Low-Carb-Abendessen: Buntes Ofengemüse mit Tofu

Low-Carb-Abendessen: Buntes Ofengemüse mit Tofu

Wenn Sie abends nicht lange am Herd stehen wollen, dann ist Ofengemüse die Lösung. Einfach das Gemüse klein schneiden, marinieren und in den Ofen schieben. Wir peppen unser Ofengemüse mit Tofu auf. Dieser schenkt Ihnen eine Extraportion Ballaststoffe und Eiweiß – und hält daher schön lange satt. 

Rezept für buntes Ofengemüse mit Tofu

Ofengemüse mit Tofu
© Foodkissofficial
Lassen Sie sich unser Ofengemüse abends schmecken. 

Gesunde Ernährung kann so einfach sein, wie unser Rezept für buntes Ofengemüse mit Tofu zeigt. Es ist nicht nur lecker, sondern gut bekömmlich und liefert Ihnen jede Menge Vitamine und Nährstoffe. Als geschmackliches i-Tüpfelchen geben wir zusätzlich Räuchertofu hinzu. 

10 Minuten
30 Minuten
leicht
Bewertung: 4,5
Vegan

Zutaten

für 1 Portionen
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 kleine Fenchelknolle
  • 100 g braune Champignons
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 150 g Räuchertofu
  • 2 EL Gemüsebrühe
  • 1 TL abgeriebene Bio-Orangenschale Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Backofen auf 200°C vorheizen und eine kleine Auflaufform mit 1⁄2 TL Olivenöl einfetten. Paprika und Fenchel putzen, waschen und in Stücke schneiden. Die Pilze trocken abreiben und je nach Größe halbieren oder vierteln. Rosmarin waschen, trocken schütteln und die Nadeln abstreifen. Den Tofu in Würfel schneiden.
  2. Gemüse, Pilze und Tofu in der Auflaufform mischen. Restliches Olivenöl mit Brühe, Orangenschale, Salz und Pfeffer verrühren und über das Gemüse träufeln. Im Ofen auf der mittleren Schiene 30 Min. garen.
  3. Inzwischen den Spinat waschen, abtropfen lassen und grobe Stiele entfernen. 5 Min. vor Garzeitende unter das Gemüse mischen.
Auch interessant für Sie:
Lade weitere Inhalte ...