16. Juni 2017
Venengymnastik: Effektive Übungen für Eure Venen

Venengymnastik: Effektive Übungen für eure Venen

Jeder möchte gesunde Venen und schöne Beine haben, wir helfen und zeigen euch tolle spezielle Übungen, wie auch ihr das Ziel erreichen könnt.

Venengymnastik Übungen für die Venen
© PeopleImages/iStock
Venengymnastik Übungen für die Venen

Gesunde Venen sind in der Gesundheit immer seltener, viele Menschen leiden an Thrombose, Krampfadern oder Venenentzündungen. Um nicht an Venenschwäche zu erkranken, solltet Ihr Eure Beinmuskulatur in Bewegung halten. Schwimmen, Gehen, Sport und Venengymnastik helfen Euch, um ernsten Venenproblemen vorzubeugen. Ein regelmäßiges Hochlagern der Füße sollte ebenfalls auf Euren Zettel stehen.

Übungen für die Beine

Die Übungen der Venengymastik könnt Ihr ganz leicht und problemlos zuhause nachmachen. Je öfter, desto schöner ist das Ergebnis und ganz nebenbei werden Krampfadern vorgebeugt oder deren Entstehung reduziert. Tut etwas Gutes für Eure Venen - die Übungen sind schon auf der nachfolgenden Seite zu finden.

Zehenstand
© seasons.agency/Johannes Rodach
Zehenstand

Zehenstand

  1. Streckt Eure Arme nach oben und stellt Euch auf die Zehenspitzen.
  2. Atmet langsam aus, wenn Ihr die Arme wieder senkt und Euch auf den ganzen Fuß stellt.
  3. Wiederholt die Übung zehn Mal.
im-liegen-fahrradfahren
© seasons.agency/Tom Roche
im-liegen-fahrradfahren

Im Liegen Fahrradfahren

  1. Legt Euch mit dem Rücken auf eine Matte und fahrt rund 30 Sekunden mit den Füßen Rad in der Luft.
  2. Wiederholt je nach Belieben täglich die Übung.
hackenlaufen
© seasons.agency/Tom Roche
hackenlaufen

Hackenlaufen

  1. Stellt Euch gerade hin und hebt die Zehen so weit nach oben, dass Ihr nur noch auf den Fersen steht.
  2. Geht einige Schritte auf den Fersen.
  3. Wiederholt die Übung nach kurzer Pause.
fusswippe
© seasons.agency/Nina Tiefenbach
fusswippe

Fußwippe

  1. Stellt Euch aufrecht hin und wippt von den Fersen auf die Zehenspitzen und wieder zurück.
  2. Schüttelt kurz Eure Beine aus und wiederholt die Übung zehn Mal.
zehenstrecker
© seasons.agency/Christina Blum
zehenstrecker

Zehenstrecker

  1. Setzt Euch auf eine Matte, die Beine ruhen auf dem Boden.
  2. Zieht die Fußspitzen hoch und senkt diese wieder in die Ausgangsstellung.
  3. Beugt und streckt Eure Zehen abwechselnd.
  4. Wiederholt diese Übung bis zu zehn Mal.
kniebeuge
© seasons.agency/Johannes Rodach
kniebeuge

Kniebeuge

  1. Stellt Euch aufrecht eine Matte und beginnt große Ausfallschritte zu machen.
  2. Versucht dabei mit dem Körper so weit es geht herunterzugehen.
  3. Lasst den Rücken gerade, Eure Arme zeigen gestreckt nach unten.
  4. Die Beine dürfen nicht den Boden berühren. Der Oberkörper darf nicht über die Knie herausragen.
  5. Wechselt dann das Bein und wiederholt die Übung bis zu zehn Mal.
fersenheben
© seasons.agency/Peter Flint
fersenheben

Fersenheben

  1. Hebt aus dem Stand Eure Fersen und senkt sie wieder.
  2. Wiederholt die Übung zehn Mal.
treppe-steigen
© seasons.agency/Marcel Weber
treppe-steigen

Treppe steigen

  1. Stellt Euch aufrecht vor einen Stepper oder eine Treppe und setzt abwechselnd den linken und rechten Fuß darauf.
  2. Je nach dem, wie sicher Ihr Euch dabei fühlt, könnt Ihr kleine Gewichte in die Hand nehmen.
  3. Wiederholt diese Übung zehn Mal.
Lade weitere Inhalte ...