10. Mai 2021
Öko-Test prüft Waschmittel - nur 5 sind ohne Mikroplastik

Von 26 Waschmitteln sind laut Öko-Test nur fünf ohne lösliches Plastik

Öko-Test hat 26 Waschmittel auf Waschkraft, Umweltfreundlichkeit und Inhaltsstoffe getestet. Die Ergebnisse überraschen!

In einer aktuellen Untersuchung hat Öko-Test 26 Waschmittel untersucht. Positiv ist, dass alle Waschmittel ungefähr gleich gut waschen. Es gibt jedoch auch welche, die der Umwelt und besonders der Gesundheit schaden. Die Tester fanden unter anderem lösliches Plastik und einen Inhaltsstoff, der potenziell als fortpflanzungsgefährdend gilt.

So lief der Test ab

Für den Test untersuchte Öko-Test 26 Vollwaschmittel, auch Universalwaschmittel genannt, auf ihre Waschleistung, da sie sich für alle Textilien und für weiße und stark verschmutze Stoffe eignen. Zu den getesteten Waschmitteln gehören Eigenmarken von Drogerien und Discountern wie dm oder Aldi, verbreitete Marken wie Persil und Lenor und ökologische Waschmittel von Sonett und Frosch.

Um zu prüfen, die gut die Waschmittel Schmutz entfernen, wurden fünf unterschiedliche Gewebeproben mit 15 verschiedenen Flecke beschmutzt. Unter anderem kamen Rotwein, Kugelschreiber und Make-Up zum Einsatz. Die Flecken trockneten eine Woche ein und wurden anschließend gewaschen. Zusätzlich untersuchte Öko-Test, wie sehr sich schwarze und weiße T-Shirts verfärbten.

Die Ergebnisse von Öko-Test sind überraschend

  • Nur fünf von 26 Waschmitteln, darunter Sonett und Frosch, schnitten mit "gut" ab.
  • Die übrigen 21 Waschmittel bekamen nur die Note "befriedigend", da sie unter anderem synthetische Polymere enthielten, die beim Waschen ins Abwasser gelangen.

  • Nur die ökologischen Waschmittel Frosch und Sonett waren frei von Duftstoffen
Öko-Test bewertete die Waschleistungen aller Waschmittel mit "gut", auch wenn sie nicht alle Flecken entfernen konnten. Die beste Gesamtnote bekam das Sonett-Waschmittelkonzentrat (1,8) für 23 Cent pro Waschgang. Den Gesamtsieger gibt es hier >>
 
Auch Frosch schnitt bei der Gesamtbeurteilung gut ab. In den beiden Testsiegern wurde kein flüssiges Mikroplastik gefunden.
Lenor 2in1 (28 Cent) und Persil Universal Megaperls (30 Cent) hingegen bekamen nur "befriedigend". Die Tester bemängelten die Kunststoffverbindungen, Duftstoffe und optische Aufheller im Produkt. Zudem hätten sich die Stoffe leicht verfärbt.

Allergische Reaktionen durch optische Aufheller

In 22 Waschmitteln wurden optische Aufheller gefunden. Diese lassen die Wäsche weißer erscheinen, als sie ist und unterstützen nicht die Reinigung der Wäsche. Problematisch ist, dass optische Aufheller schwer abbaubar sind und allergische Reaktionen auf der Haut auslösen können.

Mikroplastik in Waschmittel gefunden

Auch synthetische Polymere, welche aus Erdöl hergestellt werden, wurden in vielen Waschmitteln gefunden. Diese sind nicht biologisch abbaubar. Problematisch ist zudem, dass Kläranlagen festes und flüssiges Mikroplastik nicht vollständig aus dem Abwasser herausfiltern können, sodass es in die Gewässer und auch als Klärschlamm auf die Felder und in die Luft gelangt.

Fortpflanzungsgefährdender Duftstoff gefunden

In dem Waschmittel "Sunil" von Fit haben die Tester den Duftstoff Lilial gefunden, welcher im Verdacht steht, die Fortpflanzung negativ zu beeinflussen. Das Allergen ist schwer abbaubar und kann die Umwelt belasten.
Insgesamt enthielten alle Waschmittel, außer das von Sonett, Duftstoffe. Diese können jedoch Allergien auslösen und sind in der Umwelt schwer abbaubar. Allergiker erkennen parfümiertes Waschmittel an den Aufschriften "Duftstoff", "Parfum" und "Fragrance".

Baukastenwaschmittel sind besser für die Umwelt

Öko-Test lobte das Testsieger-Waschmittel von Sonett, da es sich um ein sogenanntes Baukastenwaschmittel handelt. Diese enthalten weder Enthärter noch Bleichmittel, da diese Mittel oft nur bei hartem Wasser und schwierigen Flecken gebraucht werden. Verbraucher können diese Stoffe separat zugeben. Dadurch werden nicht nur Chemikalien gespart, sondern auch Umwelt und Gewässer geschont.
 

Video: Keime beim Waschen vermeiden – so beugen Sie Bakterien beim Waschen vor

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...