23. August 2021
Schwarze Periode: Das sagt die dunkle Farbe aus

Schwarze Periode: Das sagt die dunkle Farbe aus

Ist die Farbe Ihrer Regelblutung statt mittel- bis dunkelrot zu sein, eher bräunlich bis schwarz? Wir erklären Ihnen, wie es zur dunkleren Farbe kommt und ob Sie deswegen ärztlichen Rat einholen müssen.

Jede Frau blutet anders. Deshalb kann die Periode sich immer wieder variieren. Auch während der Menstruation kann sich das Blut in Sachen Konsistenz und Farbe ändern. Mal kann die Periode kürzer oder länger dauern. Dass solche Veränderungen der einen oder anderen einen anderen Schreck einjagen kann, ist daher nicht verwunderlich. Schnell stellt sich daher die Frage, ob mit einem alles in Ordnung ist oder ob doch Grund zur Sorge besteht – vor allem, wenn das Menstruationsblut eine bräunliche bis fast schwarze Farbe aufweist.

Schwarze Periode: Darum ist das Blut so dunkel

Je länger das Blut benötigt, um aus dem Körper ausgeschieden zu werden, desto dunkler wird es, da es mit Sauerstoff reagiert. Zum Ende Ihrer Periode, wenn das Blut langsamer fließt, wird das Blut ebenfalls wieder bräunlicher. Auch Gewebeklumpen der Gebärmutterschleimhaut, die sich vor allem zu Beginn Ihrer Periode lösen, können dunkelrot oder fast schwarz sein. Es kann auch Blut sein, das während der letzten Blutung nicht ausgeschieden wurde. Wenn Ihr Blut besonders dunkel und dickflüssig ist, kann dies auf einen hohen Östrogenspiegel hinweisen. Aufgrund des hohen Östrogenanteils baut die Gebärmutter eine dicke Schleimhaut auf, die während der Periode abgestoßen wird. Da dunkles Periodenblut auch ein Anzeichen für ein Myom sein kann, sollten Sie sich ärztlichen Rat einholen. Vor allem, wenn Ihre Regelblutung regelmäßig eine dunkle Farbe hat. Auch ein veränderter, unangenehm riechender Ausfluss, vaginaler Juckreiz sowie eine rot-graue Monatsblutung sollten ernst genommen werden. Mögliche Gründe sind Geschlechtskrankheiten oder bakterielle Infektionen. In diesen Fällen sollten Sie dringend Ihren Frauenarzt aufsuchen.

Video: Regelschmerzen  – so wird die Periode erträglicher

Lade weitere Inhalte ...