28. März 2018
DIY Naturkosmetik: Rezept für Trockenshampoo

DIY Trockenshampoo

Wenn die Zeit morgens nicht mehr für eine Haarwäsche reicht, ist Trockenshampoo der Retter in der Not! Konventionelle Varianten zum Aufsprühen stecken voller Chemie. Hier schafft dieses supereinfache, natürliche Rezept Abhilfe. 

iStock-540387510-©_kazmulka_iStock
© _kazmulka_iStock
iStock-540387510-©_kazmulka_iStock

Mit nur zwei Zutaten und ein paar ätherischen Ölen wirken die Haare sofort wieder frisch und griffiger. Der Bonuseffekt: Wenn man die Haare nicht mehr täglich waschen muss, trocknen die Längen nicht so schnell aus.

© Jochen Arndt / GU
The Glow Code: Weitere tolle DIY Naturkosmetik-Rezepte findet ihr im Buch "The Glow Code" Von Anita Bechloch GU, 144 Seiten, 16,99€ *Anzeige

Zutaten

für ca. 10 Anwendungen

Für blondes oder graues Haar:

  • 4 EL weiße Tonerde (Kaolin)
Für brünettes Haar:
  • 2 EL weiße Tonerde
  • 2 EL Kakaopulver
Ätherische Öle, optional:
  • nach Belieben, ich verwende gerne 4 Tropfen MInze und 3 Tropfen Bergamotte

Zubereitung

  • Tonerde (und gegebenenfalls Kakaopulver) in eine kleine Schüssel geben und mit einem kleinen Schneebesen gründlich vermischen.
  • Ätherische Öle vorsichtig und unter ständigem Rühren einträufeln, sonst gibt´s Klümpchen.
  • Das Dry Shampoo in einen Salzstreuer mit sehr freinen Löchern füllen und trocken aufbewahren.

Anwendung & Haltbarkeit

  • Nur im trockenen Haar verwenden!
  • Eine kleine Menge des Dry Shampoos auf den Haaransatz streuen, mit den Fingerspitzen einarbeiten und dann ausbürsten. Das Pulver saugt überschüssigen Talg auf und lässt die Haare so bis zur nächsten Wäsche sauber wirken.
  • Das Dry Shampoo ist mindestens ein Jahr haltbar.
Tipp: Bewahrt das Dry Shampoo in einem Tiegel auf, und verwendet einen großen Make-up Pinsel zum Auftragen, so spart ihr euch das Ausbürsten.
Lade weitere Inhalte ...