Effektiver trainieren 8 Vorteile, wenn man morgens Sport macht

Sie möchten ein paar Kilos verlieren und gleichzeitig Ihr Immunsystem stärken? Dann versuchen Sie es doch mal mit Sport am frühen Morgen. Wir verraten Ihnen die Vorteile, wenn Sie morgens Sport machen.

Frühsport

Morgens Sport zu machen kann besonders für Morgenmuffel zur Herausforderung werden. Besonders am Morgen hat Sport jedoch viele positive Auswirkungen auf Ihren Körper und kann Ihnen sogar mehr Energie liefern als Ihr morgendlicher Kaffee. Wir haben acht gute Gründe für Sie, um morgens Sport zu machen.

1. Sport am Morgen regt den Stoffwechsel an

Wenn Sie morgens Sport treiben, kommt Ihr Stoffwechsel in Schwung. Auch nach dem Sport arbeitet er auf Hochtouren, was dazu führt, dass Kalorien schneller und effektiver verbrannt werden. Auch Heißhunger kann dadurch reduziert werden. Wenn Sie Gewicht verlieren wollen, kann Frühsport eine gute Möglichkeit für Sie sein, um schneller abzunehmen.

2. Sport am Morgen fördert die Konzentration

Sie brauchen morgens einen Kaffee, um fit zu werden? Ein Workout ist eine noch bessere Möglichkeit, um wach zu werden und konzentriert in den Arbeitstag zu starten. Durch Sport wird u.a. das Hormon Adrenalin freigesetzt, das unsere Konzentration auf natürlichem Weg steigern kann. Besonders am Morgen kann Sport ihnen sogar mehr Energie liefern als Kaffee.

3. Wenn Sie morgens Sport machen, haben sie abends frei

Wer kennt es nicht: Man kommt abends von der Arbeit nach Hause und kann sich nach einem anstrengenden Arbeitstag nicht mehr zum Sport motivieren. Wenn Sie Ihre Sporteinheit auf die Morgenstunden verlegen, haben Sie dieses Problem nicht mehr. Nach Feierabend haben Sie frei und können Ihren Abend genießen.

4. Frühsport unterstützt das Abnehmen

Besonders, wenn man morgens auf leeren Magen trainiert, muss der Körper auf vorhandene Fettreserven zurückgreifen. Wenn Sie Ihr Workout also über einen längeren Zeitraum in die Morgenstunden verlegen, können Sie schneller abnehmen. Nach dem Sport ist dann ein gesundes und reichhaltiges Frühstück wichtig, um die Energiereserven wieder aufzufüllen.

Tipp: Wenn Ihnen mit einem leeren Magen die Kraft für Sport fehlt, dann können Sie anstatt eines richtigen Frühstücks eine Banane essen.

5. Morgens ist im Fitnessstudio und im Park weniger los

Egal, ob sie ein Workout im Fitnessstudio machen oder eine Runde joggen gehen wollen - in den frühen Morgenstunden ist im Park und im Fitnessstudio weniger los als tagsüber oder am Abend. Sie können also in Ruhe trainieren, ohne von anderen gestört zu werden.

6. Sport am Morgen wirkt sich positiv auf Ihren Schlaf aus

Studien zufolge kann man abends besser einschlafen, wenn man morgens Sport gemacht hat. Wenn Sie Probleme beim Einschlafen haben, dann sollten Sie probieren, ob es Ihnen hilft, wenn Sie morgens Sport machen.

7. Sport am Morgen stärkt das Immunsystem

Beim Sport werden potentiell schädliche Zellen eher beseitigt, was zu einem gestärkten Immunsystem führt. Das ist auch der Grund, weshalb Menschen, die regelmäßig Sport treiben, seltener eine Erkältung oder einen anderen Infekt bekommen. Besonders in den dunklen Monaten ist es ratsam, seine Sporteinheit in die Morgenstunden und nach draußen zu verlegen. Durch die Sonneneinstrahlung kann der Körper Vitamin D bilden, welches wichtig für unser Immunsystem ist. Für Berufstätige ist es im Herbst und Winter oft schwer den Vitamin-D-Bedarf natürlich zu decken.

8. Sport am Morgen hilft gegen Stress

Durch Sport werden Glückhormone freigesetzt, die die Nervenzellen stimulieren. Menschen, die regelmäßig Sport treiben, fühlen sich glücklicher und ausgeglichener. Wenn man bereits morgens vor der Arbeit Sport macht, kann man also positiver in den Arbeitstag starten. Je ausgeglicher man ist, desto weniger machen sich stressige Situationen im Arbeitsalltag bemerkbar.

Tipps, damit der Sport am Morgen besser klappt:

  • Vorbereitung ist alles: Packen Sie bereits am Abend vorher Ihre Sporttasche und legen Sie Ihre Sportkleidung raus. Bereiten Sie am besten auch gleich das Frühstück vor, damit sie direkt nach dem Sport essen können.
  • Zu Zweit fällt es leicher: Verabreden Sie sich zum Joggen oder im Fitnessstudio.
  • Gehen Sie früh schlafen, damit Sie am nächsten Morgen fit sind.
  • Machen Sie sich Musik an, um motiviert in den Tag zu starten.
Auch interessant für Sie: Abnehmen durch Spazierengehen
 
Datum: 04.11.2020
Autorin: Ann-Kathrin Falkenberg