16. August 2012
Schnell wieder fit mit Schüssler Salzen

Schüssler Salze: Die Schnell-Wieder-Fit-Kur

Null Kraft nach einer Erkältung, einem Darminfekt? Mit diesem Schüssler-Salz-Trio zeigen wir wie ihr fit werdet nach einer Erkältung.  

Strahelende Frau
© thinkstockphoto
Strahelende Frau

Jetzt sollte es steil bergauf gehen, doch nach einem überstandenen Infekt ist oft längst noch nicht alles wieder im grünen Bereich. Es fällt schwer, morgens aufzustehen, die kleinsten Arbeiten im Haushalt kosten mehr Kraft, als zur Verfügung zu stehen scheint. Fast jeder dritte Rekonvaleszent wird von unangenehmen Schwindel-Attacken heimgesucht, fühlt sich noch Tage nach dem Infekt wacklig auf den Beinen. Schon leichtes Training kann zu einer übermächtigen Schlappheit führen.

Die Ursache für das Leistungstief: Die winzigen Kraftwerke in den Zellen, die Mitochondrien, sind nach einer Erkrankung vorübergehend überfordert. Und damit auch alle Organsysteme des Körpers. Doch so eine Formschwäche lässt sich durch optimale „Fitness- Helfer“ von Dr. Schüßler überwinden.

Seid ihr reif für die Schnell-Wieder-Fit-Kur?

Bei 2 Ja-Antworten seid ihr auf dem besten Weg, euch momentan zu überfordern. Zieht jetzt die Notbremse und helft eurem Körper, wieder fit zu werden.

  1. Fühlt ihr euch noch immer krank, obwohl ihr eigentlich wieder gesund seid?
  2. Wächst euch die Arbeit im Moment oft über den Kopf?
  3. Braucht ihr immer mehr Zeit für Ihre Aufgaben?
  4. Möchtet ihr morgens oft am liebsten gar nicht mehr aufstehen?
  5. Seid ihr unzufrieden mit Ihrer Leistungsfähigkeit?
  6. Fällt es euch zunehmend schwerer, wichtige Entscheidungen zu treffen?
  7. Seid ihr seit einiger Zeit leichter gereizt oder werdet ihr schnell nervös?

Schüßlersalze als Fitnesshelfer

Nr. 5 Kalium phosphoricum D6

Das Nervensalz ist ein enormer Muntermacher und baut zuverlässige Kraftreserven auf. Körper, Geist und Seele werden schnell mit neuer Energie versorgt, der Organismus wird auf Trab gebracht, und die Psyche spürt positive Impulse. Erschöpfungszustände werden schneller überwunden, ein Leistungstief ist ruck, zuck vergessen – auf körperlicher und auf seelischer Ebene. Da haben flatternde Nerven keine Chance mehr.
Die richtige Dosis: Morgens 3 Tabletten in 1 Tasse heißem Wasser auflösen. In kleinen Schlucken trinken – jeden Schluck eine Weile im Mund behalten. Alternativ: Die Tabletten langsam im Mund zergehen lassen.
Das solltet ihr wissen: Das Mittel hilft besonders Menschen, die sich über einen langen Zeitraum verausgabt und ständig über ihrem Limit gearbeitet haben.

Dauer der Kur

Nach etwa zwei Wochen Kur fühlt ihr euch wieder gestärkt und den Anforderungen des Alltags besser gewachsen. Baut künftig bewusst viele kleine Pausen in Ihren Tagesablauf ein, damit ihr nicht mehr vorzeitig ausbrennt.

Das Salz optimiert die Sauerstoffaufnahme und -verwertung aller Körperzellen und erhöht so schnell ihre Leistungsfähigkeit. Sehr wichtig ist das Salz deshalb für Ausdauerund Leistungssportler. Es steigert die Konzentrationsfähigkeit und die Muskelkoordination, stärkt das Immunsystem und wehrt dadurch nicht nur Krankheitserreger ab, sondern verbessert auch die Belastbarkeit von Körper und Seele in stressigen Situationen.
Die richtige Dosis: Mittags 3 Tabletten in 1 Tasse heißem Wasser auflösen. In kleinen Schlucken trinken – jeden Schluck eine Weile im Mund behalten. Alternativ: Die Tabletten langsam im Mund zergehen lassen.
Das solltet ihr wissen: Nr. 3 hilft besonders gut beim ersten Kratzen im Hals und bei ersten Anzeichen eines grippalen Infektes generell.

Nr. 9 Natrium phosphoricum D6

Der Säure-Basen-Haushalt wird durch das Salz optimal reguliert. Es trägt dazu bei, im Gewebe abgelagerte Schlackenstoffe auszuleiten. Das wirkt sich positiv auf den ganzen Körper aus, denn ein übersäuerter Organismus, den z. B. eine zu süße, fette oder salzige Ernährung belastet, neigt zu vorzeitiger Erschöpfung und Schwäche. Infekte haben dann leichtes Spiel. Durch die Neutralisation der Säuren fördert Nr. 9 die Erholung aller Organsysteme.
Die richtige Dosis: Abends 3 Tabletten in 1 Tasse heißem Wasser auflösen. In kleinen Schlucken trinken – jeden Schluck eine Weile im Mund behalten. Alternativ: Die Tabletten langsam im Mund zergehen lassen.
Das solltet ihr wissen: Viel Obst, Gemüse und wenig tierisches Eiweiß – so eine basenreiche Ernährung unterstützt die Wirkung von Salz Nr. 9.

Lade weitere Inhalte ...