Gesunde Haare: Dieses geniale Hausmittel ist besser als jedes Luxusprodukt

Gesunde Haare: Dieses geniale Hausmittel ist besser als jedes Luxusprodukt

Eine glänzende Haarpracht – das wünschen sich viele Frauen. Wir kennen ein Hausmittel, das als echtes Wundermittel für gesunde Haare gilt. Und garantiert günstiger als jedes teure Luxusprodukt ist. 

Trockene, spröde, dünne oder schuppige Haare: Für jedes haarige Problem hält die Beauty-Industrie das passende Produkt bereit. Es gibt Shampoos, Kuren, Seren oder Öle, für die Verbraucher mitunter tief in die Tasche greifen müssen. Geht das auch günstiger – und nachhaltiger? 

Gesunde Haare: Dieses günstige Hausmittel ist besser als jedes Luxusprodukt

Als ultimativer Geheimtipp für gesunde und schöne Haare gilt Leinsamengel! Richtig gehört: Die kleinen Samen machen sich nicht nur in der Ernährung gut – auch Ihre Haare können von einer rein äußerlichen Anwendung profitieren. 

Mit nur wenigen Handgriffen können Sie aus den kleinen Körnern ein Gel herstellen, das Ihr Haar lieben wird. Denn: Die Pflegekur aus Leinsamen spendet Ihrem Schopf eine Extraportion an Feuchtigkeit. Das sorgt für jede Menge Glanz und Fülle. Auch die Schuppenschicht ums Haar profitiert von der Anwendung. 

Mehr Elastizität und Kraft erlangen Ihre Haare dank der Omega-3-Fettsäuren, die reichlich in den kleinen Samen vorhanden sind. So verhindern Sie außerdem, dass Ihre Kopfhaut austrocknet – und womöglich Schuppen entstehen. 

>> Diese Hausmittel verleihen Ihrer Mähne einen natürlichen Glanz 

Im Video: Leinsamengel für definierte Locken 

Übrigens: Insbesondere Menschen mit lockigen Haaren können vom Leinsamengel profitieren. Im Video erfahren Sie, wie der Beauty-Tipp funktioniert!

So stellen Sie Leinsamengel selber her

Das natürliche Pflegemittel für Ihren Schopf können Sie ganz einfach selber herstellen. Dabei ist die Kur noch viel günstiger als teure Produkte aus dem Einzelhandel oder dem Internet. Und enthält garantiert keine aggressiven Duftstoffe oder synthetischen Inhaltsstoffe. Im Gegenteil: Mit diesem Hausmittel pflegen Sie Ihr Haar auf natürliche Art und Weise.

Vielleicht haben Sie die benötigten Zutaten ja auch alle schon zu Hause? 

Das brauchen Sie:

  • 30 bis 40 Gramm Leinsamen
  • 250 Milliliter Wasser

Anleitung:

  1. Geben Sie Wasser und Samen in einen Topf.
  2. Kochen Sie die Mischung auf. Nun die Hitze reduzieren und etwa 3 bis 5 Minuten weiter köcheln lassen.
  3. Sobald das Gemisch eine dicke, gelatineartige Konsistenz erreicht hat, können Sie den Topf vom Herd nehmen.
  4. Jetzt pressen Sie die Masse durch ein feines Sieb – und fertig ist Ihr selbstgemachtes Leinsamengel!

Wichtig: Lassen Sie das Gel vollständig auskühlen, bevor Sie es verwenden.

So gesund sind Leinsamen

Leinsamen sind gesund und sollten Bestandteil jeder ausgewogenen Ernährung sein. Warum?Leinsamen stecken voller Kalzium, Magnesium und Eisen. Darüber hinaus enthalten die Samen eine Extraportion an wichtigen Omega-3-Fettsäuren. Die enthaltenen Ballaststoffe bringen Ihre Verdauung in Schwung. Und: Das Low Carb Food kann fiesen Heißhungerattacken vorbeugen.

Fazit: Leinsamen bieten uns viele Vorteile –sowohl für unsere innerliche Gesundheit als auch für das äußerliche Erscheinungsbild.  

Diese Lebensmittel fördern gesunde Haare

Mit den richtigen Lebensmitteln können Sie Ihre Haarpracht auch von Innen stärken und ihr einen schönen Glanz verleihen. 

  • Walnüsse und Mandeln fördern das Haarwachstum.
  • Aprikosen für volleres Haar.
  • Haferflocken bringen Ihren Schopf zum Glänzen.
  • Lachs stärkt eine gesunde Kopfhaut.
Lade weitere Inhalte ...