Spliss selber entfernen: 3 Tipps für gesunde Haare

Spliss selber entfernen: 3 Tipps für gesunde Haare

Sie haben Haarspitzen, die einem Tannenbaum ähneln? Wir nennen drei Tipps, mit denen Sie Spliss selber entfernen können – und dabei nicht an Länge verlieren. 

 

Spliss in den Haaren kennt so ziemlich jeder von uns. Doch nicht immer ist ein radikaler Haarschnitt oder der Gang zum Friseur notwendig, um den kaputten Haarspitzen Herr zu werden. Denn: Sie können Spliss selber entfernen. Das Beste: Ihre Haarlänge bleibt Ihnen dabei sogar erhalten. Denn: Die splissigen Enden werden nicht – wie üblich  – am unteren Haarende gerade abgeschnitten. 

Auch spannend: Vermeiden Sie diese Fehler, wenn Sie unter Spliss leiden >>

Gesunde Haare: Spliss selber entfernen mit diesen 3 Tipps

Es gibt verschiedene Methoden und Techniken des sogenannten Splisschnitts. Mit ein bisschen Übung haben Sie den Dreh schnell raus. Alles, was sie dafür brauchen, ist eine Friseurschere aus dem Fachhandel – und Geduld. Ein Splisschnitt ist eine recht mühsame Angelegenheit, für die Sie die nötige Zeit mitbringen sollten. Jedoch: Ihre Mühe wird sich am Ende auszahlen.

Wichtig: Nutzen Sie keine Küchen- oder Bastelschere, um Ihren Spliss selbst zu entfernen. Diese können die Haarstruktur zerstören. Denn: Die Klingen sind nicht fürs Haareschneiden geeignet. Eine Friseurschere hingegen hat besondere Klingen, die die Haare ganz glatt abschneiden – ohne sie dabei zu beschädigen. 

1. Splissschnitt: Haare eindrehen

Bei dieser Schnitt-Methode werden die Haarsträhnen vorab in kleine Partien eingeteilt. Ein Abteil- oder Stielkamm kann Ihnen bei der Aufteilung der Haarsträhnen behilflich sein. Schnappen Sie sich die erste Haarsträhne und drehen diese ein. Aus der eingedrehten Haarsträhne kommen nun die kaputten Haarenden zum Vorschein – und lassen sich gezielt abschneiden. Dieses Prozedere wiederholen sie für jede einzelne Haarsträhne. Ein vorab im Schoß platziertes Handtuch hilft, abgeschnittenen Spliss aufzufangen.

2. Hair Dusting

Das Hair Dusting ist eine weitere DIY-Methode, um Spliss selber zu entfernen. Und: Auch diese Schnitt-Technik lässt die Haarlänge unverändert – ist jedoch nicht weniger aufwendig. Zunächst müssen Sie Ihre Haare in feine Partien unterteilen. Nehmen Sie die erste Haarsträhne in die Hand und klemmen diese auf Höhe des Oberkopfes zwischen Zeige- und Mittelfinger. Jetzt ziehen Sie Ihre Hand – mit der eingeklemmten Haarsträhne zwischen den Fingern – senkrecht nach unten. Sie werden merken: Währenddessen springen immer neue kaputte Haarspitzen aus der Haarsträhne heraus. Die sichtbar kaputten Haarenden lassen sich leicht identifizieren und abschneiden. 

Direkt weiterlesen: Diese Hausmittel helfen gegen spröde Haarspitzen >>

3. Splisstrimmer verwenden

Wem die Methoden mit der Friseurschere zu mühsam oder zeitaufwendig sind, kann einen Splisstrimmer verwenden. Das effektive Hilfsmittel gegen kaputte Haarspitzen gibt es zum Beispiel online oder im Fachhandel. Die Anwendung ist simpel: Platzieren Sie eine Haarsträhne im Splisstrimmer und ziehen Sie das Gerät langsam von oben nach unten. In den Geräten befinden sich in der Regel kreisende Klingen, die die abstehenden Haarspitzen automatisch erfassen und abschneiden. Dabei sollten sich Ihre Haare im trockenen Zustand befinden.

Lesen Sie auch: Diese 5 Haar-Produkte sind echte Gamechanger >>

Spliss in den Haaren effektiv vorbeugen mit diesen 7 Tipps

  • Shampoo ohne Silikone verwenden
  • Haare nach dem Duschen nicht trockenrubbeln
  • Regelmäßig feuchtigkeitsspendende Haarmasken oder Conditioner auf die Haare geben und gut einwirken lassen
  • Vor dem Föhnen, Glätten oder der Verwendung eines Lockenstabes unbedingt einen Hitzeschutz verwenden
  • Haare mit Tangle Teezer (spezielle Haarbürste, die Haare schnell entwirren kann) oder Bürsten mit Naturborsten kämmen
  • Regelmäßig Spitzen schneiden lassen
  • Auf einem Kopfkissenbezug aus Seide schlafen (schont die Haare und es kommt zu weniger Verfilzungen beim Hin- und Herdrehen)

Im Video: Dieses Haar-Gadget soll Spliss einfach heraus rasieren

Lade weitere Inhalte ...