Naturkosmetik selber machen DIY: Gesichtskuren

Ihr möchtet eurer Haut etwas Gutes tun und sie wieder zum Strahlen bringen? Wie wäre es mit unseren natürlichen Gesichtskuren? Die sind nicht nur frei von Parfüm, sondern auch von chemischen Zusatzstoffen.

Frau mit Gesichtsmaske, Gesichtsmaske, DIY

Kieselerde

Wenn die Haut zu wenig Sauerstoff und Licht bekommt, wirkt sie schnell müde und blass. Eure Haut braucht nun eine durchblutungsfördernde Maske, die die Haut strafft und sie mit Vitaminen versorgt.

Zutaten:

  • 1 EL Kieselerde
  • 1 EL Milch
  • 1 EL Honig
  • 1 Eigelb
Zubereitung:
  1. Verrührt die Zutaten miteinander, bis eine breiige Mischung entsteht.
  2. Tragt die Maske mit einem Wattepad dünn auf Hals und Gesicht auf und lasst sie für ca. 15 Minuten einwirken.
  3. Wascht sie mit lauwarmem Wasser ab und tragt eine Feuchtigkeitscreme auf.

Heilerde

Lehm und Heilerde zählen zu den ältesten Volksheilmitteln. Besonders eignen sie sich bei Pusteln, Akne und Mitessern, doch auch bei Verstauchungen, Verbrennungen und Insektenstichen hat sich eine Behandlung bewährt. Sie entziehen der Haut überschüssiges Fett.

Zutaten:

  • 5 EL pulverisierte Heilerde
  • etwas Karottensaft
Zubereitung:
  1. Gebt zu den fünf Esslöffeln Heilerde etwas Karottensaft, bis eine breiige Art entsteht.
  2. Tragt die Masse mit den Fingerspitzen auf Gesicht (Augenpartien aussparen), Hals und Dekolleté auf und lasst sie für etwa eine Stunde auf der Haut, bis sie komplett getrocknet ist.
  3. Wascht sie mit lauwarmem Wasser ab und tragt eine Feuchtigkeitscreme auf.

Obstessig

Gut für Haut und Haar ist der Obstessig. Er ist reich an Mineralstoffen und Spurenelementen, entschlackt und lässt die Pfunde schmelzen.

Zutaten:

  • 1 Glas Wasser
  • 2 EL Obstessig
  • 1 TL Honig
Zubereitung:
  1. Gebt 2 Esslöffel Obstessig und 1 Teelöffel Honig in ein Glas Wasser und verrührt die Zutaten.
  2. Trinkt es nach und nach, das erfrischt und belebt.
  3. Alternativ: Reibt den Körper nach dem Bad mit Obstessig ein, das regt die Durchblutung an. Bei unreiner Körperhautkönnt ihr eine Tasse Obstessig ins Badewasser geben. Und als Spülung könnt ihr Obstessig nach der Kopfwäsche ins Haar geben, kurz einwirken lassen und dann ausspülen.

Buttermilch

Seife enthält u.a. chemische Substanzen, die empfindliche Haut nicht verträgt. Die passende Alternativ ist schnell gefunden: Buttermilch. Sie reinigt hautschonend und baut den natürlichen Säuremantel der Haut auf.

Zutaten:

  • 1 halbe Tasse Buttermilch
  • 2 EL Haferflocken
Zubereitung:
  1. Füllt in einer halben Tasse Buttermilch zwei Esslöffel Haferflocken und lasst den Brei kurz quellen.
  2. Tragt diesen dann gleichmäßig auf Gesicht und Hals auf und wascht ihn nach ca. 30 Minuten mit kühler Buttermilch ab. Den Rest könnt ihr abtupfen und die Haut anschließend trocknen lassen.

Autor: Mareike Schumacher