Falten am Dekolleté: 4 hautstraffende Tipps

Falten am Dekolleté: 4 hautstraffende Tipps

Unsere Haut am Dekolleté ist besonders empfindlich und kann schnell zu Trockenheit neigen. Infolgedessen kann unser Dekolleté leichter Falten bekommen. Wir klären auf, mit welchen natürlichen Tipps Sie Ihr Dekolleté straffen können.

Darum bekommen wir Falten

Wir bekommen alle irgendwann einmal Falten – der eine früher, der andere später. Bereits ab Mitte 20 beginnt die Hautalterung, indem sich die Zellen langsamer teilen und erneuern. Denn mit dem Alter nehmen die Hyaluronsäureproduktion und die Elastizität des Unterhautgewebes ab. Die Folge: Die Haut wird dünner und ist weniger prall. Im Laufe der Zeit wird auch die oberste Hautschicht schlechter mit Nährstoffen und weniger mit Feuchtigkeit versorgt. Fehlende Vitamine, Mineralstoffe und Eiweiß sorgen dafür, dass die Haut dünner wird und Trockenheitsfältchen sichtbar werden.

Vor allem die Haut unseres Dekolletés ist besonders dünn und besitzt kaum Unterfettgewebe und Talgdrüsen, die unsere Haut mit Fett und Feuchtigkeit versorgen. Infolgedessen kann unser Dekolleté schnell zur Faltenbildung neigen.

Ursachen für Falten

Falten am Dekolleté entstehen aber nicht nur durch den natürlichen Alterungsprozess. Weitere Faktoren wie eine übermäßige UV-Strahlung, Stress, Rauchen, ein Nährstoffmangel und fehlende Feuchtigkeit fördern das Entstehen von Falten am Dekolleté.

Folgende Tipps können auf ganz natürlichen Weg zu einem glatteren Dekolleté führen – ohne dass Sie sich einem operativen Eingriff unterziehen müssen.

Diese 3 Tipps lindern Falten am Dekolleté

1. Feuchtigkeitspflege verwenden

Die meisten von uns cremen morgens und abends ihr Gesicht ein. Das Dekolleté wird dabei häufig vergessen, sodass unsere Haut mit zu wenig Feuchtigkeit versorgt wird und sich Trockenheitsfältchen bilden können. Aus diesem Grund sollten Sie auf feuchtigkeitsspende Inhaltsstoffe wie zum Beispiel Panthenol oder Vitamin C setzen.

Wichtig: Um Falten am Dekolleté bestmöglich vorzubeugen, sollten Sie es vor UV-Strahlung schützen. Denn diese gilt als einer der größten Risikofaktoren vorzeitiger Hautalterung. Vor dem Sonnenbaden und wenn Sie Ausschnitt tragen, gilt daher: immer großzügig Sonnenschutz auftragen. 

2. Dekolleté mit Sport straffen

Mit gezieltem Krafttraining können Sie Ihren Brustmuskel stärken. Das führt dazu, dass sich Ihr Busen schön anhebt und Ihr Dekolleté praller erscheint. Eine besonders effektive Übung ist der Liegestütz. Der Klassiker trainiert nicht nur Ihre Brustmuskeln, sondern Ihre Oberarme gleich mit. Auch der Schmetterling, bei dem Ihre Arme im rechten Winkel geöffnet und geschlossen werden, darf auf Ihrem Trainingsplan nicht fehlen. Weitere Sportarten wie Schwimmen oder Rudern sind ebenfalls toll, um gezielt und umfassend die Brustmuskulatur zu trainieren.

Auch interessant: Mit Sport die Brust stärken? So geht's >>

3. Die richtige Schlafposition

Hätten Sie gedacht, dass sich Ihre Schlafposition auf die Faltenbildung Ihres Dekolletés auswirkt? Wer häufig und gerne auf der Seite liegt, kann Dekolleté-Falten begünstigen. Denn die Brüste werden aufgrund der Schwerkraft nach unten gezogen. Die Haut des Dekolletés wird dabei zusammengedrückt und in Falten gelegt. 

Um vorzubeugen, gilt es eine neue Schlafposition zu finden, zum Beispiel auf dem Rücken. Oder aber Sie tragen nachts einen speziellen Schlaf-BH, der dafür sorgt, dass die Brüste nicht aufeinander gedrückt, sondern auseinander gehalten werden. Sollten Sie sich für einen Schlaf-BH entscheiden, sollten Sie sich bei Ihrem Kauf genau beraten lassen, damit er ordentlich und bequem sitzt.

Direkt weiterlesen: Welche Schlafposition ist besonders gesund? >>

4. Ausreichend Wasser trinken

Dieser Tipp ist goldwert, um Falten grundsätzlich und nicht nur am Dekolleté vorzubeugen: Trinken Sie jeden Tag ausreichend Wasser – etwa 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit in Form von Wasser oder ungesüßtem Tee. Warum? Ihre Haut kann besser Feuchtigkeit speichern, was zu einem glatteren Erscheinungsbild beiträgt. Außerdem verbessert sich die Durchblutung und Sauerstoffversorgung Ihrer Haut, was ebenfalls eine Linderung von Falten verspricht. Zusätzlich aktiviert eine ausreichende Wasserversorgung den Zellstoffwechsel und regt die Kollagenproduktion an. Die Folge: Die Haut ist praller und straffer.

Video: Anti-Aging – Diese 7 Lebensmittel helfen gegen Falten

Lade weitere Inhalte ...