18. Mai 2021
CBD für Sport und Fitness: 7 Gründe, warum CBD hilft

CBD für Sport und Fitness: 7 Gründe, warum CBD hilft

Cannabidiol (CBD) hat eine erstaunlich breite therapeutische Vielfalt. Mit dem Cannabis-Wirkstoff können zahlreiche Krankheiten und Beschwerden gelindert werden. Auch Sportler profitieren von den zahlreichen positiven Wirkungen für Körper und Geist. Hier nun eine Auswahl von sieben Eigenschaften von CBD, die zu körperlichen Höchstleistungen verhelfen.

CBD Öl
© Irina/ Adobe Stock

1. CBD reduziert Schmerzen

Schmerzen können verschiedene Ursachen haben. Bei Sportlern sind Schmerzen oftmals Begleiterscheinung, wenn sie ihren Körper zu stark beanspruchen. Zerrungen oder gerissene Fasern sind häufige Ursachen von akuten Muskelschmerzen. Durch eine ständige Überbelastung oder Fehlhaltungen leiden viele Sportler mitunter an chronischen Muskelschmerzen.

Zahlreiche wissenschaftliche Studien stellen die besonders schmerzstillenden Eigenschaften von CBD heraus. Die Einnahme von CBD Öl kann das Schmerzempfinden spürbar reduzieren.

Der pflanzliche Wirkstoff kann auch bei stärkeren Schmerzen erfolgreich eingesetzt werden. CBD ist in seiner schmerzstillenden Wirkung vergleichbar mit vielen Medikamenten. Im Gegensatz zu starken Schmerzmitteln aus der Apotheke löst CBD keine nennenswerten Nebenwirkungen aus und macht nicht abhängig.

2. CBD unterstützt die Muskulatur

Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist, dass Cannabidiol auch stark beanspruchte Muskeln und eine zu Verhärtungen neigende Muskulatur auflockert. Auf diese Weise wirkt CBD schmerzhaften Muskelkrämpfen entgegen.

CBD lässt sich nicht nur zur Behandlung von Muskelschmerzen erfolgreich einsetzen. Für sportliche Höchstleistungen müssen sämtliche Muskelpartien auf einen Optimalzustand gebracht werden.
Im Training oder Wettkampf werden die Muskeln besonders stark beansprucht. Eine anschließende Regenerationsphase ist für das Wachsen der Muskeln unabdingbar. Genauso um Sportverletzungen vorzubeugen.
CBD Öle eignen sich zur inneren Anwendung. Der über die Verdauung in die Blutbahn verteilte Wirkstoff erreicht jeden der 650 Muskeln des menschlichen Körpers. Auf diese Weise können sich die Sehnen und Fasern nach starker Beanspruchung schneller erholen.   

Neben CBD Ölen gibt es auch CBD Produkte zu kaufen, die zur äußerlichen Anwendung geeignet sind. Hierbei zieht der Wirkstoff über die Haut ein. Der Premium-Hersteller Canzon aus Luxemburg hat ein spezielles CBD Sport Gel entwickelt, mit dem sich die betroffenen Muskeln gezielt behandeln lassen.

3. CBD wirkt entspannend

Stress, Leistungsdruck und Anspannung können kurzfristig während des Wettkampfs von Vorteil sein. Als Dauerzustand wirken sich diese Faktoren negativ auf die sportliche Performance aus. Wer vom Hochleistungsmodus nicht abschalten kann, schüttet ständig Stresshormone aus, die den Körper zunehmend auspowern.

Immer mehr Profisportler und Spitzenathleten nehmen CBD ein, um auch auf mentaler Ebene ihre Regeneration zu optimieren. Cannabidiol wirkt ausgleichend auf das körpereigene Endocannabinoid-System (ECS) ein. Das ECS steht wiederum unmittelbar mit dem zentralen Nervensystem in Verbindung.

Dem Cannabis-Wirkstoff werden durch diesen Wirkmechanismus auf neuronaler Ebene auch angstlösende und nervenberuhigende Eigenschaften zugeschrieben.

4. CBD fördert den Schlaf

Neben der entspannenden Wirkung ist CBD auch bekannt für seine schlaffördernden Eigenschaften. Gerade Sportler brauchen einen erholsamen, gesunden Schlaf, um sich vom Training zu erholen und eine hohe Performance zu erbringen.  Zudem unterstützen die im Schlaf produzierten Wachstumshormone den Muskelaufbau.

Um sportliche Höchstleistungen zu erzielen, sollte CBD Öl idealerweise vor dem Zubettgehen eingenommen werden, da der Wirkstoff das schnelle Einschlafen unterstützt.

5. CBD hemmt Entzündungen

Bei Sportlern führen Verletzungen, körperliche Überbelastung oder mentaler Stress zu Entzündungen.

Sie sind eine natürliche Körperreaktion, die beispielsweise durch ein allzu anstrengendes Training ausgelöst werden. Unbehandelt können sie zu chronischen Entzündungen verfestigen und dabei die körperliche Leistungsfähigkeit beeinträchtigen.

Vielfach werden chronische Mikroentzündungen nicht bemerkt, da sie keine schmerzhaften Symptome sichtbar machen. Erst bei einer körperlichen Untersuchung zeigt sich bei einigen Athleten, dass ihre sportliche Performance bedingt durch Entzündungen nicht auf dem optimalen Stand ist.

Eine der zahlreichen therapeutischen Eigenschaften von CBD ist seine entzündungshemmende Wirkung. Die Einnahme von CBD Öl hilft, auch unbemerkt schwelende Entzündungsherde im frühen Stadium zu bekämpfen. Der Cannabis Wirkstoff wird in der Medizin sogar bei ernsthaften Krankheiten wie beispielsweise Multiple Sklerose eingesetzt,  die durch chronische Entzündungen ausgelöst werden.

6. CBD reguliert den Appetit

Die ausgleichende CBD-Wirkung kommt auch einer ausgewogenen Nährstoff- und Kalorienzufuhr zugute. Die optimale Ernährung ist eines der weiteren Grundpfeiler für optimalen Muskelaufbau und die sportliche Ausdauer.

Der Cannabis-Wirkstoff reduziert sowohl Heißhungerattacken als auch Appetitlosigkeit, die den Körper schwächen. Die regulierende Funktion über das Nervensystem unterstützt den Organismus dabei, eine ausgeglichene Balance der Körperfunktionen zu erzielen, welche mit einem sportlichen Idealgewicht einhergeht.

7. CBD ist kein Dopingmittel

Die Welt Anti Doping Agentur WADA hat 2018 Cannabidiol von der Liste der verbotenen Substanzen gestrichen. Seitdem dürfen Profisportler den Cannabis Wirkstoff ganz legal einnehmen. Der psychoaktive Cannabis-Wirkstoff THC ist allerdings nach wie vor auf dem Index und zählt als Dopingmittel.  

Um auch sonst im gesetzlich legalen Rahmen zu bleiben, sollte man beim Kauf von CBD Produkten darauf achten, dass der THC-Gehalt unter 0,2 Prozent liegt. Nur Hanfprodukte, die unter diesen Schwellwert liegen, sind hierzulande frei verkäuflich.

Grundsätzlich sollte man hochwertiges CBD Öl kaufen, das nach maximalen Qualitätsstandards hergestellt wird und frei von Schadstoffen ist. Idealerweise sollten die Inhaltsstoffe und der Wirkstoffgehalt von einem unabhängigen Labor getestet werden. Seriöse Händler veröffentlichen die Ergebnisse des Analyseberichts auf ihrer Website.

Wir empfehlen die CBD Öle und CBD Sportcremes von Canzon. Der Hersteller aus Luxemburg erfüllt nicht nur die Qualitätskriterien, sondern legt auch Wert auf eine hohe CBD-Reinheit und verarbeitet Hanfsorten aus rein biologischen Anbau.

Lade weitere Inhalte ...