2. Juli 2021
Periode: Rückenschmerzen während der Menstruation

Periode: Rückenschmerzen während der Menstruation

Begleitend zur Periode leiden viele Frauen unter Rückenschmerzen. Wir erklären Ihnen, welche Ursachen dahinter stecken und mit welchen Hausmitteln Sie die Beschwerden schnell in den Griff bekommen.

Zu Beginn der Periode leiden die meisten Frauen unter Beschwerden wie Kopfschmerzen, Bauchkrämpfe oder Stimmungsschwankungen. Darüber hinaus plagen viele von ihnen Rückenschmerzen, welche den unteren Rücken betreffen und sich gürtelartig ausbreiten. Meistens werden diese durch Verspannungen in der Muskulatur hervorgerufen.

Verantwortlich für die Schmerzen im Rücken sind die sogenannten Prostaglandine. Hierbei handelt es sich um Botenstoffe, die für die Kontraktion der Gebärmutter sorgen, um die aufgebaute Gebärmutterschleimhaut abzustoßen. Diese Gebärmutterkontraktionen können sich auf die umliegenden Muskeln auswirken und daher auch den Rücken treffen.

Periode: Hausmittel bei Rückenschmerzen

Es gibt viele Hausmittel, welche effektiv die Rückenschmerzen lindern. Um die verspannten Muskeln im Rücken wieder zu lockern, hilft Wärme. Legen Sie sich auf den unteren Rücken eine Wärmflasche oder ein Kirschkernkissen. Ebenfalls krampflösend und wohltuend ist ein heißes Bad. Geben Sie in das Wasser ein wenig Rosmarin, das entspannend und durchblutungsfördernd wirkt – genau das Richtige bei schmerzenden Muskeln. Ein weiterer Tipp, um die Verspannungen im Rücken zu lösen, ist eine angenehme Massage. Lassen Sie sich schön durchkneten oder rollen Sie mit dem Rücken über eine Faszienrolle. Bewegung ist ebenfalls wichtig, um verhärtete Muskeln zu lösen und die Schmerzen zu lindern. Empfehlenswert ist ein kurzer Spaziergang oder eine kleine Runde Yoga.

Sollten die Hausmittel keine Linderung verschaffen, können Sie selbstverständlich eine Schmerztablette gegen die Rückenschmerzen nehmen.

Rückenschmerzen während der Periode: Wann zum Arzt?

Sollten Sie vorher nie Beschwerden und auf einmal regelmäßig während der Periode Rückenschmerzen haben, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Es kann sich hierbei um sekundäre Regelschmerzen handeln, bedingt durch Erkrankungen wie eine Gebärmutterentzündung, Verwachsungen an Eileitern oder Eierstöcken, die sich durch Rückenschmerzen äußern. Auch eine verrutschte Spirale kann als Auslöser infrage kommen.

Lade weitere Inhalte ...