15. Dezember 2020
Husten: Diese 5 Hausmittel helfen

Husten: Diese 5 Hausmittel können helfen

Husten ist ein natürlicher Abwehrreflex des Körpers, kann aber unangenehm sein und unsere Nachtruhe stören. Aber was verschafft uns bei Husten Linderung? Hier erfahren Sie, welche 5 Hausmittel helfen.

Frau mit Husten
© iStock/Drazen Zigic
Hausmittel können bei Husten helfen

Gerade jetzt in der dunklen und kalten Jahreszeit wimmelt es nur so von Erkältungsviren. Während der aktuellen Corona-Pandemie schützen wir uns zwar mit den geltenden Hygiene- und Abstandsregeln auch vor anderen Erregern, aber dennoch können wir krank werden und einen Husten bekommen.

Hausmittel bei Husten

Husten alleine ist keine Krankheit, sondern eine Abwehrreaktion des Körpers, um wieder gesund zu werden. Dadurch, dass sich das Zwerchfell zusammenzieht und Luft in hoher Geschwindigkeit ausgestoßen wird, können Krankheitserreger aus den Atemwegen entfernt werden. Trotzdem kann Husten für Betroffene unangenehm sein. Diese Hausmittel können Linderung verschaffen:

  1. Mit Salbei inhalieren: Inhalieren hilft insbesondere bei trockenem Husten, da so die Schleimhäute befeuchtet werden. Besonders gut eignet sich das Inhalieren mit einem Salbeiaufguss, da Salbei sich schützend über die Rachenschleimhaut legt und so wie eine Art Salbe wirkt. Am besten inhalieren Sie mit einem Inhalator mit Mund-Nasen-Aufsatz, der in der Apotheke erhältlich ist. Anstelle eines Inhalators können Sie auch eine Schüssel mit Handtuch benutzen. In diesem Fall müssen Sie nur aufpassen, dass Sie sich mit dem heißen Wasser nicht verbrühen.
  2. Zwiebelsaft: Zwiebelsaft mit Kandiszucker ist ein altbewährtes Hausmittel bei Husten. Er lindert den Hustenreiz und beruhigt die Bronchien, da Zwiebeln antibakteriell und entzündungshemmend wirken. Schneiden Sie einfach zwei Zwiebeln klein und kochen Sie die Zwiebelstücke mit Kandiszucker bei geringer Hitze auf. Lassen Sie den Saft für mehrere Stunden oder über Nacht ziehen – dann können Sie mehrmals täglich einen Esslöffel von dem selbstgemachten Hustensaft einnehmen.
  3. Honig: Auch Honig hat eine antibakterielle Wirkung und wirkt zudem beruhigend auf die Bronchien. Um eine Linderung bei Husten zu bewirken, können Sie ihn entweder mit warmer Milch, pur auf einem Löffel oder im Tee zu sich nehmen.
  4. Tee trinken: Bei Husten, insbesondere bei Reizhusten, sollten Sie viel Tee trinken. Dieser beugt der Austrocknung der Atemwege vor und fördert das Abgehen von festsitzendem Sekret aus den Atemwegen. Besonders gut hilft Thymiantee, da dieser entzündungshemmend wirkt und das Abhusten erleichtert. Aber auch Tee aus Salbei, Fenchel, Spitzwegerich, Süßholzwurzel oder Schlüsselblume kann bei Husten helfen.
  5. Ingwer: Auch die Superknolle Ingwer wirkt entzündungshemmend und schleimlösend und eignet sich deshalb bei Husten. Die enthaltenen Scharfstoffe unterstützen zudem das Immunsystem. Sie wirken durchblutungsfördernd, sodass sich bei Husten weniger Bakterien in den Schleimhäuten absetzen können.

Wichtig: Aufgrund der aktuellen Situation sollten Sie bei Erkältungssymptomen und speziell bei Husten zu Hause bleiben und telefonisch Ihren Hausarzt kontaktieren!

Lade weitere Inhalte ...