100 Liegestütze am Tag: SO reagiert Ihr Körper auf das Training

100 Liegestütze am Tag: SO reagiert Ihr Körper auf das Training

Liegestütze fordern den gesamten Körper heraus: Neben den Armen werden auch Rumpf- und Gesäßmuskeln trainiert. Wir verraten Ihnen, was mit Ihrem Körper und Geist passiert, wenn Sie 100 Liegestütze am Tag machen.

Liegestütze zählen zu den Grundübungen im Sport: Aus einer liegenden Position drücken Sie sich mit den Armen vom Boden weg. Die dynamische Fitness-Übung ist sehr effektiv und kann ohne zusätzliches Equipment durchgeführt werden. Wir erklären, was mit Ihnen und Ihrem Körper passiert, wenn Sie 100 Push-ups pro Tag machen.

Diese Muskeln werden bei Push-ups trainiert

Liegestütze trainieren nicht nur die Arme. Ganz im Gegenteil: Richtig ausgeführt, sind Liegestütze eine anspruchsvolle Ganzkörperübung. Folgende Muskelgruppe werden dabei beansprucht:

  • Trizeps
  • Schultern
  • Rumpf
  • Brust

>> Drei häufigste Fehler bei Liegestützen

So schaffen Sie die Push-up Challenge

Sie schaffen 100 Liegestütze am Stück? Dann sind die bereits ein echter Sport-Profi. Die allermeisten von uns jedoch sind kaum dazu in der Lage, 100 Push-ups ohne Pause durchzuziehen. Und das müssen Sie auch gar nicht schaffen. Sie können die Liegestütze auf den Tag verteilt machen, etwa jede Stunde 10 Stück. So wird das Vorhaben direkt viel realistischer – und Sie bleiben motiviert.

Tipp: Versuchen Sie, durchzuhalten. Es dauert etwa 30 Tage, bis sich eine neue Gewohnheit etabliert hat. Danach wird es Ihnen immer leichter fallen, ihre sportliche Routine täglich durchzuziehen. Mehr noch: Sie werden kaum noch ohne leben können. Schließlich ist der Mensch ein Gewohnheitstier. 

>> 5 Push-up-Tipps für Anfänger

Im Video: So gehen Liegestütze richtig

Die Push-ups richtig auszuführen ist das A und O. Auch, wenn die Übung vermeintlich einfach aussieht, kann man viel falsch machen – gerade als Laie. Im Video verraten uns Sport-Profis, wie's richtig geht und machen die korrekte Ausführung von Liegestützen vor.

100 Liegestütze am Tag: 5 Dinge passieren jetzt in Ihrem Körper

1. Sie werden kräftiger

Wer regelmäßig 100 Liegestütze am Tag macht, wird mittel- bis langfristig deutlich stärker werden. Eine logische Konsequenz der Übung, denn bei Push-ups trainieren Sie unter anderem Trizeps, Brust und Schultermuskeln. Bereits nach kurzer Zeit werden Sie merken, dass Sie immer mehr Liegestütze am Stück schaffen.

2. Ihre Ausdauer verbessert sich

Neben Ihrer körperlichen Kraft stärken Sie mit Liegestützen auch Ihre Ausdauer, genauer gesagt Ihre Kraftausdauer. Dass Sie deutlich fitter werden, merken Sie vor allem im Alltag: Mehr Fitness und Ausdauer wird Ihr tagtägliches Leben wesentlich verbessern.

3. Sie bekommen bessere Laune

Nicht nur Ihre körperliche Gesundheit profitiert von 100 Liegestützen am Tag. Denn: Sport kann auch die Stimmung einer Person deutlich verbessern. Diesen positiven Effekt belegen diverse Studien.

4. Sie bekommen mehr Lust auf Sport

Ein weiterer positiver Effekt? Sie werden langfristig mehr Lust auf Sport haben. Ihr Körper wird die täglichen Sporteinheiten regelrecht einfordern. Warum? Wer tägliche Sporteinheiten erst einmal zur Gewohnheit gemacht hat, kann kaum mehr ohne leben. Schließlich ist der Mensch ein Gewohnheitstier, das Routinen liebt.

5. Ihre Balance wird besser

Ihr Gleichgewichtssinn könnte besser sein? Dann sind Liegestütze genau die richtige Übung für Sie. Denn: Sie verbessert Ihre Balance, da der Gleichgewichtssinn wichtig ist, um sie richtig auszuführen. Zu Beginn sind wir meist noch etwas wackelig – hier hilft es, die Bauchmuskulatur anzuspannen. 

Lade weitere Inhalte ...