19. Oktober 2021
Das passiert, wenn Sie jeden Tag Joghurt essen

Das passiert, wenn Sie jeden Tag Joghurt essen

Gute Nachrichten für alle, die regelmäßig Joghurt essen. Das Milchprodukt ist voller wichtiger Nährstoffe. Wie sich diese auf Ihre Gesundheit auswirken, lesen Sie hier.

Joghurt gehört für viele Personen morgens auf den Frühstückstisch. Zudem lassen sich mit dem Milcherzeugnis wunderbar Salat-Dressings zubereiten oder leckere Backwaren verfeinern. Naturjoghurt ist aber nicht nur vielseitig einsetzbar, sondern auch noch sehr gesund. Das kalorienarme Milchprodukt versorgt Sie mit Calcium, Proteinen und darmfreundlichen Probiotika. Wie sich der tägliche Verzehr von Naturjoghurt auf Ihre Gesundheit und Ihren Körper auswirkt, erfahren Sie hier:

Diese 4 Dinge passieren, wenn Sie täglich Joghurt essen

1. Ihre Knochen und Zähne werden gestärkt

Damit unsere Knochen und Zähne gesund und stabil bleiben, benötigen Sie Calcium. Der Mineralstoff ist ebenfalls unerlässlich bei der Blutgerinnung und für die Funktion jeder Körperzelle. Calcium ist vor allen in tierischen Milchprodukten und dementsprechend auch in Joghurt zu finden. 250 Gramm fettarmer Joghurt (1,5 % Fett) versorgt Sie mit rund 171 mg Calcium.

2. Probiotika schützen die Darmflora

Bei Joghurt handelt es sich um ein fermentiertes Milchprodukt, das Probiotika enthält. Diese Bakterien oder Hefen haben einen positiven Einfluss auf Ihre Darmflora. Sie siedeln sich im Darm an und verbessern beispielsweise die Verdauung sowie die Nährstoff- und Vitalstoffversorgung und steigern das Wachstum von Immunzellen. Krankmachende Keime hingegen werden durch die Probiotika in Schach gehalten.

3. Ihr Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen sinkt

Wer regelmäßig Joghurt löffelt, kann das Risiko für einen Herzinfarkt und Schlaganfall signifikant senken. Das fermentierte Milchprodukt hat nämlich einen positiven Einfluss auf unseren Blutdruck und senkt ihn auf natürliche Weise – das konnte eine Studie der Tufts University in Boston feststellen. Demzufolge reichen allein schon zwei Becher (à 200 Gramm) wöchentlich aus, um diesen positiven Effekt zu erzielen.

4. Eiweiß baut Muskeln auf

Als Milchprodukt versorgt Joghurt Ihren Körper mit Proteinen, die wir für den Muskelaufbau und zum Erhalt der Muskelmasse brauchen. Im Vergleich mit anderen Nahrungsmitteln ist der Proteinanteil in Magerquark und Skyr allerdings höher. Ein weiterer Pluspunkt eiweißreicher Lebensmittel: Sie halten uns schön lange satt und verhindern ungewollte Heißhungerattacken. 

Video: Warum Sie mehr Joghurt essen sollten

Lade weitere Inhalte ...