Highlighter auftragen: 4 Tipps für einen tollen Teint

Highlighter auftragen: 4 Tipps für einen tollen Teint

Ein Highlighter kann der Haut einen tollen Glow schenken und das Gesicht zum Strahlen bringen. Doch wie trägt man ihn richtig auf? Wir verraten Ihnen, worauf Sie achten müssen. 

Was ist ein Highlighter?

Ein Highlighter ist ein Make-up-Produkt, das Licht reflektiert. Feine Schimmerpigmente reflektieren einfallendes Licht und heben so bestimmte Gesichtsbereiche besonders hervor. Das lässt Sie nicht nur frischer und jünger aussehen, Konturen werden dadurch stärker betont und lassen das Gesicht schmaler erscheinen. Besonders gut akzentuieren lassen sich markantere Stellen wie Wangenknochen, Nasenrücken, Stirnmitte und Kinn. Doch Vorsicht: Zu viel an den falschen Stellen aufgetragen, kann Ihnen schnell einen unnatürlichen Glanz verleihen. Verwenden Sie den Highlighter daher sparsam und setzten Sie ihn nur punktuell ein. 

Achten Sie auch darauf, dass Sie die Farbe des Highlighters an Ihren Hautton anpassen. Zu kühleren Hautuntertönen passen silbrig-weiße Farbnuancen, während warme Hauttöne durch Goldnuancen besser zur Geltung kommen. Einen Highlighter gibt es in Puderform, als Stift oder Creme.

Wir stellen Ihnen im Folgenden ein paar Tipps und Tricks vor, mit denen Sie perfekte Highlights setzen können.

So verwenden Sie Highlighter richtig:

1. Highlighter auf den Wangenknochen

Die Wangenknochen sind die beliebteste Stelle, um Highlighter aufzutragen, denn dort fängt das Gesicht von Natur aus einen Schimmer ein. Tragen Sie dazu das Produkt auf die oberen Wangenknochen auf. Das lässt sie höher erscheinen, betont die Knochenstruktur und sorgt für ein schmaleres Gesicht. Um das Gesicht noch besser zu konturieren, sollten Sie jedoch nicht vergessen, unterhalb der Wangenknochen eine dunklere Farbe aufzutragen.

2. Highlighter auf dem Nasenrücken

Wer eine breitere Nasenform hat und seine Nase schmaler schminken möchte, für den eignet sich ein Highlighter besonders gut. Tragen Sie dafür einfach etwas Highlighter senkrecht auf den Nasenrücken auf. Bei einer großen Nase empfiehlt es sich, das schimmernde Produkt nur auf die Nasenspitze zu geben.

3. Highlighter für vollere Lippen

Für einen schönen Schmollmund tupfen Sie ein wenig Highlighter auf Ihren Amorbogen (die geschwungene Einbuchtung in der Mitte der Oberlippe). Das Hervorheben dieses Bereichs hilft, die Lippen anzuheben, lässt sie voller erscheinen und verleiht ihnen eine definierte Form. 

4. Highlighter unter dem Brauenbogen

Für einen offeneren Blick sorgen wir, wenn wir den Highlighter unter dem Brauenbogen auftragen. Dafür einfach einen kleinen Tupfer des Highlighters unter den höchsten Punkt der Augenbraue setzen. Ein schimmernder Lidschatten in einem sanften Nude-Ton funktioniert hier ebenso. 

Lade weitere Inhalte ...