Anti-Age-Cremes Weniger Aussteller

Der neueste Trend von der Bio-Fachmesse: Naturkosmetik wird jetzt noch individueller. Alles über die aktuellen Anti-Age-Cremes, fair gehandelte Zutaten und brandneue Marken.

Anti-Aging Naturkosmetik

Wer jetzt allerdings glaubt, dass bei dieser riesigen Auswahl auch die Zahl der Aussteller auf der Vivaness gestiegen ist, hat sich getäuscht. „Statt 205 sind es diesmal nur 188 Aussteller“, gibt Udo Funke zu. Abgesprungen sind vor allem etablierte Evergreens wie Weleda, Dr. Hauschka oder Santaverde. „So eine Messe kostet viel Zeit und Geld“, begründet Weleda-Pressesprecherin Sonja Maraslis die Absage. „Beides stecken wir lieber in neue Produkte wie die ,Citrus Hand- und Nagelcreme‘, die im März erscheint.“

Viel Geld wandert bei Naturkosmetik aber auch in gerechte Löhne für die Bauern, die die Zutaten für Bio-Beauty anbauen und ernten. Und das nicht erst, seit fairer Handel schick geworden ist. Gerade Zutaten wie Sheabutter oder Kokosöl, die zu den am häufigsten eingesetzten in der Naturkosmetik gehören, stammen schließlich aus Entwicklungsländern und werden von Naturkosmetikfirmen seit jeher angemessen bezahlt. Trotz des Themas „Organic& Fair“ sucht man das grün-blaue Siegel, das man von Kaffee oder Bananen kennt, auf der Vivaness vergeblich. Wie kommt’s? „Das liegt daran, dass wir unser Siegel nur an Produkte vergeben dürfen, die mindestens zur Hälfte aus fair gehandelten Inhaltsstoffen bestehen“, erklärt Claudia Brück, Pressesprecherin des Vereins Transfair. „Da Pflege aber bis zu 80 Prozent aus Wasser besteht, scheitert es oft schon daran. Wir tüfteln aber bereits an Sonderrichtlinien, um das in Zukunft besser berücksichtigen zu können. Ich freue mich trotzdem, dass die Bio-Hersteller ihr Engagement schon jetzt auf der Vivaness bekannt machen können, auch wenn sie noch kein Siegel haben.“

Von zwei Anbietern gibt es übrigens schon Kosmetik mit dem Transfair-Siegel: Es prangt auf einem Zuckerpeeling des dänischen Bio-Beauty-Herstellers Urtekram* und auf der Pflege der französischen Marke Themis*, die es jetzt auch in Deutschland gibt (siehe „Neue Marken“, Seite 28). Nur einer davon, nämlich Urtekram, wird auf der Messe vertreten sein. Wir haben uns deshalb nicht nur vorab auf der Vivaness, sondern auch schon bei den Herstellern umgehört, um Ihnen die interessantesten Neuheiten vorzustellen!

Schlagworte: