Sport ab 50: Mit diesen 3 Übungen bleiben Sie beweglich

Sport ab 50: Mit diesen 3 Übungen bleiben Sie beweglich

Obwohl die Beweglichkeit mit zunehmendem Alter in der Regel abnimmt, gibt es einige Dehnübungen, mit denen Sie diesem natürlichen Prozess entgegenwirken können. Wir stellen drei vor. 

Je älter wir werden, desto mehr haben wir das Gefühl, unsere Beweglichkeit zu "verlieren".  Das liegt daran, dass mit den Jahren nicht nur die Muskelmasse abnimmt, sondern auch die Knochendichte sinkt. Auch ein inaktiver Lebensstil mit vielem und langem Sitzen, gepaart mit mangelnder Bewegung kann dazu führen, dass unsere Muskeln und Gelenke steif werden. Wir haben drei Übungen für Sie zusammengestellt, die Ihnen helfen, fit zu bleiben.

Mit diesen Dehnübungen bleiben Sie beweglich

1. Armöffner

Diese Übung dehnt Ihre Arme, Brust und Schultern. Stellen Sie sich mit leicht gespreizten Füßen auf den Boden. Verschränken Sie Ihre Arme hinter dem Steißbein, wobei die Knöchel nach unten zeigen. Führen Sie nun die Arme sanft nach oben und versuchen Sie so weit wie möglich von Ihrem Steißbein weg. Halten Sie die Dehnung einige Atemzüge.

2. Dehnung vom Knie zur Brust

Legen Sie sich auf den Rücken und ziehen Sie das rechte Knie zur Brust, während Sie das linke Bein gestreckt halten und den unteren Rücken auf den Boden drücken. Halten Sie die Übung einige Minuten lang. Wiederholen Sie die Übung mit dem anderen Bein.

3. Dehnung der Kniesehnen des unteren Rückens

Stellen Sie Ihre Füße zusammen und flach auf den Boden. Beugen Sie sich anschließend langsam in der Taille nach vorn und führen Sie Ihre Hände an den Beinen entlang, so tief wie es Ihnen angenehm ist. Beugen Sie dann abwechselnd ein Knie und halten Sie das andere Bein gestreckt. Versuchen Sie die Dehnung jeweils für 15 Sekunden zu halten.

Lade weitere Inhalte ...