Immunsystem und Abwehrkräfte stäken Immun-Spezialisten: Schüssler Salze

Unser „innerer Doc“, das Immunsystem, hat immer fleißig Bereitschaftsdienst. Manchmal braucht er aber Assistenten. Zum Beispiel eine Kur mit Schüssler Salzen.

Immun-Power-Kur

Nr. 3 Ferrum phosphoricum D12

Die wichtigste Voraussetzung, um Krankheitserreger zu verlässig abzuwehren, ist ein starkes Immunsystem. Salz Nr. 3 unterstützt es durch eine optimale Sauerstoffversorgung. Das fördert unter anderem die Bildung von großen Fresszellen, T-Helferzellen und T- Gedächtniszellen, Killerzellen sowie weiteren Abwehrhelden im Darm, den Nebennierenrinden und im Knochenmark.
Die richtige Dosis: Morgens 3 Tabletten in eine Tasse heißem Wasser auflösen. In kleinen Schlucken trinken – jeden Schluck eine Weile im Mund behalten. Alternativ: Die Tabletten langsam im Mund zergehen lassen.
Das solltet ihr wissen: Setzt Salz Nr. 3 schon bei den ersten Symptomen akuter Beschwerden ein: 1 Tablette alle 5 Minuten steigert die Leistung des körpereigenen Immunsystems und hilft, einen beginnenden Infekt einzudämmen.

Nr. 7 Magnesium phosphoricum D6

Das Salz hilft gegen Nervosität und Erschöpfung und schenkt uns einen tiefen und erholsamen Schlaf. Denn es stoppt Grübel-Attacken und Gedanken, die sich unablässig um ein Thema drehen wie ein Karussell. Prima, denn gerade im Schlaf steigt die Zahl der natürlichen Abwehrzellen um bis zu 50 Prozent an, was für die Bekämpfung von Bakterien und Viren extrem wichtig ist. Zusätzlich werden rund 300 Enzyme aktiviert, die als Bio-Katalysatoren die Abwehr in Schwung bringen.
Die richtige Dosis: Mittags 3 Tabletten in einer Tasse heißem Wasser auflösen. In kleinen Schlucken trinken – jeden Schluck eine Weile im Mund behalten. Alternativ: Die Tabletten langsam im Mund zergehen lassen.
Das solltet ihr wissen Bei nächtlichen Schmerzen in den Armen und den sogenannten unruhigen Beinen hilft Salz Nr. 7, das ebenfalls Magnesium phosphoricum enthält.

Nr. 6 Kalium sulfuricum D6

Im Idealfall hat der Körper rund 120 Gramm von diesem „Salz der Entschlackung“ in allen Zellen gespeichert. Die meisten Menschen müssen aber ihre Speicher erst auffüllen – und das lohnt sich: Es reinigt den Körper, befreit ihn von Ballast und fördert die Ausscheidungsprozesse aller Zellen. Außerdem verbessert das Salz die Sauerstoffaufnahme, wirkt regenerierend auf Haut und Schleimhäute und stärkt so die erste und wichtigste Barriere gegen eindringende Körperfeinde.
Die richtige Dosis: Abends 3 Tabletten in einer Tasse heißem Wasser auflösen. In kleinen Schlucken trinken – jeden Schluck eine Weile im Mund behalten. Alternativ: Die Tabletten langsam im Mund zergehen lassen.
Das solltet ihr wissen Nehmt nach dem Höhepunkt eines grippalen Infekts oder einer anderen Infektionskrankheit 3-mal täglich 3 Tabletten des Salz Nr. 6 ein.

 

Schlagworte: