Gesundheit "Bio-Obst hat mehr Vitamine"

Da sind sie wieder: all die wunderbaren Obstsorten, von denen wir im Winter geträumt haben. Jedes Stückchen verwöhnt nicht nur den Gaumen, sondern heilt auch Körper und Seele.

Frau Wassermelone Obst

Prof. Dr. Michaela Axt-Gadermann lehrt an der Hochschule Coburg Gesundheitsförderung

VITAL: Holt sich unser Körper tatsächlich das, was er braucht? Haben wir automatisch Appetit auf die Früchte, die uns gerade guttun?
Prof. Axt-Gadermann: Unbewusste Mechanismen führen dazu, dass wir Appetit auf das haben, was uns fehlt. Diese Regulationsmechanismen funktionieren aber vor allem für Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße. Bei Vitaminen, Spurenelementen und sekundären Pflanzenstoffen müsste jemand schon sehr körpersensibel sein.

Bio-Früchte kosten mehr, aber sind sie auch besser als herkömmliche?
Zuerst einmal ist es wichtig, überhaupt „Grünzeug“ zu verzehren. Auch bei konventionell angebauten Früchten muss niemand Schäden befürchten, meist sind aber saisonale Produkte weniger schadstoffbelastet. Der höhere Preis für Bio-Früchte ist gerechtfertigt: Studien zeigen, dass Bio-Obst einen weit höheren Gehalt an Vitaminen, antibakteriellen Farbstoffen und Antioxidanzien aufweist.

Sollten wir uns auch im Winter lieber rein regional und saisonal ernähren?
Da würden uns ja nur eingelagerte Äpfel zur Verfügung stehen. Greifen Sie ruhig auch mal zu Südfrüchten und Exoten. Und im Winter häufiger tiefgefrorene Beeren essen. Die weisen oft mehr gesunde Inhaltsstoffe auf als die frischen.

Sind Smoothies wirklich so gesunde Wunderwaffen, wie uns die Werbung weismachen will?
Smoothies aus dem Supermarkt sind eine sinnvolle Ergänzung, aber kein dauerhafter Ersatz für frisches Obst. Denn sie enthalten weniger Ballaststoffe, weil die Schalen entfernt werden. Viel besser ist ein selbst gemixter Smoothie, bei dem Sie die Schale mitverarbeiten. Schmeckt toll zum Frühstück oder in der Nachmittagspause!


Besonders eignen sich auch Wildbeeren für Smoothies. Sie peppen jeden Mix auf, sind unheimlich gesund und auch ganz einfach in der Natur zu finden.