Vermeiden Sie diesen Fehler beim Banane essen

Vermeiden Sie diesen Fehler beim Banane essen

Egal, ob im Porridge oder als Snack zwischendurch – Bananen zählen zu den beliebtesten Obstsorten. Doch die meisten Menschen wissen gar nicht, dass man diese vor dem Verzehr nicht schälen muss. 

Sie sind süß, spenden uns Energie und versorgen uns obendrein mit einer Vielzahl von Nährstoffen – die Rede ist von Bananen. Die leckeren Superfoods schmecken sowohl im Porridge oder in Overnight Oats als auch als Snack für zwischendurch. Und Ihr Verzehr fördert dabei sogar unsere Gesundheit. 

So gesund sind Bananen

Unter anderem stecken Bananen voller Vitamin C, Calcium, Magnesium und Kalium. Letzteres ist beispielsweise an der Weiterleitung von Nervenimpulsen beteiligt und spielt eine wichtige Rolle für die Herzfunktion und die Regulierung des Blutdrucks. Da Bananen viel Fruchtzucker enthalten, sind sie schnelle Energiespender und daher besonders bei Sportlern ein beliebter Snack. Alles gute Gründe, um regelmäßig Bananen zu essen. Also einfach die Schale abschälen und verzehrbereit ist der Leckerbissen – oder müssen wir das etwa gar nicht tun?

Auch spannend: 5 Dinge passieren, wenn Sie täglich Bananen essen >>

Video: Bananenschale essen – darauf sollten Sie achten

Darum sollten Sie Bananen mit Schale essen

Auch, wenn es aufgrund ihres eher bitteren Geschmacks zunächst schwer zu glauben ist, können Sie nicht nur das Innere der Banane, sondern auch deren Schale verzehren. Denn diese ist keinesfalls giftig. Ganz im Gegenteil ist sie sogar besonders reich an Nährstoffen wie Vitamin C und K, Folsäure oder Vitamin B12. Die Aufnahme des Vitamins der B-Gruppe ist besonders für Veganer wichtig, da es hauptsächlich in tierischen Produkten enthalten ist. Und auch alle Mineralstoffe, die in der Banane enthalten sind, befinden sich ebenfalls in ihrer Schale. Abgesehen davon ist die Bananenschale besonders reich an Ballaststoffen, welche uns langanhaltend sättigen und sogar unsere Blutfettwerte positiv beeinflussen können. Da sie im Darm aufquellen, regt der tägliche Verzehr von Ballaststoffen außerdem unsere Verdauung an und fördert so unsere Darmgesundheit. 

Auf Bio-Qualität achten

Trotzdem empfiehlt sich ausschließlich der Verzehr von Bio-Bananenschalen, da alle anderen Produkte in der Regel gespritzt sind. Auf und vor allem in der Schale können sich daher Spuren von Pflanzenschutzmitteln befinden. Weil diese giftig sind, sollten Sie die Schale nicht essen und sich nach dem Abschälen am besten sogar die Hände waschen. Entgegen dem Glauben, dass sich die Schadstoffe vor allem an den Enden der Bananenschale sammeln, gibt es für diese Annahme bisher keine wissenschaftlichen Beweise. 

Auch spannend: Reifegrad – wann ist eine Banane am gesündesten? >>

Lade weitere Inhalte ...