18. Mai 2021
Sex während der Periode: 5 Gründe dafür

Sex während der Periode: 5 Gründe, die dafür sprechen

Verzichten Sie wie viele andere Frauen während Ihrer Periode auf Sex? Das sollten Sie vielleicht überdenken, denn der Geschlechtsverkehr hat besonders zu dieser Zeit einige Vorteile. Wir haben für Sie 5 Gründe, die für Sex während der Periode sprechen. 

Viele Frauen fühlen sich während ihrer Periode unwohl und schämen sich vor dem Partner oder haben mit Unterleibsschmerzen sowie anderen Beschwerden zu kämpfen. Das sind Gründe, weshalb oft auf Sex verzichtet wird. Und das, obwohl Sex während der Menstruation viele, mitunter auch gesundheitliche, Vorteile hat. Wir nennen Ihnen die 5 besten Gründe für Sex während der Blutung.

Sex während der Periode: 5 Gründe, die dafür sprechen

  1. Mehr Lust 
    Viele Frauen verzichten während ihrer Periode auf Sex. Und das, obwohl sie in dieser Zeit unter Umständen sogar mehr Lust auf Sex haben können als sonst. Das liegt daran, dass die Geschlechtsorgane besser durchblutet und so empfindlicher werden. Dadurch, dass Sie empfindsamer und erregbarer sind, kommen Sie zudem besser zum Orgasmus. Probiere Sie es aus!
     
  2. Blut als natürliches Gleitmittel
    Viele Paare benutzen beim Sex Gleitgel, damit die Vagina feuchter und der Sex besser wird. Das ist beim Sex während der Periode nicht nötig, da sie als natürliches Gleitmittel fungiert und den Sex sowohl für die Frau als auch für den Mann angenehmer macht. Außerdem müssen Sie sich keine Gedanken um mögliche Scheidentrockenheit machen.
     
  3. Orgasmus gegen Krämpfe
    Die meisten Frauen leiden während ihrer Periode unter Unterleibsschmerzen, die Stärke der Beschwerden variiert. Laut Techniker Krankenkasse sind die Schmerzen bei 10 von 100 Frauen so stark, dass Betroffene jeden Monat für ein bis drei Tage ihren Alltag nicht bewältigen können. Ein natürliches Schmerzmittel ist Sex – besonders, wenn Sie zum Orgasmus kommen. Eine Studie fand heraus, dass die Krämpfe durch den Höhepunkt um bis zu 75 Prozent gelindert werden können. Außerdem können die beim Orgasmus ausgeschütteten Glückshormone gegen weitere Menstruationsbeschwerden wie Kopfschmerzen oder Müdigkeit helfen.
     
  4. Sex kann Periode verkürzen
    Sie wünschen sich eine kürzere Periode? Das kann durch Sex während der Menstruation tatsächlich eintreten. Durch die Kontraktionen beim Orgasmus wird mehr Menstruationsblut schneller abgestoßen, wodurch die Länge der Periode abnehmen kann. Diese weiteren Tricks helfen natürlich, wenn Sie Ihre Periode verkürzen wollen >>
     
  5. Nähe zum Partner
    Besonders während der Periode kann uns die Nähe zum Partner beim Sex guttun. Wer Lust auf Sex hat, sollte auch während der Menstruation nicht darauf verzichten müssen. Wenn Sie und Ihr Partner auch in dieser Zeit miteinander schlafen – vorausgesetzt Sie haben beide Lust – zeigt das, dass Sie sich vertrauen und sich nicht voreinander schämen. Das kann die Bindung stärken und vor allem der Frau ein gutes Gefühl vermitteln.

Darauf sollten Sie beim Sex während der Periode achten

Auch während der Menstruationsblutung ist man als Frau nicht automatisch vor einer Schwangerschaft geschützt. Da der Menstruationszyklus oft unregelmäßig ist, wodurch sich auch die fruchtbaren Tage verschieben können und auch Spermien für mehrere Tage in der Gebärmutter überleben können, sollten Sie trotz Ihrer Periode immer verhüten. Zusätzlich kann das Menstruationsblut die Ansteckungsgefahr für sexuell übertragbare Krankheiten erhöhen. Da sich die Scheidenflora während der Periode verändert, steigt auch das Risiko für eine Scheideninfektion.

Video: Sex und Periode? Warum das eine ziemlich gute Idee sein kann

Lade weitere Inhalte ...