Wohlfühlprogramm Ayurveda-Kur für zu Hause

Sie werden sich wie neugeboren fühlen – und das in nur wenigen Wochen! Unsere maßgeschneiderte Ayurveda-Kur für zu Hause schenkt Ihnen mehr Energie und Gelassenheit, feuert Ihren Stoffwechsel an und entgiftet Ihren Körper.

Tee trinken

Das Jahr ist noch jung, Frühlingsversprechen liegen in der Luft: Der perfekte Zeitpunkt, um mehr Power zu entwickeln, den Stoffwechsel endlich wieder in Schwung zu bringen, den Körper zu entgiften und mehr innere Balance und Wohlbefinden zu gewinnen. Wie wär’s da mit einer Ayurveda-Kur für zu Hause? Jedes Jahr fliegen mehr als 100.000 Deutsche zu einer Kur nach Indien. Andere wählen die meist kostspieligere Variante und gönnen sich die Anwendungen für 2000 Euro und mehr in einer deutschen Klinik, um zu neuer Lebensharmonie zu finden. 

Übrigens: Ayurveda kann auch chronische und bereits langbestehende Erkrankungen, wie Rheuma, Diabetes Typ II, Schlafstörungen und Angststörungen positiv beeinflussen.

Auch interessant: Ayurveda – Quelle der Medizin >>

Unsere Ayurveda-Kur für zu Hause

Es geht auch einfacher – und vor allem günstiger. Vital hat für Sie ein neues, individuell zugeschnittenes Kur-Programm entwickelt, bei dem die 5000 Jahre alte indische Heilkunst ihre volle Kraft auch bei Ihnen zu Hause entfalten kann. Es basiert natürlich auf den drei ayurvedischen Konstitutionstypen Kapha, Pitta und Vata.

Kapha-Menschen haben eine besondere innere Stärke und Stabilität. Sie sind oft kräftig gebaut, haben ein starkes Immunsystem, sind ruhig und ausgeglichen.

Pitta-Menschen hingegen sind sehr dynamisch und voller Energie – geistig sowie körperlich. Sie lieben es, zu diskutieren. Ihr Stoffwechsel ist oft sehr gut, ihre Haut ist meist gut durchblutet.

Sehr sensible Persönlichkeitstypen sind die Vata-Menschen, die sich oft durch ihren schmalen Körperbau, ihre trockene Haut und ihre künstlerischen Fähigkeiten auszeichnen. Vata-Menschen neigen am ehesten zu mentalen und psychosomatischen Erkrankungen.

Welcher Typ Sie sind, sagt Ihnen der Test im Anhang. Für jede Konstitution werden spezielle ayurvedische Heiltees, Bäder, Yogaoder Atemübungen empfohlen. Eine Ayurveda-Kur ist grundsätzlich für jeden geeignet, der etwas für sich und seine Gesundheit tun möchte. Wichtig ist nur, dass Sie sich bei der Ayurveda-Kur nicht unter Stress setzen. Gehen Sie es langsam an, lassen Sie sich Zeit. Sie werden merken, wie leicht sich die Anwendungen in den Alltag einbauen lassen, und Sie sich schnell fitter, rundum wohler und in sich zu Hause fühlen.

Auch interessant: Mehr Energie mit Ayurveda >>

Entschlacken

Entgiftet Euren Körper: So geht's!

Test: Welcher Ayurveda-Typ seid Ihr?

Testet es aus!

Wie bereite ich die Ayurveda-Kur für zu Hause vor?

Wer zu Hause eine Ayurveda-Kur machen möchte, sollte sich gut vorbereiten und seine Ernährung schon bereits im Vorhinein etwas anpassen. Vermeiden Sie Schwerverdauliches und versuchen Sie, so gut es geht, auf frische Speisen und Lebensmittel zu setzen. Auch Ihren Fleisch-, Fisch- und Eierkonsum sollten Sie etwas einschränken. Gleiches gilt für den Verzehr von sauren Nahrungsmitteln, Kaffee und Alkohol. Rauchen ist ebenfalls tabu. Auch Ihren Lebensstil können Sie vor der Kur schon etwas anpassen, in dem Sie versuchen, Stress zu vermeiden. Das gilt übrigens auch für die Zeit nach der Kur!

Der beste Zeitpunkt für eine solche Ayurveda-Kur? Immer dann, wenn Sie zur Ruhe kommen wollen und Sie Ihr Gleichgewicht zwischen Körper und Seele wiederherstellen möchten! Menschen mit einem stressigen Job oder Alltag können mit der Kur sogar ein Burn-out vorbeugen. Ayurveda ist auch zur Entgiftung in der Fastenzeit besonders beliebt.

Datum: 19.05.2020