18. Juni 2012
Leckere Holunderblüten-Rezepte

Leckere Gerichte mit Holunderblüten

Sie verschönern Parks und Gärten und bringen uns den Sommer ins Haus: Holunderblüten. Doch sie können viel mehr, als nur hübsch aussehen – ihr feines Aroma veredelt herzhafte und süße Gerichte.

Holunder
© istockphoto
Holunder

Holunder, Holler, Flieder - der bis zu sieben Meter hoch wachsende Strauch mit seinen duftenden, gelblich-weißen Blüten hat viele Namen. Je nach Standort blüht er von Ende Mai bis Ende Juli.

Sammelt Holunderblüten nur von Sträuchern, die abseits der Straßen stehen, sonst haben die Blüten womöglich Schadstoffe aufgenommen. Die Dolden an trockenen Tagen abschneiden und am besten in einen mit Küchentüchern ausgekleideten Korb legen, damit sie nicht feucht werden. Evtl. anhaftende Insekten vorher abschütteln. Blüten dann möglichst sofort verwenden. Als Heilpflanzen-Tee oder heiß überbrüht als Umschlag helfen die Blüten bei Erkältungen, rheumatischen Erkrankungen und fieberhaften Infekten: Ihre ätherischen Öle, Glykoside und Flavonoide wirken antibakteriell, schmerzlindernd und schweißtreibend.

Num­mer 1 un­ter den Anti­-­Erkäl­tungs­-­Früch­ten: Ho­lun­der­bee­ren sind reich an Vit­amin B und C, an äthe­ri­schen Ölen und Fla­vo­noi­den. Ihren Saft (z.B. von Ra­ben­hor­st) mit Nel­ken, Kar­da­mom, Zimt aro­ma­ti­sie­ren (3 Min. zie­hen las­sen), heiß trin­ken. Nichts wärmt schö­ner nach ei­nem Spa­zier­gang.

Die passenden Drinks könnten hier für euch dabei sein.

Frau im weißen Kleid
© Monika Schürle, Maria Grossmann
Frau im weißen Kleid

Rezept für Holunderblüten-Sirup

Zutaten für 3 Flaschen à 500 ml:

  • 20 Dolden Holunderblüten
  • 500 ml Wasser
  • 500 g Zucker
  • Saft von 3 Zitronen

Zubereitung:

  1. Die Holunderblüten vorsichtig abspülen und trocken schütteln.
  2. Mit Wasser, Zucker und Zitronensaft aufkochen. Und dann für mindestens 2 Stunden ziehen lassen.
  3. Durch ein Baumwolltuch abgießen und in vorbereitete Flaschen füllen.

Der Sirup ist gekühlt etwa 2 Wochen haltbar.

Rhabarber-Holunder-Konfitüre
© Monika Schürle, Maria Grossmann
Rhabarber-Holunder-Konfitüre

Rezept für Rhabarber-Holunder-Konfitüre

Zutaten für 4 Gläser à 350 g:

  • 800 g Rhabarber
  • 300 g Himbeeren
  • 3 Holunderblütendolden
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Bio-Zitrone
  • 500 g Gelierzucker

Zubereitung:

  1. Rhabarber putzen, waschen und in Stücke schneiden. Himbeeren verlesen. Holunderblüten vorsichtig abspülen, abtropfen lassen und Stiele entfernen. Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Zitrone heiß ab waschen, Schale abraspeln und Frucht auspressen.
  2. Rhabarber und Himbeeren mit Zucker, Vanillemark und -schote in einem großen Topf vermischen. Unter Rühren zum Kochen bringen. Holunderblüten, Zitronensaft und -schale hin zugeben und alles etwa 3 Minuten sprudelnd kochen lassen. Eventuell etwas abschäumen.
  3. Gläser und Deckel heiß abspülen. Die heiße Konfitüre sofort in die Schraubgläser füllen und diese gut verschließen. Einige Minuten auf den Deckel stellen. Gläser wieder um drehen und Konfitüre erkalten lassen.

Pro Glas 540 kcal - Fett: 0 g - ca. 30 Minuten

Frühlingssalat mit Holunderblüten-Dressing
© Monika Schürle, Maria Grossmann
Frühlingssalat mit Holunderblüten-Dressing

Rezept für Frühlingssalat mit Holunderblüten-Dressing

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Bund Rucola
  • 50 g Brunnenkresse
  • 200 g Zuckerschoten
  • 500 g Kirschtomaten
  • 2 Holunderblütendolden
  • 1 Bio-Limette
  • 1 EL Fenchelsamen
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL Honig
  • 50 ml warme Gemüsebrühe
  • 30 g essbare Blüten, z. B. Veilchen

Zubereitung:

  1. Rucola und Kresse abspülen, trocken schütteln. Zuckerschoten und Tomaten putzen, waschen, halbieren. Holunderblüten vorsichtig abspülen, abtropfen lassen, Stiele entfernen. Limette heiß abwaschen, Schale abraspeln, Frucht auspressen. Fenchel im Mörser zerstoßen.
  2. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Zuckerschoten und Tomaten darin etwa 3 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Holunderblüten, übriges Öl, Limettenschale und -saft, Honig, Brühe und Fenchelsamen verrühren. Würzen. Rucola mit Brunnenkresse, Schoten, Tomaten und Veilchen mischen. Dressing darüber geben. Dazu passt geröstetes Ciabatta.

Pro Person 130 kcal - Fett: 9 g - ca. 30 Minuten

Überbackener grüner Spargel
© Monika Schürle, Maria Grossmann
Überbackener grüner Spargel

Rezept für überbackener grüner Spargel mit Holunderblüten

Zutaten für 4 Personen:

  • 800 g neue Kartoffeln
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Holunderblütendolden
  • 1 kg grüner Spargel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Bund Schnittlauch

Zubereitung:

  1. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Kartoffeln waschen und in Spalten schneiden. In eine feuerfeste Form legen. Mit 2 EL Öl vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Im Ofen ca. 30 Minuten backen. Zwischendurch wenden.
  2. Holunderblüten vorsichtig abspülen, abtropfen lassen, Stiele entfernen. Spargel waschen, die holzigen Enden abschneiden. Knoblauch zerteilen. Zitrone waschen, achteln. Spargel mit Knoblauch, restlichem Öl und Zitronenspalten vermischen. Würzen.
  3. Spargelmischung auf 4 Stücke Backpapier verteilen. Holunderblüten darüber streuen. Päckchen verschließen. Zu den Kartoffeln in den Ofen geben. Etwa 15 Minuten backen. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und klein schneiden. Päckchen öffnen, mit Schnittlauch bestreuen und mit den Kartoffeln servieren.

Pro Person 300 kcal - Fett: 11 g - ca. 50 Minuten

Holunderblüten-Sorbet mit Johannisbeer-Honig-Kompott
© Monika Schürle, Maria Grossmann
Holunderblüten-Sorbet mit Johannisbeer-Honig-Kompott

Rezept für Holunderblüten-Sorbet mit Johannisbeer-Honig-Kompott

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Zweige Minze
  • 1 Bio-Limette
  • 8 EL Holunderblüten-Sirup
  • 300 g rote Johannisbeeren
  • 1 Vanilleschote
  • 100 ml Johannisbeersaft
  • 1 EL Speisestärke
  • 2 EL Honig
  • 1 EL Portwein

Zubereitung:

  1. Minze waschen, Blätter abzupfen, fein hacken. Limette heiß waschen, Schale abraspeln, Saft auspressen. 400 ml Wasser mit Minze, Limettenschale, -saft und Holunder-Sirup mischen. Masse ca. 4 Stunden gefrieren lassen, dabei gelegentlich umrühren.
  2. Beeren waschen, von den Rispen streifen. Vanilleschote längs aufschneiden, Mark herauskratzen. 2 EL Johannisbeersaft mit Stärke mischen. Beeren, Vanilleschote und -mark mit dem restlichen Johannisbeersaft aufkochen. Mit Honig und Portwein abschmecken. Stärke-Saft-Mischung unter das kochende Kompott rühren und kurz aufkochen lassen, bis eine Bindung entsteht. Vom Herd nehmen und auskühlen lassen.
  3. Kurz vorm Servieren Sorbet antauen lassen, pürieren und mit dem Kompott servieren. Evtl. mit Minze garnieren.

Pro Person 110 kcal - Fett: 0 g - ca. 4 1/4 Stunden

Holunderblüten-Bowle
© Monika Schürle, Maria Grossmann
Holunderblüten-Bowle

Rezept für Holunderblüten-Bowle

Zutaten für ca. 2 Liter:

  • 6 Holunderblütendolden
  • 1 Bund Zitronenverbene
  • 5 EL Zucker
  • 1 Flasche Weißwein
  • 1 Flasche Crémant

Zubereitung:

  1. Holunderblüten vorsichtig abspülen und abtropfen lassen. Zitronenverbene waschen und mit den Holunderblüten in ein Bowlegefäß füllen. Zucker und Wein dazugeben.
  2. Bowle ca. 2 Stunden an einem kühlen Ort ziehen lassen. Crémant dazugießen, Bowle mit Eis servieren.

Pro Glas à 200 ml 170 kcal - Fett: 0 g - ca. 2 1/4 Stunden

Lade weitere Inhalte ...