8. September 2021
Leber entgiften mit diesen 5 Lebensmitteln

Leber entgiften mit diesen 5 Lebensmitteln

Alkohol, Nikotin und fettiges Essen – all das schadet unserer Leber. Als Folge fühlen wir uns oft träge, müde und energielos. Eine Entgiftung der Leber kann Abhilfe verschaffen. Hier erfahren Sie, welche 5 Lebensmittel dabei helfen, die Leber zu entgiften.

Die Leber ist unser größtes inneres Organ und unter anderem für die Entgiftung im Körper zuständig. Neben der Haut filtert die Leber den größten Anteil von Krankheitserregern und Schadstoffen und transportiert diese über die Niere oder die Galle aus dem Körper.

Alkohol und Fett schaden der Leber

Neben der Einnahme von Medikamenten gehören eine ungesunde, fettreiche Ernährung, viel Zucker und Alkohol zu den größten Faktoren, die der Leber schaden. Werden diese in großen Mengen und über einen längeren Zeitraum konsumiert, kann es zu Krankheiten wie der Fettleber kommen, bei der sich Fett in den Leberzellen ablagert. Als Folge können eine Fettleber-Hepatitis und sogar eine Leberzirrhose auftreten, die unbehandelt tödlich enden kann.

Diese 5 Lebensmittel entgiften die Leber

Unsere Leber ist äußerst widerstandsfähig und reguliert sich bei kleinen Schäden selbst. Da Erkrankungen der Leber häufig symptomfrei bleiben, ist es ratsam, seiner Leber hin und wieder etwas Gutes zu tun, Schäden vorzubeugen und sie bei der Entgiftung zu unterstützen. Alkoholverzicht und ein gesunder Lebensstil samt nährstoffreicher, ausgewogener Ernährung bilden die Grundlage für eine gesunde Leber. Bestimmte Lebensmittel haben eine besonders positive Wirkung auf unser Entgiftungsorgan.

  1. Kurkuma: Das in der Pflanze enthaltene Curcumin schützt die Leber vor schädlichen Giftstoffen und soll sogar bereits geschädigte Leberzellen heilen. Zudem unterstützt Kurkuma die Leber bei der Fettverdauung, da sie die Produktion von Galle und Magensaft anregt.
     
  2. Radicchio: Bitterstoffe, die beispielsweise in bitterem Gemüse enthalten sind, kurbeln die Gallenproduktion an und senken so hohe Blutfettwerte.
     
  3. Knoblauch: Auch Knoblauch wird eine entgiftende Wirkung zugesprochen, da er Leberenzyme aktiviert und so den Entgiftungsvorgang im Körper unterstützt.
     
  4. Avocado: Die grüne Superfrucht enthält Antioxidantien wie Glutathion, das den Entgiftungsprozess im Körper unterstützt und ungesättigte Fettsäuren, die sich positiv auf die Blutfettwerte auswirken.
     
  5. Rote Bete: De rote Knolle gilt nicht umsonst als Blutreiniger. Sie ist reich an Antioxidantien und enthält sekundäre Pflanzenstoffe wie Pektin, welches die Leber dabei unterstützt Gifte abzutransportieren.

Welcher Tee entgiftet die Leber?

Tee hat eine wohltuende Wirkung auf den Körper und ist eine geeignete Alternative zu Wasser, um den täglichen Flüssigkeitsbedarf zu decken. Speziell grünem Tee wird zudem eine entgiftende und entfettende Wirkung nachgesagt, weshalb er die Leber bei ihrer Arbeit unterstützen kann.

Leber entgiften: Diese Faktoren können die Leber schädigen

  • Nikotin
  • Medikamente
  • Übergewicht
  • ungesunde, fettreiche Ernährung
  • wenig Schlaf
  • Bewegungsmangel
  • Zucker

Tipp: Eine Fastenkur kann dabei helfen, die Leber zu entgiften.

Video: 5 Lebensmittel für eine gesunde Leber

Lade weitere Inhalte ...