27. September 2012
Ausprobiert: Anti-Gravity Yoga

Ausprobiert: Anti-Gravity Yoga

Anti-Gravity Yoga ist der neue Trend aus den USA. Wir waren in einem Hamburger Yoga Studio und haben die neue Yoga-Form mal ausprobiert.

Erste Position
© Alena Zielinski
Erste Position

Zuerst setzen wir uns in das riesige Tuch, um ein Gefühl dafür zu bekommen. Im Sitzen ist das sehr entspannt und ich bekomme sofort ein Gefühl der Sicherheit.

Yoga ist der neue Trend in Sachen Yoga aus den USA. " src="/sites/vital/files/images/anti-gravity-yoga-vital-pinterest.png" width="1" />

© Alena Zielinski

Einmal strecken und im Tuch versinken. Es fühlte sich total leicht, weich und flexibel an.

Herabschauender Hund
© Alena Zielinski
Herabschauender Hund

Und schon geht es richtig los: Die erste Übung - den herabschauenden Hund - kenne ich schon von meinen klassischen Yogastunden. Durch das Tuch wird die Figur allerdings um einiges anspruchsvoller und akrobatischer.

Nils hilft mir
© Alena Zielinski
Nils hilft mir

Die Übung ist gar nicht so einfach, wenn der Unterkörper nur im Tuch hängt. Nils Schröder hilft mir deshalb, damit ich auch alles richtig mache.

Wirbelsäule wird gestreckt
© Alena Zielinski
Wirbelsäule wird gestreckt

Durch das Tuch wird die Wirbelsäule mehr gestreckt und lang gezogen als auf der Matte. Eine tolle Erweiterung des herabschauenden Hundes.

Position Affe
© Alena Zielinski
Position Affe

Im nächsten Schritt bin ich richtig mutig. Mit den Füßen fest um das Tuch gewickelt löse ich meine Hände vom Boden und halte sie hinter dem Rücken. Das fühlt sich ziemlich wackelig an und benötigt echte Balance. Die Position nennt sich "Affe". Der Schwierigkeitesgrad wird durch die Arme in der Luft erhöht.

Nils erklärt mir die Übung
© Alena Zielinski
Nils erklärt mir die Übung

Dann kommt die Übung "das Waschbrett". Dazu lehne ich mich gerade nach vorne, das Tuch ziehe ich stramm vor und wieder zurück. Auch das ist für eine Anfängerin wie mich nicht gerade einfach.

Yoga-Übung
© Alena Zielinski
Yoga-Übung

Mit dem Fuß balancieren und die Arme stärken. Eine gute Vorbereitung für die nächste Übung "Flügel".

Balance halten!
© Alena Zielinski
Balance halten!

Auch hier ist viel Balance gefragt. Durch das Tuch kann jede Übung erweitert und anspruchsvoller werden.

Giraffe
© Alena Zielinski
Giraffe

Zum Abschluss darf ich mich nochmal richtig ins Tuch hängen und durch den Raum schwingen. Ein tolles Gefühl!

Lade weitere Inhalte ...