16. Dezember 2020
Trotz Lockdown: So schaffen Sie 10.000 Schritte am Tag

Trotz Lockdown: So schaffen Sie 10.000 Schritte am Tag

Während der aktuellen Corona-Pandemie ist es schwierig, täglich ausreichend Bewegung in den Alltag zu integrieren. Doch besonders jetzt ist es wichtig, das Immunsystem durch einen vitalen Lebensstil zu stärken. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie trotz Lockdown 10.000 Schritte am Tag schaffen.

So kommen Sie auf Ihre 10.000 Schritte!
© iStock/VTT Studio
So kommen Sie auf Ihre 10.000 Schritte!

 

Besonders momentan können wir nicht viel unternehmen, sind überwiegend zu Hause und oft auch im Home Office. Gerade jetzt ist es schwierig, ausreichend Bewegung in den Alltag zu integrieren.

Gehen ist gesund für Körper und Geist

Tägliche Bewegung hat viele positive Auswirkungen auf die Gesundheit. Sie stärkt das Immunsystem und das Herz-Kreislauf-System, verbessert die Schlafqualität und hebt sogar die Stimmung. Und dabei muss es nicht immer ein Training im Fitnessstudio oder eine Joggingrunde sein. Auch einfaches Gehen ist gesund und hilft sogar beim Abnehmen. Die Empfehlung sind 10.000 Schritte am Tag, mit denen man um die 500 Kalorien verbrennt. Aber wie schafft man trotz Lockdown 10.000 Schritte am Tag?

Tipps, um 10.000 Schritte am Tag zu schaffen

Wenn auch Sie sich schwer tun, am Tag auf 10.000 Schritte zu kommen, dann probieren Sie unsere Tipps aus! Folgendes kann Ihnen helfen, Ihre tägliche Schrittzahl zu erhöhen:

  • Arbeitsweg ändern: Bauen Sie einen Fußmarsch in Ihren Arbeitsweg ein, indem Sie eine oder mehrere Stationen früher aussteigen.
  • Aktive Mittagspause: Nutzen Sie Ihre Mittagspause bei der Arbeit oder im Home Office, um eine Runde Spazieren zu gehen.
  • Treppe anstatt Fahrstuhl: Verzichten Sie auf Rolltreppen und Fahrstühle, und nehmen Sie stattdessen die Treppe. Das treibt Ihre Schrittanzahl in die Höhe und trainiert gleichzeitig den Po und die Beine.
  • Telefonate im Stehen führen: Egal, ob Sie im Home Office oder bei der Arbeit sind – wenn Sie im Stehen telefonieren, dann bewegen Sie sich automatisch mehr.
  • Kaffeetrinken mal anders: Verabreden Sie sich nach der Arbeit zum Kaffeetrinken bei einem Spaziergang – zu zweit macht die Bewegung sogar noch mehr Spaß!
  • Haushalt: Badezimmer putzen, staubsaugen, wischen, das Bett beziehen – im Haushalt kommen Sie nicht ohne Grund ins schwitzen. Durch die Bewegung werden Kalorien verbrannt und Sie machen viele Schritte.
  • Bewegung während der Arbeit: Stehen Sie auch während der Arbeit immer mal wieder auf, um zum Drucker oder zur Kaffeemaschine zu gehen.
  • Auto weiter weg parken: Wenn Sie mit dem Auto unterwegs sind, dann parken Sie einfach mal etwas weiter weg, damit Sie weiter gehen müssen.
  • Schrittzähler als Motivation: Ein Schrittzähler kann Sie zusätzlich motivieren, Ihre tägliche Schrittzahl zu erreichen. Außerdem sehen sie so immer genau, wie viele Schritte Sie bereits gegangen sind. Einen Schrittzähler können Sie beispielsweise hier für 29,99 Euro kaufen.
  • Anderen Supermarkt besuchen: Besorgen Sie Ihre Einkäufe anstatt bei dem Supermarkt um die Ecke bei einem Supermarkt, der etwas weiter weg ist. Dann haben Sie den Einkauf gleich mit einem Spaziergang verbunden und gehen wesentlich mehr Schritte.
Versuchen Sie am Tag möglichst wenig zu sitzen und so viel aktive Zeit wie möglich einzubauen. Wenn Sie täglich Ihre 10.000 Schritte schaffen, ist das die beste Voraussetzung, um gesund und fit zu bleiben.
 
Lade weitere Inhalte ...