7. Dezember 2021
Weihnachtsplätzchen: Gesunde Haferflocken-Heidelbeer-Kekse

Weihnachtsplätzchen: Gesunde Haferflocken-Heidelbeer-Kekse

In der Weihnachtszeit darf natürlich genascht werden. Damit Sie Ihrer Gesundheit jedoch keinen Schaden zufügen, spendieren wir Ihnen ein besonderes Plätzchenrezept, das nicht nur äußerst lecker, sondern auch gesund ist. Hier sind unsere Haferflocken-Heidelbeer-Kekse.

Weihnachtsplätzchen: Gesunde Haferflocken-Heidelbeer-Kekse

Plätzchen mit Heidelbeeren
© BorisVasilenko / iStock
Mmh lecker! Die verwendeten Früchte geben den Keksen eine natürliche Süße.

Aus gesundheitlichen Gründen sollten wir es auch in der Weihnachtszeit nicht mit dem Naschen übertreiben. Bei unseren Haferflocken-Heidelbeer-Keksen müssen Sie jedoch kein schlechtes Gewissen haben, da die Süße der Plätzchen nicht etwa aus raffiniertem Zucker stammt, sondern aus den verwendeten Früchten und einer kleinen Portion Honig oder Agavendicksaft. Probieren Sie das Rezept sofort aus und Sie werden sich bei Ihrer Familie und Ihren Kolleg:innen äußerst beliebt machen.

35 Minuten
15 Minuten
20 Minuten
leicht
Bewertung: 5
Vegetarisch
Plätzchen, Backen
Weihnachten
€ € € €

Zutaten für Haferflocken-Heidelbeer-Kekse

für 60 Portionen
  • 200 g kernige Haferflocken
  • 150 g Vollkornmehl
  • 50 g Leinsamen
  • 3 EL Honig oder Agavendicksaft
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 2 reife Bananen
  • 75 ml Kokosöl oder raffiniertes Rapsöl
  • 1 Ei oder Ei-Ersatz
  • 100 ml Buttermilch oder Pflanzenmilch nach Wahl
  • 1/2 TL Vanille-Extrakt
  • 100 g gehackte Mandeln oder Walnüsse
  • 150 g Heidelbeeren

Zubereitung der Haferflocken-Heidelbeer-Kekse

  1. Geben Sie Haferflocken, Vollkornmehl, Leinsamen, Backpulver, Zimt und Salz in eine große Schüssel.
  2. Zerdrücken Sie die Bananen in einer kleinen Schüssel mit einer Gabel und geben Sie Ei, Öl, Honig, Vanille-Extrakt und Buttermilch hinzu. Verrühren Sie die Masse gründlich.
  3. Geben Sie nun das Bananen-Gemisch zu Haferflocken & Co. hinzu und verrühren Sie alles miteinander.
  4. Heben Sie die Heidelbeeren unter und portionieren Sie die Teigmasse in Ihrer gewünschten Größe mithilfe von zwei Esslöffeln auf einem Backblech mit Backpapier.
  5. Heizen Sie Ihren Backofen auf 175 °C vor. Die Backzeit beträgt je nach gewünschter Bräune und Härte 15 bis 20 Minuten.

Tipps zum Weihnachtsplätzchen-Rezept

Aus der Teigmasse ergeben sich etwa 60 mittelgroße Kekse.

Ein Keks enthält zwar nicht wenige Kalorien. Aufgrund der gesunden Zutaten müssen Sie jedoch kein schlechtes Gewissen haben – wenn die Nascherei nicht völlig ausartet.

Wenn Sie Rapsöl verwenden, greifen Sie beim Backen bitte zur raffinierten Variante. Kaltgepresstes Rapsöl ist zwar gesünder, erreicht jedoch seinen Rauchpunkt bereits bei etwa 130 °C bis 150 °C. Raffiniertes Rapsöl lässt sich deutlich höher erhitzen.

Sie können die Plätzchen ganz vegan gestalten, indem Sie Agavendicksaft statt Honig, Pflanzenmilch statt Buttermilch und Ei-Ersatz statt Hühnerei verwenden.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept

 pro Portion
Energie230 kJ
55 kcal
Fett3.0 g
Kohlehydrate5.5 g
Eiweiß1.5 g

So gesund sind die Zutaten der Haferflocken-Heidelbeer-Kekse

Video: Die wohl schnellsten Weihnachtsplätzchen der Welt

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...