Gesunde Haare: Auf DIESE Haarwasch-Regel schwören Experten

Gesunde Haare: Auf DIESE Haarwasch-Regel schwören Experten

Seren, Masken, Kuren – es gibt eine ganze Flut an Produkten, die gesunde Haare versprechen. Auch die richtige Haarwasch-Routine trägt zu einer schönen Mähne bei. Wir kennen einen Trick, auf den sogar Experten schwören.

Sie wünschen sich eine glänzende Mähne, ohne Frizz und Spliss? Dann haben Sie sicher schon einige Produkte im Schrank. Egal ob für dünnes Haar, spröde Haare oder trockene Haare – für nahezu jedes haarige Problem hält die Kosmetik-Branche die passenden Produkte parat. 

Lesen Sie dazu auch: Dünnes Haar – 5 Haarkuren sorgen für mehr Volumen >>

Neben hochwertigen und auf Ihre Haarbedürfnisse abgestimmte Produkte kommt es außerdem auf die richtige Haarwasch-Routine an. Insbesondere im Winter haben viele mit spröden, brüchigen Haaren und Spliss zu kämpfen. Schuld sind trockene Heizungsluft, dicke Schals und Rollkragenpullis sowie die kalte Winterluft. Wir kennen einen Pflege-Trick, auf den Friseurinnen und Friseure schwören.

Gesunde Haare: Experten schwören auf DIESE Haarwasch-Regel

Erst Shampoo, dann Spülung? So machen es wohl die meisten. Experten setzen jedoch auf eine andere Reihenfolge. Und zwar auf die sogenannte CWC-Methode. Was steckt hinter dem Profi-Trick?

Die Abkürzung steht für eine bestimmte Pflege-Abfolge:

  1. Conditioner (Spülung)
  2. Wash (Shampoo)
  3. Conditioner (Spülung)

Richtig gehört, wir starten das Haarewaschen nicht wie üblich mit einem Shampoo, sondern mit einer Spülung. Nachdem Sie Ihre Haare unter der Dusche nass gemacht haben, greifen Sie also zum Conditioner und verteilen das Produkt auf den Längen und in den Spitzen. Wichtig: Nicht auswaschen. Nun shampoonieren Sie Ihren Haaransatz. Danach können Sie Shampoo und Conditioner gründlich ausspülen. Im letzten Schritt kommt ein weiteres Mal der Conditioner in Ihre Längen und Spitzen. Kurz einwirken lassen und wieder auswaschen. Fertig. 

Der Clou? Laut der Haar-Experten schützt die Spülung die anfällige Haarpartie. Die Spitzen werden versiegelt und nicht durch das Shampoo angegriffen. 

>> Diese Hausmittel lassen Ihre Haare glänzen

Und wenn die Haare eine Maske brauchen?

Alle paar Haarwäschen sollten Sie Ihren Schopf mit einer intensiv pflegenden Haarkur oder -maske verwöhnen, die mit besonders nährenden Inhaltsstoffen versehen sind. Die Pflegereihenfolge sieht demnach folgendermaßen aus: 

  1. Shampoo
  2. Kur/Maske
  3. Conditioner

Friseurmeister und Influencer Dejan Garz stellt die CWC-Methoode auf Instagram einmal genauer vor: 

 

So oft sollten Sie Ihre Haare waschen

Es reicht völlig aus, seine Haare zwei bis dreimal pro Woche zu waschen. Eine tägliche Haarwäsche kann mehr schaden, als nutzen. Denn so trocknen Sie Kopfhaut und Haare aus, was kaputte Haare begünstigen kann. Außerdem fetten die Haare schnell nach, wenn Sie sie täglich waschen, da der Kopfhaut wichtige Öle entzogen werden.

Video: 60/180-Regel – gepflegte Haare durch diesen einfachen Trick

Lade weitere Inhalte ...