Tipps gegen Haarausfall: Das hilft wirklich!

Tipps gegen Haarausfall, die wirklich helfen

Haarausfall kann für Betroffene zur Belastung werden – Tipps dagegen gibt es viele. Wie Haarverlust wirklich effektiv und dauerhaft bekämpft werden kann, erfahren Sie hier. 

Mann zieht Haare aus Haarbürste und sucht nachdenklich nach Tipps gegen Haarausfall
© Adobe / LIGHTFIELD STUDIOS

Haarverlust kann die verschiedensten Ursachen haben und kommt in allerlei Arten daher. Sollen Tipps gegen Haarausfall entgegengenommen werden, dann ist es wichtig, den Grund für das Ausfallen der Haare zu kennen.

Verschiedene Ursachen für Haarverlust

Die am weitesten verbreitete Form ist die androgenetische Alopezie, der erblich bedingte Haarausfall. Hierbei greift das männliche Sexualhormon Dihydrotestosteron (DHT) die Haarwurzeln an und löst so den Haarschwund aus.

Leiden Männer oder Frauen unter Haarausfall, dann ist dafür in den häufigsten Fällen die genetische Veranlagung verantwortlich.

Sie zeigt sich bei Männern durch die Bildung von Geheimratsecken bis hin zu einer hohen Stirn und einem größer werdenden kahlen Bereich am Oberkopf, der Tonsur. Bei Frauen sind Geheimratsecken oder der Ausdünnung der Haare am Scheitel gängige Symptome. Welche Behandlung ein effektives und dauerhaftes Ergebnis verspricht, hängt auch von der Ursache für den Haarausfall ab.

Mögliche Behandlungen gegen Haarausfall

Es gibt verschiedene Tipps gegen Haarausfall, die sich auch je nach Ursache unterscheiden. Neben einer angepassten Lebensweise durch eine ausgewogene Ernährung und weniger Stress sollen auch Behandlungen unterschiedlicher Art helfen.

1. Nahrungsergänzungsmittel

Um die Haare mit den nötigen Nährstoffen zu versorgen und gesund zu halten, können Nahrungsergänzungsmittel helfen. Jedoch ist hier Vorsicht geboten, da gängige Tabletten häufig niedrig dosiert sind oder nicht benötigte Stoffe enthalten.

Soll so Haarausfall entgegengewirkt werden, muss eine Abstimmung der Substitution durch eine Blutanalyse stattfinden. Nur so kann Gesundheit und Wirksamkeit gewährleistet werden.

2. Minoxidil

Wenn es um Tipps gegen Haarausfall geht, wird der Wirkstoff Minoxidil sehr häufig genannt. Das Produkt sorgt für eine bessere Blut- und Nährstoffzufuhr der Haarwurzeln, lässt sie zunächst jedoch ausfallen. Dieses “Shedding” ist völlig normal und zeigt, dass die Therapie funktioniert.

Einen Nachteil hat dieses Wundermittel jedoch: Wird es abgesetzt, setzt auch der Haarausfall wieder ein. Das geht natürlich auf den Geldbeutel, soll der Haarverlust dauerhaft bekämpft werden.

3. Natürliche Mittel

Kokosöl, Brennnesseln, Bier oder Aloe vera. Die Liste der natürlichen Mittel gegen Haarverlust ist lang und kann noch weiter ergänzt werden. Wie wirksam diese sind, steht auf einem anderen Blatt Papier.

Während das ein oder andere Mittel womöglich bei leichter Form des Haarausfalls helfen kann, sollte bei Alopecia oder krankhaftem Haarausfall unbedingt eine weitergehende Therapie stattfinden.

4. Pflegeprodukte

Die Pflege der Haare spielt eine große Rolle, um das Ausfallen der Haare in den Griff zu bekommen. Neben dem richtigen mechanischen Umgang des Kopfhaars (kein Reißen, Zerren durch Spangen und Haargummis) können auch Shampoos und andere Pflegeprodukte eine positive Auswirkung haben.

Auch hier gilt es, die Methode zur Bekämpfung des Haarschwunds gut auf die Ursache anzupassen. Bei erblich oder krankheitsbedingtem Haarausfall werden auch die besten Pflegeprodukte wenig anrichten können.

5. Eigenhaarverpflanzung

Bezüglich der Tipps gegen Haarausfall ist die Eigenhaarverpflanzung die effektivste Behandlungsmethode, die dauerhafte und ästhetische Resultate erzielt.

In der heutigen Zeit verflüchtigt sich das Tabu eines Schönheitseingriffs zunehmend aus der Gesellschaft. Stattdessen zeigen sich Betroffene dank der beeindruckenden Vorher-Nachher-Ergebnisse bei Elithair glücklich und zufrieden, wenn sie sich einer derartigen Behandlung unterzogen haben.

Haartransplantation als einzige dauerhafte Lösung

Vergleichsbild von einem Mann kurz nach der Haartransplantation bei Elithair und das Endergebnis
© Elithair

Vor allem die äußerst positive Patienten-Erfahrung nach einer Haarverpflanzung sorgt für die wachsende Beliebtheit der minimalinvasiven Eingriffe als erfolgreiche Tipps gegen Haarausfall.

Neue Methoden wie die moderne DHI Technik (Direct Hair Implantation) ermöglichen noch genauere und natürlichere Endergebnisse. Aber nicht nur die Qualität des Eingriffs profitiert von den innovativen Entwicklungen und Erkenntnissen der Branche.

Da die Haarwurzeln mit der FUE Methode (Follicular Unit Extraction) einzeln aus dem Spenderbereich am Hinterkopf entnommen werden, entstehen im Vergleich zur veralteten “Streifentechnik” keine Narben.

Der Bereich am Hinterkopf ist keinesfalls zufällig gewählt. Die dort ansässigen Haarfollikel sind besonders resistent gegen DHT und behalten diese Robustheit auch nach der Verpflanzung.

Das Ergebnis ist eine dauerhafte Lösung gegen Haarausfall, das ein Leben lang hält. Die Haare fallen nach der Transplantation nicht wieder aus und ermöglichen ein bleibendes Resultat.

Arzt berät einen Patienten zu Tipps gegen Haarausfall
© Adobe / rogerphoto

Um hilfreiche Tipps gegen Haarausfall und eine geeignete Methode zur Beseitigung des Zustandes zu finden, ist das Gespräch mit einem Fachmann entscheidend.

Die Experten der Haarklinik gehen in einer ausführlichen Beratung den Ursachen auf den Grund und garantieren somit eine optimale Behandlung der Symptome.

Durch einen Bluttest ist es für den Arzt außerdem möglich, festzustellen, woher der Haarverlust kommt. Darauf basierend wird eine Diagnose erstellt und das weitere Vorgehen optimal auf die Bedürfnisse des Patienten abgestimmt.

Tipps gegen Haarausfall vom Spezialisten einholen

Für ein perfektes Ergebnis mit absoluter Zufriedenheit sind die Expertise und Erfahrung des behandelnden Spezialisten einer seriösen Haarklinik entscheidend.

Als Hochburg für Haarbehandlungen hat sich Istanbul etabliert. Die dortigen Spezialisten für Haartransplantationen bringen die höchste Qualität der Branche mit und heben sich dadurch von der Konkurrenz in anderen Ländern ab.

So gilt Dr. Balwi von Elithair als absolute Koryphäe auf dem Gebiet der Haarverpflanzungen. Als Innovator hat er exklusive Weltneuheiten wie die SDHI und die NEO FUE Methode entwickelt, die für ein perfektes Endergebnis sorgen.

Gewonnene Preise und jahrelange Erfahrung sprechen für den medizinischen Leiter von Elithair, aber auch sieben Standorte in Deutschland und Österreich machen den europäischen Marktführer besonders attraktiv.

Lade weitere Inhalte ...