28. September 2021
Bauch einziehen: Ist es auf Dauer gefährlich?

Ist es gefährlich, den Bauch ständig einzuziehen?

Ob im Fitnessstudio, auf einem Date oder im Schwimmbad – in sozialen Situationen ziehen viele von uns bewusst oder auch unbewusst den Bauch ein, um eine bessere Figur abzugeben. Ist diese Angewohnheit auf Dauer gefährlich?

Während unsere Fettpolster an den Beinen oder am Kinn stets sichtbar sind, können wir die Röllchen an unserer Taille durch das Einziehen des Bauches verschwinden lassen. Kann dieses Verhaltensmuster auf Dauer unserer Gesundheit schaden?

Bauch einziehen: Gefährlich oder unbedenklich?

Das eigentlich Ungesunde am Baucheinziehen ist nicht das Einziehen selbst, sondern die daraus folgende flachere Atmung. Während sich eine tiefe Bauchatmung entspannend auf unser vegetatives Nervensystem auswirkt, kann eine flache Brustatmung dem Körper Stress signalisieren und unseren Puls beschleunigen. Aus diesem Grund finden tiefe Atemtechniken mit langen Ausatemphasen im Yoga und Meditationstraining Anwendung. In Studien konnte sogar nachgewiesen werden, dass eine tiefe Zwerchfellatmung nicht nur subjektiv wahrgenommenen Stress reduziert, sondern auch objektive Stressparameter wie die Cortisol-Konzentration im Speichel oder die Herzrate senken kann. Wenn Sie sich häufig gestresst fühlen oder nicht zur Ruhe kommen können, könnte es also am ständigen Baucheinziehen und der flachen Atmung liegen.

Falls Sie ab und zu unter Sodbrennen leiden, könnte das ebenfalls daran liegen, dass Sie den Bauch zu sehr einziehen. Denn das Zwerchfell ist nicht nur der wichtigste Atemmuskel, sondern unterstützt auch den Schließmuskel der Speiseröhre bei seiner Arbeit. Ist das Zwerchfell infolge einer flachen Brustatmung inaktiv, kann es dazu kommen, dass der Übergang zwischen Magen und Speiseröhre nicht komplett verschlossen ist. Die Folge: Magensäure steigt in die Speiseröhre auf und verursacht Sodbrennen. Betroffene können daher ihre Symptome mit einer tiefen Zwerchfellatmung lindern.

Vorteile einer tiefen Bauchatmung

Bauen Sie am besten so oft wie möglich die tiefe Zwerchfellatmung in Ihren Alltag ein, um von der entspannenden und Stress-reduzierenden Wirkung zu profitieren. Sie eignet sich besonders gut, um nach der Arbeit in den Feierabend zu starten und bietet folgende Vorteile:

  • Senkung der Herzrate
  • Senkung des Blutdrucks
  • Stressreduktion
  • Angstreduktion
  • Bessere Sauerstoffversorgung
  • Schnelleres Einschlafen

Quellen: pubmed.ncbi.nlm.nih.gov, tk.de

Lade weitere Inhalte ...