Parfum 2022: 5 Winterdüfte, auf die Sie garantiert angesprochen werden

Parfum 2022: 5 Winterdüfte, auf die Sie garantiert angesprochen werden

In der kalten Jahreszeit wollen wir es uns gerne besonders kuschelig und warm machen. Winterparfums umspielen unsere Nase mit samtweichen Kuschelnoten und geben uns mit warmen Akkorden ein Gefühl der Geborgenheit. Mit diesen Winterparfums wird es zur Weihnachtszeit gleich noch gemütlicher!

Parfumflakons auf Schnee mit Zweigen und Weihnachtskugeln
© iStock/bonetta
Diese Düfte werden Ihnen im Winter viele Komplimente bringen.

5 wohlig-warme Winterparfums, die Sie in den Bann ziehen werden

Im Video: Laut Experten – Parfum gehört in den Kühlschrank

 

Warum sollten Parfums kühl gelagert werden? Ganz einfach: Die Kälte hilft, das Parfum auf molekularer Ebene länger stabil zu halten. Über die Zeit würden Parfums sich verflüchtigen, in Kühlschränken oder sogar Tiefkühltruhen halten sich die Parfums deutlich länger. Wollen Sie also möglichst lange etwas von besonders teuren und für Sie wertvollen Düften haben, lagern Sie sie an kühlen, möglichst dunklen Orten. Denn auch direkte Sonneneinstrahlung trägt zur schnelleren Verflüchtigung von Parfums bei. Und keine Angst: Parfums enthalten hochwertigen Alkohol, der selbst bei Minusgraden nicht gefriert.

So riechen Winterparfums

Je kälter das Jahr wird, desto geborgener und behüteter wollen wir uns fühlen. Wohlig-warme Winterdüfte sind da genau das Richtige. Jetzt ist die Zeit subtiler Noten und schwerer, süßer Akkorde, die lange anhalten und unsere Nase mit kuschelweichen Klängen aromatischer Winterkräuter und Gewürze umschmeicheln. Während im Frühjahr und Sommer viele Menschen gern zu spritzig-frischen und zitrischen Parfums greifen, ist der Winter geprägt von Wärme, Ruhe und Behaglichkeit.

Auch interessant: Diese holzigen Düfte versprühen Luxus und Wärme > >

Das heißt nicht, dass Winterparfums nicht auch aufregend oder etwas verspielt sein können. Die typischen Winterdüfte von frischer Mandarine oder würzigem Kardamom finden auch in einigen saisonalen Parfums ihr Abbild. Besonders häufig setzen Parfümeure bei ihren Winterkreationen aber auf wärmende Duftnoten wie:

  • Vanille
  • Zimt
  • Patschuli
  • Tonkabohne
  • Nelke
Lade weitere Inhalte ...