Veganes Protein-Rezept: Chili sin Carne mit Dreierlei Bohnen

Veganes Protein-Rezept: Chili sin Carne mit Dreierlei Bohnen

In einer pflanzlichen Ernährung ist es schwer, seinen Eiweiß-Bedarf zu decken? Nicht, wenn man die richtigen Lebensmittel zu sich nimmt. Unser veganes Rezept für Chili sin Carne mit Dreierlei Bohnen und Tofu schmeckt nicht nur gut, sondern versorgt Sie obendrein mit einer ordentlichen Portion Proteine. 

Gesund und proteinreich: Chili-sin-carne mit Dreierlei Bohnen

Veganes Chili
© Foodkissofficial
Unser Rezept für fleischloses Chili schmeckt einfach jedem. 

Hülsenfrüchte sollten aufgrund ihrer gesundheitlichen Vorteile regelmäßig auf dem Speiseplan stehen. Unter anderem wirken sie positiv auf unsere Darmgesundheit und sättigen langanhaltend. Ein Verzehr ist besonders für Vegetarier und Veganer hilfreich, da Hülsenfrüchte viel Eiweiß enthalten. Unser Rezept mit Kidneybohnen, Riesenbohnen und grüne Bohnen strotzt nur so vor Proteinen. Guten Appetit! 

40 Minuten
leicht
Bewertung: 4,5
Vegan
Suppen & Eintöpfe

Zutaten

für 4 Portionen
  • 1 Dose Kidneybohnen (Abtropfgewicht 265 g)
  • 1 Dose weiße Riesenbohnen (Abtropfgewicht 265 g)
  • 1 Dose Mais (Abtropfgewicht 265 g)
  • 1 kleine Dose grüne Bohnen (Abtropfgewicht 265 g)
  • 1 weiße Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 rote Spitzpaprikaschoten
  • 150 g Räuchertofu
  • 2 Möhren
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Dose gehackte Tomaten (400 g)
  • 200 g passierte Tomaten
  • 150 ml Brühe
  • 1 kleines Bund Koriander
  • 250 g veganen Proteinquark
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Paprikapulver, edelsüß und rosenscharf
  • Chilipulver
  • Kreuzkümmel, gemahlen
  • 8 eingelegte Peperoni

Zubereitung des Chili sin Carne

  1. Kidneybohnen, weiße Bohnen, Mais und grüne Bohnen in ein Sieb abgießen, abbrausen und abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch abziehen und beides klein hacken. Die Spitzpaprika waschen, putzen und mit dem Tofu in Würfel schneiden. Möhren schälen und in Scheiben schneiden.
  2. Zwiebel, Knoblauch, Spitzpaprika und Möhren im erhitzten Öl andünsten. Gehackte passierte Tomaten sowie die Brühe zufügen, aufkochen und abgedeckt ca. 10 Min. garen.
  3. Kidneybohnen, weiße Bohnen, Mais und grüne Bohnen sowie den Tofu dazugeben und mit erhitzen. Den Koriander waschen, trocken tupfen, die Blättchen abzupfen und hacken. Quark und Koriander verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Das Chili sin Carne mit den Gewürzen abschmecken, in Schalen anrichten, mit dem Quark und den Peperoni garniert servieren.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept

 pro Portion
Energie2,121 kJ
507 kcal
Fett10.0 g
Kohlehydrate60.0 g
Eiweiß39.0 g
Lade weitere Inhalte ...