

Welche Symptome sich bei der Coronaerkrankung bemerkbar machen, hängt auch von der jeweiligen Virusvariante ab – beispielsweise kommt es bei der Omikron-Variante eher zu Halsschmerzen und seltener zu Störungen des Geruchs- oder Geschmackssinns.

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu Covid-19, den Corona-Impfungen und dem Infektionsschutz >>

Was ist der beste Fettkiller?

Ein gesundes Gewicht ist für viele Menschen nicht nur optisch erstrebenswert, es hilft uns auch dabei, fit und beweglich zu bleiben sowie verschiedenen Erkrankungen vorzubeugen. Übergewicht gilt etwa als Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Fettleber oder Diabetes Typ 2. Doch wie gehen wir den überschüssigen Kilos am besten an den Kragen?

Sport und eine ausgewogene, nährstoffreiche Ernährung sind die besten Möglichkeiten, um abzunehmen. Bestimmte Lebensmittel verbrennen besonders viele Kalorien. Diese 10 Lebensmittel verbrennen mehr Kalorien als sie enthalten >>

Welches Hausmittel hilft sofort bei Verstopfung? 

Eine ballaststoffarme Ernährung, ein Bewegungs- oder ein Flüssigkeitsmangel – verschiedene Faktoren können eine Verstopfung verursachen. Dauerhaft kann diese unangenehme Folgen wie Analfissuren oder Hämorrhoiden nach sich ziehen und im schlimmsten Fall sogar einen Darmverschluss hervorrufen. 

Diese 7 Hausmittel helfen gegen eine Verstopfung >>

Was schadet der Leber am meisten?

Bei der Leber handelt es sich um ein Organ mit vielen wichtigen Funktionen für unseren Körper: Unter anderem wandelt sie Nährstoffe aus der Nahrung um, ist wichtig für den Fettstoffwechsel und für die Entgiftung zuständig. Sowohl Alkoholkonsum, Rauchen, Übergewicht, eine ungesunde Ernährung oder ein Bewegungsmangel können dem Entgiftungsorgan schaden und langfristig sogar das Entstehen einer Fettleber begünstigen. 

Diese 7 Lebensmittel schaden der Leber >>

Lade weitere Inhalte ...