Kraftvoll, glänzende Haare ohne Spliss: Diese 3 Produkte helfen dabei

Kraftvoll, glänzende Haare ohne Spliss: Diese 3 Produkte helfen dabei

Mit der richtigen Haarpflege bleibt Ihre Mähne schön geschmeidig. Wir stellen Ihnen im Folgenden Produkte vor, die Feuchtigkeit spenden, strohiges Haar bändigen und neuen Glanz verleihen. 

Lange Haare
© Pixabay/StockSnap
Schöne Haare dank der richtigen Pflege.

Das Haar hängt trocken und kraftlos herunter. Die Spitzen wirken durch sich zeigenden Spliss fast wie Stroh und lassen sich nur schwer frisieren. Zeit für eine intensive Wellnessbehandlung für das strapazierte Haar! Damit Feuchtigkeit, Glanz und Kraft zurückkehren, gibt es verschiedene Pflegemöglichkeiten: Masken, Öle, Shampoos.

Vor allem nach dem Sommer braucht das Haar eine Frischekur

Baden im Meer oder Pool, relaxtes Liegen am feinen Sandstrand, aufregende Partyabende – der Sommer steckt voller Highlights. Der Genuss der Sonnenstrahlen ist eine Wohltat für Körper und Seele, fordert das Haar jedoch enorm.

Die UV-Strahlen bringen die Haarpigmente ungeschützt zum Ausbleichen und entziehen den Strähnen Feuchtigkeit. Salz- oder Chlorwasser sowie verschiedene Stylingprodukte für aufregende Partyabende tun ihr Übriges. Für neuen Frische und Glanz sorgen die richtigen Pflegeprodukte für das strapazierte Sommerhaar.

1. Die ShinyHair Haarmaske

Mit der ShinyHair Haarmaske erhält das Haar alle notwendigen Pflegestoffe, ganz praktisch zum Einwirken. Strapazierte Haarfasern werden mit enthaltenen Protein-Verbindungen erneut gestärkt, sodass sie an Spannkraft und Vitalität gewinnen. Zusätzlich sorgen enthaltene Milchproteine für einen echten Feuchtigkeitsbooster, ideal für die Pflege an heißen Sommertagen.

Die natürlichen Inhaltsstoffe bringen auch müde und glanzlose Haare wieder schnell in Sommerlaune:

  • Hydrolysiertes Keratin: kräftigt das Haar
  • Hydrolysiertes Milchprotein: bringt Glanz
  • Zitronensäure: lässt das Haar wieder natürlich erstrahlen

Die Maske kann sogar ganz bequem beim Liegen am Pool einwirken und wird im Anschluss mit wenigen Handgriffen ausgespült. Nichts tropft beim Auftragen und mit einem Handtuch um den Kopf kann alles gut einwirken. Zusätzlich gibt es einen angenehm kühlenden Effekt.

Tipp: Wer gesund durch den Sommer kommen möchte, sollte am besten regelmäßig eine Kopfbedeckung tragen. Ein formschöner Hut rundet nicht nur den Look ab und schützt vor Sonnenbrand und Überhitzung, sondern schont auch das Haar und hält die UV-Strahlen von den Fasern ab.

Anwenden lässt sich die ShinyHair Haarmaske je nach Haarzustand und -beschaffenheit ganz flexibel. Sind die Fasern durch UV-Strahlen, Salzwasser und Co. besonders strapaziert, bringt eine Kur einmal pro Woche wieder neues, glanzvolles Leben bis in die Spitzen. Eine Wellnessbehandlung einmal pro Monat ist auch nach den Sommermonaten empfehlenswert. Schließlich strapazieren auch Heizungsluft und eisige Kälte die Haarfasern.

2. Haaröl von L’Oréal gegen trockene Strähnen

Haaröl ist deutlich leichter und auch für die tägliche Anwendung gegen trockene Haarsträhnen geeignet. Es nährt das Haar mit Feuchtigkeit und verleiht ihm strahlenden Glanz. Das Öl von L’Oréal hat sogar eine ganz besondere orientalische Duftnote, die Lust auf Urlaub und Sommerlaune macht.

Mit wohltuenden Inhaltsstoffen sorgt das Öl für natürliche Pflege:

  • Rosenöl: für die Regeneration des trockenen Haares
  • Kamillenöl: für mehr Glanz und Geschmeidigkeit
  • Lotusöl: glättet die Hautoberflächen, bringt Schwung zurück
  • Gardenienöl: reinigt das Haar intensiv und schonend, gibt einen Feuchtigkeitskick
  • Sonnenblumenöl: versorgt das Haar mit wertvollen Antioxidantien und Nährstoffen

Das Öl wird als täglicher Feuchtigkeitsspender morgens beim Zaubern der Traumfrisur in die Spitzen und Längen einmassiert, wenn das Haar besonders spröde ist. Als intensive Öl-Kur abends angewendet, zieht es über Nacht ein und versorgt das Haar besonders intensiv mit wichtigen Pflegestoffen. Wird das Öl über Nacht angewendet, sollte es morgens mit lauwarmem Wasser ausgespült werden, damit sich das Haar wie gewohnt stylen lässt.

Haaröle schmiegen sich leicht und wohltuend in jede einzelne Faser, ummantelt sie und sorgen für belebend-seidigen Glanz.

3. Shampoo von Schwarzkopf gibt Haaren mit Intensivpflege neue Kraft

Ein reichhaltiges Shampoo kann die Haare zusätzlich stärken und schonend reinigen. Schwarzkopf hat eine besondere Pflegeserie, in der das Repair und & Pflege Shampoo nicht fehlen darf. Die wertvollen natürlichen Inhaltsstoffe nähren das Haar und bauen es schonend wieder auf:

  • Kokosöl: reinigt schonend und bringt Geschmeidigkeit zurück
  • Früchteextrakte: versorgen das Haar mit wichtigen Vitaminen und Nährstoffen

Auch, wenn das Haar besonders trocken erscheint, ist regelmäßiges Shampoonieren Pflicht. Der Schaum reinigt Haar und Kopfhaut schonend, entfernt abgestorbene Hauttypen, Stylingprodukte und andere Rückstände. Zusätzlich spendet es wohltuend Feuchtigkeit bis in die Spitzen.

Ergänzt werden kann das Shampoo durch weitere Pflegeprodukte, beispielsweise eine Spülung. Wie oft die Haare gewaschen werden, hängt von ihrer Beschaffenheit und dem Zustand ab. Benötigen beispielsweise nur die Spitzen eine Reinigung, muss das Haar nicht mit dem Oberkopf shampooniert werden. Stattdessen reicht es, die Spitzen mit lauwarmem Wasser zu benetzen, eine haselnussgroße Shampoomenge auf den Handflächen zu verteilen, hier kurz aufzuschäumen, ins Haar zu geben und alles kurz einzumassieren. Im Anschluss ausspülen, trocknen (lassen) und wie gewohnt stylen.

Fazit: Strapaziertes Haar benötigt am besten eine Pflegekombi

Trockene und spröde Haare brauchen meist besonders viel pflegende Aufmerksamkeit. Ein Rundum-Wellnessprogramm aus Shampoo, regelmäßig Masken und Öl ist optimal, um die Haarstruktur auf Dauer zu stärken und für ausreichend Feuchtigkeit zu sorgen. Wird das Haar häufig mit dem Föhn getrocknet, sollte vorher zusätzlich ein Hitzeschutz aufgetragen werden.

Lade weitere Inhalte ...