Männerpflege: Die 4 besten Naturkosmetikprodukte

Männerpflege: Auf diese 4 Naturkosmetikprodukte schwört die Redaktion

Die Zielgruppe der Männer ist mittlerweile in der Kosmetikbranche hart umkämpft. Immer mehr Unternehmen platzieren spezielle Männerprodukte auf dem Markt und werben um Kundschaft. Und die wird scheinbar immer wählerischer. Die wenigsten Männer möchten sich heute noch mit 8in1-Produkten pflegen und setzen längst auf schonende und nachhaltig produzierte Naturkosmetik. Die Redaktionslieblinge haben wir Ihnen hier vorgestellt.

Mann pflegt Gesicht mit Creme
© iStock/Moyo Studio
Männerkosmetika liegen voll im Trend.

Warum Naturkosmetik für Männer?

Wer bei Kosmetikprodukten direkt an Mascara, Make-up und Lippenstift denkt, vergisst, dass auch Pflegeprodukte zu den Kosmetika gehören. Und solche Pflegeprodukte stehen bei Männern längst hoch im Kurs. Aftershaves, Gesichtscremes für Männerhaut, Rasierschaum und Co. sind bei vielen Männern schon unverzichtbar geworden. Laut einer Pawlik-Umfrage etwa nutzten fast sieben Millionen Männer im Jahr 2021 täglich eine Gesichtscreme. Gleichzeitig ist die Zahl derer, die nie Pflegeprodukte anwendeten, seit Jahren rückläufig. Antworteten 2020 noch etwa mehr als 18 Millionen Männer, dass sie nie Gesichtscremes nutzen würden, waren es ein Jahr später nur noch weniger als 17 Millionen.

Auch interessant: Das sind die besten Gesichtscremes laut Öko-Test > >

Naturkosmetik liegt voll im Trend. Die natürlichen Produkte ohne Zusatz von hautreizenden und ökologisch belastenden Inhaltsstoffen wie Parabene, industrielle Duftstoffe, Erdölprodukte oder Silikone erfreuen sich auch in der Männerwelt großer Beliebtheit. Einige der besten Männerkosmetika auf Naturbasis stellen wir Ihnen hier vor.

4 Redaktionslieblinge: Die besten Pflegeprodukte für Männer

BROOKLYN SOAP COMPANY · Bart Öl
© Amazon
Bartöl der Brooklyn Soap Company

Brooklyn Soap Company Bartöl: Egal, ob für kurze Stoppelbärte oder buschige Vollbärte, Bartöle dürfen nicht fehlen. Die natürlichen Inhaltsstoffe aus Arganöl und Rizinusöl im Bartöl der Brooklyn Soap Company stärken die Haarwurzeln, helfen, Trockenheit und Entzündungen der Haut zu lindern und machen die Barthaare herrlich geschmeidig. Außerdem verströmen die natürlichen ätherischen Öle einen angenehm sauberen Geruch. Das Öl kann täglich verwendet werden, ist vegan und komplett in Deutschland hergestellt.

Störtebekker® Premium Rasierseife Sandelholz
© Amazon
Aromatische und herrlich schäumende Rasierseife mit warmer Holznote von Störtebekker.

Störtebekker Rasierseife Sandelholz: Die vegane Rasierseife bildet die perfekte Schaumgrundlage für eine angenehme, glatte Rasur mit Rasierhobel und Rasiermesser. Die handgefertigte Seife duftet nach Sandelholz und ist für alle Hauttypen geeignet.

WELEDA Bio FOR MEN Feuchtigkeitscreme
© Amazin
Feuchtigkeitscreme speziell für Männerhaut formuliert von Weleda.

Weleda Feuchtigkeitscreme: Weleda setzt ausschließlich auf natürliche Inhaltsstoffe. Neben Jojobaöl und Sesamöl kommt in der milden Feuchtigkeitscreme auch Bienenwachs zum Einsatz. Die Creme zieht schnell ein, fettet nicht und ist natürlich aromatisch. Haut, die ausreichend mit Feuchtigkeit und pflegenden Nährstoffen versorgt ist, spannt nicht. Um knittrigen Trockenheitsfalten vorzubeugen, kann eine regelmäßig verwendete Gesichtscreme helfen. Öko-Test bewertete die Naturcreme von Weleda übrigens mit „sehr gut“.

SANTE Naturkosmetik Homme II After Shave
© Amazon
After Shave für Männerhaut von Sante mit Regenerations-Kick.

Sante Homme II After Shave: Die Naturkosmetik von Sante schneidet regelmäßig mit Bestnoten bei den etablierten Produkttestern des Landes ab. Auch für die speziellen Pflegebedürfnisse von Männerhaut kennt Sante die richtigen Formulierungen. Im veganen After Shave für Männer kommen Koffein und Nährstoffe aus Acai-Beeren zusammen und verleihen strapazierter Haut nach der Rasur Feuchtigkeit, helfen bei der Heilung kleinster Wunden und lindern Rötungen und Schwellungen. Aromen von Holz und Zitrusfrüchten sorgen für unaufdringliche Frische.

Männerhaut braucht spezielle Pflege

Die Haut von Männern und Frauen unterscheidet sich. Das Geschlechtshormon Testosteron hat Einfluss auf den Hautaufbau und bestimmt die Struktur und das Erscheinungsbild männlicher Haut. Sie ist im Vergleich zu Frauenhaut etwa 20 Prozent dicker und enthält mehr Kollagen. Diese Bindegewebsstrukturen lassen Männerhaut straffer und gespannter erscheinen.

Männerhaut produziert außerdem etwa doppelt so viel Talg wie die Haut von Frauen. Grund dafür: Die Haut von Männern bildet viel mehr Talgdrüsen aus und verfügt über größere Poren. Männer neigen daher auch viel stärker zu fettiger, glänzender Haut. Pflegeprodukte für Männerhaut müssen entsprechend weniger rückfettend formuliert sein als Pflegeprodukte für Frauenhaut.

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...