3. April 2017
Wie viele Kalorien stecken in Obst?

Wie viele Kalorien stecken im Obst?

Eine gesunde Ernährung geht Hand in Hand mit dem Verzehr von Gemüse und frischem, knackigem Obst. Doch dabei vergessen wir gerne, dass sich auch hinter so manchem Gemüse und Obst eine kleine Kalorienbombe verbirgt. Mit unseren Top 25 Obstsorten zeigen wir euch die Kalorienbomben unter den Früchten - und auch, bei welchem Obst ihr getrost zugreifen und mit welchem ihr abnehmen könnt.

Obst
© Thekla Ehling
Obst

Obst liefert neben Gemüse dem Körper wichtige Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe, auch Kohlenhydrate sind in ihnen versteckt. Auch unser Immunsystem wird auf diese Weise gestärkt. Obst ist gesund und besitzt bis auf wenige Ausnahmen nur wenig Kalorien. Täglich verzehren wir es. Wie viele Kalorien in welcher Obstsorte stecken, ist uns oft nicht bewusst, bis jetzt. Vital zeigt euch das Top 25 Obst, die kalorienreich und relativ kalorienarm sind und euch bei eurem Abnehmen unterstützen.

Sternfrucht
© Sirikornt/iStock
Sternfrucht

Platz 25: Wie viele Kalorien stecken in der Sternfrucht

Auf der Liste der kalorienreichsten Obstsorten steht die Sternfrucht ganz am Ende - mit gerade einmal 24 Kilokalorien und 23 % Eiweiß bei einem Verzehr von 100 Gramm ist sie der ideale Begleiter beim Abnehmen. Die tropische Frucht sieht nicht nur hübsch aus, sie ist vor allem schön saftig und besteht zum größten Teil aus Wasser, wodurch sie kalorienarm ist. Durch die vielen Inhaltsstoffe wie beispielsweise Eisen und Kalium wird der Körper gut von der Sternfrucht versorgt.

Erdbeeren
© RBOZUK/iStock
Erdbeeren

Platz 24: Wie viele Kalorien stecken in Erdbeeren

Erdbeeren erweisen sich ebenfalls als kalorienarm; 100 Gramm der süßen Frucht bestehen aus 5,50 g Kohlenhydrate und gerade einmal 32 kcal. Mit dieser geringen Kalorienzahl ist sie nicht nur unser Platz 24, sie ist auch ein guter Snack für zwischendurch und sehr vitaminreich, denn ihr Gehalt ist höher als der von Orangen. Perfekt geeignet für eine Diät!

Papaya
© Jasmina81/iStock
Papaya

Platz 23: Wie viele Kalorien stecken in der Papaya

Auch die Papaya besitzt nur einen Kaloriengehalt von 32 Kilokalorien und 2,40 Gramm Kohlenhydrate pro 100 Gramm. Die exotische Frucht besteht zu 87 Prozent aus Wasser und beinhaltet mehr C-Vitamin, als der Körper pro Tag benötigt. Zusätzlich liefert er dem Körper wichtige Nährwerte: Kalium, Provitamin A, Phosphor, Kalzium, Eisen und Natrium. Papaya eignet sich hervorragend zum Abnehmen.

Himbeeren
© RomarioIen/iStock
Himbeeren

Platz 22: Wie viele Kalorien stecken in Himbeeren

Dann folgt auch schon diese kleine, süße Frucht: die Himbeere. Ob im erfrischendem Getränk, im Quark, Kuchen oder Dessert - Himbeeren sind immer eine gute Wahl. 100 Gramm Himbeeren beinhalten 4,80 Gramm Kohlenhydrate und gerade einmal 34 Kilokalorien. Sie besitzen zwar viel Zucker, bestehen jedoch auch aus viel Wasser, wodurch sie trotzdem als kalorienarm bezeichnet werden. Für den Aufbau vom Bindegewebe sind Himbeeren besonders wichtig, denn sie sind vitaminreich und weisen Phosphor, Kalzium, Magnesium und Eisen auf.

Zitronen
© 5second/iStock
Zitronen

Platz 21: Wie viele Kalorien stecken in Zitronen

Zitronen stehen auf unserer Liste der Top 25 Obstsorten sehr gut da. Wenn Ihr 100 g Zitronen zu euch nehmt, kommt Ihr auf eine niedrige Kalorienzahl von 35 Kilokalorien. Eurer Diät steht mit Hilfe dieses Lebensmittel also nichts mehr im Weg. Die Zitrusfrüchte sind sauer, machen lustig, sind vitaminreich und decken damit die Hälfte des Tagesbedarfs eines Erwachsenen ab. Die Funktion von Herz, Muskeln und Nieren werden durch das Kalium unterstützt.

Heidelbeeren
© annamoskvina/iStock
Heidelbeeren

Platz 20: Wie viele Kalorien stecken in Heidelbeeren

Die kleinen, blauen Beeren erreichen den 20. Platz. Die Heidelbeere bzw. Blaubeere besitzt viel Vitamin A, C und E. Bei einem Verzehr von 100 g dieser Beeren nehmt Ihr 36 Kilokalorien zu Euch. Doch Vorsicht, Heidelbeeren können frisch schnell abführend wirken.

Wassermelone
© margouillatphotos/iStock
Wassermelone

Platz 19: Wie viele Kalorien stecken in einer Wassermelone

Die Wassermelone ist ein idealer Begleiter. Sie besteht zu 90 % aus Wasser, schmeckt frisch und süß, weist vor allem C-Vitamin und Provitamin A auf und durch die Zufuhr von 100 g nehmt Ihr nur 37 Kilokalorien zu Euch.

Stachelbeeren
© Sloniki/iStock
Stachelbeeren

Platz 18: Wie viele Kalorien stecken in Stachelbeeren

Stachelbeeren haben dieselbe Kalorienanzahl wie Wassermelonen. Bei 37 Kilokalorien auf 100 g sind die Beeren kalorienarm und vitaminreich. Sie besitzen Kalium, Magnesium und Kalzium wichtig für unsere Knochen.

Quitten
© Sarsmis/iStock
Quitten

Platz 17: Wie viele Kalorien stecken in Quitten

Ihr findet dieses Lebensmittel vor allem in Gelees und Marmeladen, aber auch eingeweckt gibt es sie häufig zu finden, die Quitten. Bei einem Verzehr von 100 g kommt man mit der grün-gelblichen Frucht auf 38 Kilokalorien. Im Vergleich: 100 Gramm Pfirsiche besitzen 39 Kilokalorien. Quitten sind besonders durch ihren Anteil an Kalium bekannt. Kalium unterstützt das Herz, Muskeln und Nerven.

Grapefruit
© marekuliasz/iStock
Grapefruit

Platz 16: Wie viele Kalorien stecken in der Grapefruit

Sie hat einen bitteren, süß-säuerlichen Geschmack, die Grapefruit. Mit 38 kcal bei einer Menge von 100 g steht sie bei uns auf dem 16. Platz. Der Aufbau vom Bindegewebe wird durch das Vitamin-C in der Grapefruit gestärkt. Das Vitamin-B ist für den Stoffwechsel des Körpers wichtig. Das Lykopin soll das Risiko für einige Krebsarten und Herz-Kreislauf-Erkrankungen senken. Zusätzlich wird Euer Körper mit Eisen, Magnesium, Kalium, Kalzium und Phosphat versorgt.

Orangen
© ansonmiao/iStock
Orangen

Platz 15: Wie viele Kalorien stecken in Orangen

Orangen sind sehr vitaminreich. Zwei Stücke decken fast den gesamten Tagesbedarf an Vitamin-C eines Erwachsenen ab. Bei einer Menge von 100 g kommt Ihr bei Orangen auf 42 kcal. Neben den vielen Vitaminen weist das Obst Eisen, Phosphor, Kalium, Kalzium und Magnesium auf.

Aprikosen
© GSPictures/iStock
Aprikosen

Platz 14: Wie viele Kalorien stecken in Aprikosen

Dicht hinter den Orangen kommt die gelbe Aprikose zum Einsatz. Die Frucht besitzt bei einer Menge von 100 g 43 kcal. Die Aprikose liefert dem Körper wichtige Nährstoffe, wie Phosphor, Kalzium, Carotin, Kalium und Eisen, die wichtig für das Immunsystem und den Stoffwechsel unseres Körpers sind.

Pflaumen
© tacstef/iStock
Pflaumen

Platz 13: Wie viele Kalorien stecken in Pflaumen

Pflaumen bestehen zum größten Teil aus Wasser. Sie enthalten viel Fruchtzucker, sind mit 48 kcal pro 100 g aber noch relativ kalorienarm. Gesund sind sie, denn sie liefern unserem Körper wichtige Nährstoffe. Dazu zählen unter anderem Zink, Eisen, Kalzium, Kalium, Magnesium, Vitamin B, C und E und Provitamin A.

Kiwi
© Amarita/iStock
Kiwi

Platz 12: Wie viele Kalorien stecken in der Kiwi

Kiwi verwendet man am besten im Smoothie oder in seinem Müsli. Mit 51 kcal pro 100 g ist die Kiwi kalorienarm. Vor allem Ballast- und Mineralstoffe sind im grünen Fruchtfleisch vorzufinden. Sie tragen zur natürlichen Verdauung bei.

Kirschen
© Aksenovko/iStock
Kirschen

Platz 11: Wie viele Kalorien stecken in Kirschen

Wir nähern uns der Top 10 der Obstsorten mit den höchsten Kalorienwerten. Kirschen besitzen 53 kcal bei einer Menge von 100 g und landen somit gerade noch auf dem 11. Platz. Sie sind vitaminreich und versorgen unseren Körper ausreichend damit.

Apfel
© pepifoto/iStock
Apfel

Platz 10: Wie viele Kalorien stecken in Äpfeln

Im Supermarkt findet man sie das ganze Jahr über und auch in fast jedem Haushalt sieht man sie liegen - die Rede ist von Äpfeln. 100 g Äpfel beinhalten 54 kcal, Platz 10. Der Hauptbestandteil eines Apfels ist mit 85 % Wasser. Er ist vitaminreich und liefert dem Körper wichtiges Magnesium, Kalium und Kalzium. Zu süß und ungesund gegen rohes frisches Obst ist industriell hergestelltes Apfelmus oder getrocknete Äpfel.

Ananas aus der Dose
© HandmadePictures/iStock
Ananas aus der Dose

Platz 9: Wie viele Kalorien stecken in Ananas

Die Tropenfrucht Ananas fällt mit 55 kcal auf 100 g direkt in unsere Top 10 der Obst-Kalorienbomben. Ananas soll mit seinem Enzym Bromelain entzündungshemmend wirken und ganz nebenbei den Körper mit viel Vitamin C versorgen.

Birnen
© Sevulya/iStock
Birnen

Platz 8: Wie viele Kalorien stecken in der Birne

Süßer als ein Apfel, und mindestens genau so gesund, ist die Birne mit 55 kcal pro 100 g. Johannisbeeren hingegen besitzen bei einer Menge von 100 Gramm nur eine Kalorie mehr. Das süße Obst ist sehr vitaminreich, besitzt Eisen, Kalzium, Kalium und Phosphor. Aufgrund des hohen Fruchtzuckergehalts und des Zuckeralkohols Sorbitol kann es bei übermäßigem Verzehr einer Birne zu Blähungen oder Durchfall kommen.

Feigen
© 5second/iStock
Feigen

Platz 7: Wie viele Kalorien stecken in Feigen

100 g Feigen besitzen mit 61 kcal einen ähnlichen Kalorienwert wie 100 g Mango (60 Kaloriengehalt). Die Zuckerfalle lauert in der getrockneten Form. Viele essen die getrocknete Form, doch ob frisch oder getrocknet - Feigen schmecken immer.

Maracuja
© Aon_skynotlimit/iStock
Maracuja

Platz 6: Wie viele Kalorien stecken in der Maracuja

Die Passionsfrucht ist nicht nur häufig als Zutat in einem Joghurt, Kuchen oder Torten zu entdecken - Nein, das Öl der Maracuja wird auch in Kosmetika verwendet. 100 g Maracuja sind bereits vitaminreich, sie besitzen etwa 63 kcal.

Weintrauben
© vonEisenstein/iStock
Weintrauben

Platz 5: Wie viele Kalorien stecken in Weintrauben

Als Snack für zwischendurch sind sie besonders beliebt, die roten Weintrauben. Die süßen Früchte, die größtenteils aus Wasser bestehen, beinhalten 70 kcal pro 100 g. Der Körper benötigt das in den Trauben enthaltene Vitamin B6 für den Eiweißstoffwechsel und die Folsäure für die Blutbildung.

Kaki
© gresei/iStock
Kaki

Platz 4: Wie viele Kalorien stecken in Kaki

Neue Energie durch eine Kaki? Das ist möglich, denn Kakis enthalten neben Glukose auch Fruchtzucker und Beta-Carotin (Provitamin A). Bei einer Menge von 100 g haben sie aber auch stolze 70 kcal.

Granatapfel
© pjohnson1/iStock
Granatapfel

Platz 3: Wie viele Kalorien stecken im Granatapfel

In 100 g dieser Frucht sind 74 kcal enthalten, dennoch sind Granatäpfel gesund. In ihr stecken viele wichtige Stoffe. Das Obst enthält unter anderem viel Kalium, welches wichtig für Herz, Muskeln und Nerven ist. Vitamin B, Kalzium und Eisen gehören ebenfalls zu den Inhaltsstoffen.

Litschi
© tashka2000/iStock
Litschi

Platz 2: Wie viele Kalorien stecken in der Litschi

100 g Litschis besitzen 74 kcal. Das Gute an dem Obst ist, dass sie vitaminreich sind. Doch nicht nur der lässt die Litschi gut dastehen, auch Folsäure, Kalzium, Magnesium und Kalium sind in den kleinen Früchten enthalten.

Banane
© HandmadePictures/iStock
Banane

Platz 1: Wie viele Kalorien stecken in der Banane

Spitzenreiter und damit Kalorienbombe schlechthin ist die Banane. Mit 88 kcal bei 100 g ist sie nicht vom Treppchen zu stoßen. Jeder will sie, jeder isst sie und jeder kriegt sie. Bananen sind kalorienreich und liefern wichtige Mineralstoffe und sehr viel Energie.

Lade weitere Inhalte ...