Pudding zum Frühstück: DIESE Geheimzutat macht es richtig gesund

Pudding zum Frühstück: DIESE Geheimzutat macht es richtig gesund

Sie sind eine Naschkatze und lieben es morgens gerne süß? Dann sollten Sie diesen Pudding zum Frühstück genießen. Schmeckt so himmlisch wie ein Dessert, ist aber dank entsprechender Zutaten super gesund. 

Rezept für gesunden Matcha-Chia-Pudding

Ein Frühstück, das so köstlich wie ein Dessert, aber gesund und nährstoffreich ist? Bitteschön – hier kommt unser Rezept für einen Matcha-Chia-Pudding. Das Matchapulver verleiht Ihrem Pudding nicht nur die herrlich grüne Farbe, sondern enthält reichlich die Aminosäure L-Theanin. Diese ist als gesunder Wachmacher bekannt. Die Chiasamen werden nicht ohne Grund als Superfood angepriesen. Dank ihrer Ballaststoffe, Eiweiß und Omega-3-Fettsäuren halten sie schön lange satt. 

10 Minuten
leicht
Bewertung: 4,5
Vegetarisch
Frühstück

Zutaten

für 4 Portionen
  • 500 ml Mandeldrink, ungesüßt
  • 4 TL Matcha (Grünteepulver)
  • 2 EL Honig
  • 70 g Chia-Samen
  • 4 EL Kokoschips
  • 200 g Blaubeeren
  • 200 g Himbeeren
  • frische Minze zum Garnieren

Zubereitung

  1. Mandeldrink, Matcha und Honig in eine Schüssel geben und verrühren, bis sich das Matchapulver aufgelöst hat. Chiasamen dazu geben und verrühren. 15 Min. anquellen lassen, erneut durchrühren und auf Müslischalen verteilen. Schalen abdecken und für ca. 12 Std. oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  2. Die Kokoschips in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten. Blaubeeren und Himbeeren verlesen. Blaubeeren waschen und trocken tupfen. Matchapudding mit Blau- und Himbeeren garnieren, mit Kokoschips und Minzeblättchen bestreut servieren.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept

 pro Portion
Energie1,042 kJ
249 kcal
Fett13.0 g
Kohlehydrate20.0 g
Eiweiß7.0 g
Lade weitere Inhalte ...