29. September 2021
7 Lebensmittel, die die Lunge unterstützen

7 Lebensmittel, die die Lunge unterstützen

Die Lunge ist ein lebenswichtiges Organ, das durch bestimmte Faktoren wie Rauchen geschädigt wird. Aber wie trägt man zu seiner Gesundheit bei? Wir erklären, welche 7 Lebensmittel die Lunge unterstützen.

Sie ist rund um die Uhr im Einsatz, auch, wenn wir es meist gar nicht bewusst wahrnehmen – die Rede ist von unserem lebenswichtigen Organ, der Lunge. Mit bestimmten Verhaltensweisen können wir unsere Lunge schützen. Dazu zählen beispielsweise ein Verzicht auf Rauchen, regelmäßige Bewegung und Sport sowie bestimmte Atemübungen. Aber auch mithilfe der Ernährung können wir einen großen Teil zu unserer Lungengesundheit beitragen und Krankheiten der Lunge vorbeugen. Einige Lebensmittel wirken sich dabei besonders positiv aus.

Auch interessant: 9 Tipps für eine gesunde Lunge und besseres Atmen >>

7 Lebensmittel, die die Lunge unterstützen

1. Ingwer

Ingwer ist ein richtiges Wundermittel, das bei vielerlei Beschwerden Abhilfe schaffen kann – unter anderem kann es auch zu unserer Lungenfunktion beitragen. Denn die Knolle ist nicht nur reich an Vitamin C und Mineralstoffen wie Eisen, Magnesium oder Kalium. Die enthaltenen Gingerole wirken antientzündlich, schützen den Körper vor Krankheitserregern und helfen dabei, Schleim aus der Lunge abzulösen. Trinken Sie täglich zwei bis drei Tassen Tee aus frischem Ingwer oder versuchen Sie sich an einem selbst zubereiteten Ingwer-Shot

2. Oregano

Sie lieben Gewürze wie Oregano im Essen? Dann haben wir gute Neuigkeiten für Sie! Denn Oregano schmeckt nicht nur lecker in verschiedenen Gerichten, er besitzt auch eine heilende Wirkung. Als Heilpflanze kann er sich positiv auf den Verdauungstrakt sowie die Atemwege auswirken: Er wirkt entzündungshemmend, und die enthaltenen Inhaltsstoffe Carvacol sowie Rosmarinsäure lösen Schleim aus der Lunge und sollen antihistaminische Eigenschaften haben.

3. Zwiebel

Manche mögen ihren Geschmack, andere nicht. Aber egal, ob man gerne Zwiebeln isst oder nicht, eines lässt sich nicht abstreiten: Dass das Gemüse gesundheitsfördernde Eigenschafen besitzt, die auch unserer Lunge zugutekommen. Die enthaltenen ätherischen Öle wirken entzündungshemmend, desinfizierend und schleimlösend. Deshalb können Sie sie nicht nur im Essen verwenden, sondern auch bei Atemwegserkrankungen als Zwiebelsaft einnehmen, um Beschwerden zu lindern. Hier finden Sie unser Rezept für selbstgemachten Zwiebelsaft >>

4. Kurkuma

Die meisten Menschen haben schon mal von den gesundheitsfördernden Eigenschaft von Kurkuma gehört. Und die gelbe Knolle kann nicht nur bei Verdauungsbeschwerden helfen und den Fettstoffwechsel anregen, sondern obendrein auch Ihre Lunge unterstützen. Das enthaltene Curcumin wirkt entzündungshemmend, antioxidativ, entgiftend und antibakteriell und kann so Abwehrkraft und Lunge stärken.

Auch interessant: Das passiert, wenn Sie täglich Kurkuma essen >>

5. Lachs

Fisch, insbesondere Lachs, ist reich an essenziellen Omega-3-Fettsäuren, die gesundheitsfördernde Eigenschaften besitzen und auch die Lunge unterstützen können. Der Grund? Omega-3-Fettsäuren wirken entzündungshemmend – Studien haben herausgefunden, dass der Verzehr der gesunden Fettsäuren chronische Entzündungen der Lunge wie Asthma oder COPD günstig beeinflussen können. Neben fettreichen Fischen wie Lachs sind große Mengen an Omega-3-Fettsäuren beispielsweise in Leinöl enthalten.

6. Thymian

Bei verstopften Atemwegen und verschleimten Bronchien sollten Sie auf Thymian zurückgreifen. Die Heilpflanze ist nämlich dank ihrer antiseptischen ätherischen Öle ein alt bewährtes Hausmittel bei Atemwegserkrankungen aller Art und ist sowohl gegen Bakterien als auch gegen Viren wirksam. Bereiten Sie das Kraut am besten als Tee zu. Dafür übergießen Sie 1–2 Teelöffel Thymian mit 200 ml kochendem Wasser und lassen den Sud für etwa 5–10 Minuten ziehen.

7. Naturjoghurt

Um Lungenproblemen vorzubeugen, können sich Milchprodukte wie Naturjoghurt positiv auswirken. Der Grund ist der enthaltene Phosphorgehalt. Laut lungeninformationsdienst.de kann ein niedriger Phosphorspiegel im Blut Atembeschwerden hervorrufen, da der Mineralstoff am Sauerstoffaustausch der roten Blutkörperchen beteiligt ist.

 

Tipp: Wer mehr darüber erfahren möchte, wie man seine Organe wie die Lunge entgiftet, findet weitere Informationen in dem Buch "Organe entgiften" von Thomas Brauer. Hier für 9,90 Euro erhältlich >> In seinem Buch "Die atemberaubende Welt der Lunge" erklärt der Pneumologe Dr. Kai-Michael Beeh alles Wissenswerte über das Organ. Hier für 13,99 Euro zu kaufen >>

Video: Covid-19 – so wird die Lunge gestärkt und geschützt

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...