Nachhaltige Sportmode: Diese 3 Marken sollten Sie kennen

Nachhaltige Sportmode: Diese 3 Marken sollten Sie kennen

Sportbekleidung wird aufgrund ihrer atmungsaktiven und zugleich wärmeisolierenden Funktion häufig aus synthetischen Fasern, wie Polyester, produziert. Die Herstellung des Kunststoffes ist jedoch extrem umweltschädlich. Es gibt allerdings einige Marken, die sich auf die Verwendung von organischen, recycelten und natürlichen Materialien konzentrieren. Wir haben eine kleine Auswahl dieser Marken für Sie zusammengestellt.

Die meisten Sport- und Outdoor-Bekleidungsteile enthalten Polyester, Vinyl, Nylon, Gummi und Plastik und werden mit Chemikalien behandelt, damit sie winddicht oder auch wasserabweisend werden. Häufig basieren sie zudem auf Erdöl und sind biologisch schwer bis gar nicht abbaubar. Erdöl kann nicht nur unserer Gesundheit schaden, der Energieträger ist auch ein nicht-erneuerbarer Rohstoff, welcher mit viel Energie und Wasser aufbereitet werden muss. Darüber hinaus löst sich bei jedem Waschgang Mikroplastik aus der synthetischen Sportbekleidung und gelangt ins Abwasser. Dort aber können sich die kleinen Kunststoff-Partikel nicht mehr auflösen oder abgebaut werden.

Erdöl in der Kleidung schadet allerdings nicht nur der Umwelt, sondern auch unserer Gesundheit, denn die Plastikteilchen werden von Tieren und Organismen gefressen und gelangen damit auch in die menschliche Nahrungskette.

Das Ziel nachhaltiger Sportbekleidungsmarken ist es, Produktions- und Herstellungsverfahren einzusetzen, die die Umwelt so wenig wie möglich belasten. Darüber hinaus legen sie Wert auf sichere und faire Arbeitsbedingungen. Wir haben eine Auswahl an umweltbewusster Sportmarken zusammengestellt, deren Kleidung Sie mit gutem Gewissen tragen können.

Das könnte Sie auch interessieren: Laufen in der Dunkelheit: 4 Gadgets, mit denen Sie nicht übersehen werden

Diese Marken produzieren nachhaltige Sportkleidung

1. VAUDE

Die deutsche Marke VAUDE bietet seit 40 Jahren ein breites Sortiment an Bekleidung und Zubehör für Bergsport, Radfahren, Ski oder Camping an. Auch in Sachen Nachhaltigkeit und faire Kleidung ist VAUDE ganz vorne mit dabei. VAUDE verwendet umweltfreundliche und recyclebare Textilien und verpflichtet sich, keine Chemikalien zu verwenden, die schädlich für die Umwelt sind. 2010 hat die Marke ihr eigenes Green Shape Label eingeführt. Mit den dahinter stehenden Produkt- und Materialkriterien stellt das Unternehmen hohe Anforderungen an sich selbst und betrachtet den gesamten Lebenszyklus der Produkte - von der Produktion bis hin zu Pflege, Reparatur und Recycling.

2. Mammut

Die Schweizer Premium-Outdoor-Marke Mammut stellt nachhaltige Outdoor-Bekleidung und -Ausrüstung für Frauen und Männer her. Im Jahr 2008 ist die Marke der Fair Wear Foundation beigetreten, die sich für bessere Arbeitsbedingungen in der Kleidungs- und Textilindustrie einsetzt. Darüber hinaus verfolgen sie eine Nachhaltigkeitsstrategie, bei der sich das Unternehmen auf saubere Produktionsprozesse, den Tierschutz, die Reduzierung ihres ökologischen Fußabdrucks und die Förderung einer ethischen Produktion konzentrieren, so die Marke. Für ihr Kreislaufwirtschaftsprojekt „Close the Loop“ wurde die Marke 2021 mit dem "Deutschen Nachhaltigkeitspreis" ausgezeichnet. Mit dem innovativen Projekt möchte Mammut den Bergsport noch nachhaltiger gestalten: Ausrangierte Kletterseile werden gesammelt, recycelt und zu einem neuen T-Shirt gefertigt.

3. Patagonia

Die kalifornische Sport- und Outdoor-Bekleidungsmarke Patagonia hat es sich ebenfalls zum Ziel gemacht, umweltbewusste Produkte zu entwickeln. Dabei setzt das Unternehmen auf nachhaltige Materialien wie Bio-Baumwolle, Hanf, Lyocell, ethische Wolle, recycelte (Baum-)Wolle sowie recyceltes Nylon, Polyester und RDS-zertifizierte Daunen und achtet auf eine chemiefreie Verarbeitung der Bekleidung. Darüber hinaus bietet Patagonia Reparaturen und einen Secondhand-Laden an. Viele Produkte sind zudem Bluesign-zertifiziert. Mit diesem Siegel werden Produkte ausgezeichnet, die möglichst schadstoffarm produziert wurden.

Auch interessant: Nachhaltig leben: Wasser aus dem Hahn spart Plastik und schont die Umwelt

Lade weitere Inhalte ...