Trainingsplan 2022: Das sind die 4 effektivsten Po-Übungen

Trainingsplan 2022: Das sind die 4 effektivsten Po-Übungen

Ein Trainingsplan hilft uns dabei, motiviert zu bleiben und unsere sportlichen Ziele zu erreichen. Wir erklären, welche effektiven Übungen Ihnen dabei helfen, einen runden, trainierten Po zu bekommen. 

Frau mit trainiertem Po
© iStock/restyler
Ein wohlgeformtes Gesäß kommt nicht von ungefähr.

Den optimalen Trainingsplan erstellen

Für einen Trainingsplan benötigen Sie nicht unbedingt einen Personal Trainer, Sie können ihn auch ganz einfach selber erstellen. Sinn des Trainingsplans ist es, ein sportliches Ziel festzulegen und dieses zu verfolgen, bis wir es erreicht haben. Wer sich beispielsweise das Ziel gesetzt hat, ein rundes, wohlgeformtes und trainiertes Gesäß zu bekommen, der sollte seinen Fokus auf Übungen setzen, die die Gesäßmuskeln beanspruchen. Zusätzlich sollten Sie sich folgende Fragen stellen:

  • Wie oft möchte ich wöchentlich trainieren?
  • Welches Equipment steht mir zur Verfügung?
  • Wo will ich trainieren?

Für ein trainiertes Gesäß sollten Sie die effektiven Po-Übungen, die wir Ihnen nachfolgend vorstellen, dreimal wöchentlich durchführen. Führen Sie jeweils drei Sätze mit 15 Wiederholungen aus. Auch, wenn Sie speziell an Ihren Gesäßmuskeln arbeiten wollen, sollten Sie an den anderen Tagen in der Woche auch andere Muskelgruppen in Rücken, Brust, Schultern, Bauch und Beinen trainieren. 

Vorteile vom Po-Workout

Ein trainiertes Hinterteil sieht nur gut aus? Weit gefehlt! Denn: Sie verbessern durch das Po-Training obendrein Ihre Haltung, beugen Rücken- und Knieschmerzen vor und können Ihren Grundumsatz erhöhen. Außerdem ist ein trainierter Po wichtig, wenn Sie ein Sixpack bekommen wollen – die Muskeln in Ihrer Rückseite sind die Gegenspieler der Bauchmuskeln.

Auch spannend: 5 Tipps, damit wir Squats endlich richtig ausführen >>

Die 4 besten Übungen für Ihren Po laut Trainingsplan

Lade weitere Inhalte ...