Gesunde Haut: Die 4 besten Gesichtswasser aus der Drogerie

Gesunde Haut: Die 4 besten Gesichtswasser aus der Drogerie

Ein Gesichtswasser trägt zu einem strahlend-gepflegten Hautbild bei. Welche weiteren Vorteile sogenannte Toner haben und welche Gesichtswasser aus der Drogerie uns überzeugen, lesen Sie hier. 

Warum Sie Gesichtswasser benutzen sollten

Ein Gesichtswasser, oder auch bekannt als Toner oder Tonic, wird nach der Reinigung und vor der weiteren Pflege aufgetragen und verspricht direkt mehrere Benefits: Es neutralisiert Rückstände von Reinigungsprodukten, entfernt überschüssiges Hautfett und übrige Make-up-Reste. Er öffnet die Poren der Haut, sodass pflegende Wirkstoffe von Cremes oder anderen Produkte besser in die Haut eindringen können. Ein guter Toner spendet Feuchtigkeit, sorgt für ein erfrischtes Hautgefühl und eine geglättete Hautoberfläche.

Je nach Zusammensetzung der Wirkstoffe kann ein Toner gezielt bei Mischhaut oder fettiger Haut helfen, vergrößerte Poren und überschüssigen Talg zu reduzieren. Bei trockener oder empfindlicher Haut können Rötungen sichtbar gemildert und die Schuppenbildung verhindert werden.

Auch spannend: Gesunde Haare – die besten Drogerie-Shampoos ohne Silikone >>

Im Video: Übertriebene Hautpflege? Diese drei Anzeichen sprechen dafür

Das sind die 3 besten Gesichtswasser aus der Drogerie

Gesichtswasser finden Sie mittlerweile in jeder Pflegeserie eines jeden Kosmetikherstellers. Da erweist sich die Suche nach dem richtigen Toner meist als schwierig. Wer nicht allzu viel tief in die Tasche greifen möchte, kann auf gute Produkte aus der Drogerie zurückgreifen. Wir stellen Ihnen in unserer Bildergalerie unsere Lieblinge vor.

So wenden Sie einen Toner richtig an

Ihr Gesichtswasser können Sie morgens und auch abends auftragen. Geben Sie einfach etwas Produkt auf ein Wattepad und streichen damit sanft über Ihr Gesicht. Die Augenpartie lassen Sie dabei aus. Den Toner brauchen Sie anschließend nicht abzuwaschen. Morgens tragen Sie anschließend ein Serum, Ihre Tagescreme und einen Lichtschutzfaktor auf. Abends darf Ihre Pflege gerne etwas reichhaltiger sein – verwenden Sie ein Serum, Gesichtsöl und eine nährende Creme. Übrigens: Lange Zeit genossen Gesichtswasser einen eher schlechten Ruf, da sie oftmals Alkohol enthielten, der die Haut austrocknet anstatt zu pflegen – mittlerweile sind die Formulierungen viel milder und dementsprechend schonender zur Haut.

Lade weitere Inhalte ...