Jeden Tag 10 Minuten Sport: So verändert sich Ihr Körper

Jeden Tag 10 Minuten Sport: So verändert sich Ihr Körper

Keine Zeit für Sport? Nicht mal 10 Minuten am Tag? Das sollten Sie schleunigst ändern. Wir verraten Ihnen nämlich, was passiert, wenn Sie täglich etwa 10 Minuten trainieren.

Sei es der Job, die Familie oder die Beziehung – unser Alltag ist meistens randvoll mit Verpflichtungen gefüllt. Was da meistens und als Erstes auf der Strecke bleibt? Der Sport, der uns viele gesundheitliche Vorteile verspricht. Wer sich regelmäßig bewegt, schützt sein Herz-Kreislauf-System, unterstützt seine Immunabwehr und stärkt Muskeln sowie Knochen – nur um einige Gründe zu nennen. Aber was passiert, wenn man sich doch jeden Tag aufrafft und gerade einmal 10 Minuten seiner kostbaren Zeit in ein Training investiert?

Wir erklären Ihnen, wie sich jeden Tag 10 Minuten Sport auf Ihren Körper und Ihre Gesundheit auswirkt. Denn so viel können wir schon mal verraten: 10 Minuten Sport sind definitiv besser als gar KEIN Sport.

10 Minuten Sport pro Tag – das passiert:

Laut Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sollten sich erwachsene Menschen (zwischen 18 und 65 Jahren) 150 bis 300 Minuten pro Woche mäßig bewegen. Wer also jeden Tag etwa 10 Minuten Sport macht, kommt am Ende der Woche auf 70 Minuten – was per se schon mal nicht schlecht ist, aber natürlich nicht ausreicht. Was bewirken kleine Sporteinheiten noch?  

  • Während Ihrer knackigen Workouts können Sie durchaus Kalorien verbrennen, was Ihnen zugutekommt, wenn Sie abnehmen möchten. Dabei gilt: Je mehr Sie sich anstrengen, desto mehr Kalorien werden verbrannt.
  • Außerdem verbessern Sie bereits mit kleinen Einheiten Ihr Herz-Kreislauf-System, vor allem wenn Sie auf hochintensive Intervall-Übungen setzen.  
  • Ihre Konzentration steigt. Deshalb sind kurze Workouts genau richtig, wenn Sie den Kopf zwischendurch freibekommen wollen.
  • Ihre Fitness verbessert sich grundlegend, sofern Sie die 10 Minuten auch voll auskosten und intensiv trainieren. 

Tipp: Wenn Sie jeden Tag eine kleine Sporteinheit einlegen, sollten Sie das Maximum aus Ihrer Zeit herausholen und einen Fokus setzen. Trainieren Sie am besten gezielt eine Körperregion.

Diese Übungen eignen sich bestens für ein 10-Minuten-Workout:

Für ein 10-Minuten-Training ins Gym zu fahren? Lohnt sich kaum! Deshalb investieren Sie die 10 Minuten am besten in Bodyweight-Übungen. Um in kurzer Zeit den gesamten Körper zu straffen, sollten Sie auf Grundübungen setzen, die alle große Muskelgruppen ansprechen. Dazu zählen: 

  • Kniebeugen
  • Liegestütz
  • Sit-ups
  • Dips
  • Plank

Zusätzlich macht es Sinn, Übungen zu machen, die besonders viele Kalorien verbrennen. Schweißtreibend und effektiv sind:

  • Burpees
  • High Knees
  • Mountain Climbers

Auch spannend: Diese 5 Übungen verbessern Ihre Ausdauer >>

Video: Diese Sportarten führen zu einer geringeren Sterblichkeit

Was 10 Minuten Sport am Tag NICHT versprechen

Wenn Sie gezielt Muskeln aufbauen wollen, sind 10 Minuten für einen straffen Bauch, einen knackigen Po und definierte Beine zu wenig. In der Regel sollte eine Trainingseinheit etwa 60 bis 90 Minuten dauern, damit Sie sichtbare Veränderungen erzielen können.  

Möchten Sie eine Gewichtsreduktion anstreben, hilft Sport nicht allein, sondern die Kombination mit einer ausgewogenen und gesunden Ernährung. Wer abnehmen möchte, muss sich in einem Kaloriendefizit befinden. Heißt, dass Sie mehr Kalorien verbrennen sollten als Sie zu sich nehmen.

Auch spannend: Dieser Fitness-Trend ist perfekt für alle, die im Winter abnehmen wollen >>

Lade weitere Inhalte ...