Anzeige
2. August 2021
Sanft zur Haut, effektiv gegen den Schmerz

Sanft zur Haut, effektiv gegen den Schmerz

Jeden Sommer steht unsere Haut erneut vor besonderen Herausforderungen: Salz- oder Chlorwasser, Schweiß und UV-Strahlung können sie schnell austrocknen und strapazieren. Vor allem diejenigen, die ohnehin schon unter empfindlicher Haut leiden, haben dann mit Folgen wie Jucken oder Spannungsgefühl zu kämpfen. Wer seine Haut nicht zusätzlich reizen möchte, sollte dann möglichst auf Duftstoffe in Pflegeprodukten verzichten, die allergische Reaktionen verursachen können. Das gilt auch dann, wenn beispielsweise der Rücken oder die Gelenke schmerzen und die Hilfe eines Schmerzgels gefragt ist.

Feder in der Hand
© Shutterstock

Unsere Haut ist nicht nur unser größtes Sinnesorgan, sie ist auch ein wichtiger Schutzschild unseres Körpers. Hitze, Kälte, Schmutz, Keime, UV-Strahlung – vor all diesen schädlichen äußeren Einflüssen kann die Haut uns bewahren. Doch das Baden im Meer oder im Pool, Sommersonnenstrahlen oder häufiges Duschen können sie strapazieren, ebenso Duftstoffe, die in Kontakt mit der Haut kommen. Sie können zu unerwünschten Hautreaktionen führen.

Duftstoffe können die Haut reizen

Unabhängig davon, ob Duftstoffe natürlichen oder synthetischen Ursprungs sind: Es zählen doch viele von ihnen zu den Allergenen. Menschen, deren Haut grundsätzlich eher sensibel ist, können mit Reizungen oder allergischen Reaktionen auf diese Stoffe antworten. Um das zu vermeiden, sollten sie deshalb, wenn möglich, besser auf parfümfreie Kosmetik, Cremes und äußerlich angewandte Arzneimittel, wie beispielsweise Schmerzgele, zurückgreifen. Die gute Nachricht: Diclo-ratiopharm® Schmerzgel, das sich in der Anwendung bei Bewegungsschmerzen bewährt hat, verzichtet ab sofort auf sämtliche Duftstoffe, um die Haut als wichtigen Abwehrmechanismus des Körpers zu schonen. Ein weiterer Vorteil: Das Produkt ist angenehm und sanft zur Haut, während es gleichzeitig effektive Abhilfe gegen Schmerzen schafft.

Liposomen pflegen und sorgen für effektive Wirkung

Diclo-ratiopharm® Schmerzgel hat eine spezielle Zusammensetzung: Es enthält sogenannte Liposomen. Liposomen sind mikroskopisch kleine Bläschen, die vor allem für Arzneimittel und Kosmetikprodukte hergestellt werden. Sie ähneln der natürlichen Zellstruktur der Haut und können dadurch direkt nach dem Auftragen mit der Haut „verschmelzen“. Das hat gleich mehrere Vorteile: Zum einen besitzen Liposomen pflegende Eigenschaften, da die Schutzschicht der Haut beim Auftragen erhalten bleibt.

Zum anderen hat die besondere Formulierung von Diclo-ratiopharm® Schmerzgel auch eine Bedeutung für die Schmerzlinderung. In einer Studie wurden insgesamt drei Schmerzgele mit dem Wirkstoff Diclofenac verglichen. Es zeigte sich, dass Diclo-ratiopharm® Schmerzgel mit Liposomen im Vergleich zu den beiden anderen Präparaten ohne Liposomen den Wirkstoff am besten durch die Haut bringt.¹,* Dadurch wird eine gute Wirkstoffkonzentration unter der Haut erreicht, was wiederum die Voraussetzung für eine effektive Schmerzlinderung ist.

Weitere Pluspunkte für die Haut:  Diclo-ratiopharm® Schmerzgel besitzt eine angenehme Konsistenz, weswegen es sich gut einreiben lässt und nahezu ohne Rückstände in die Haut einzieht. Viele Menschen empfinden darüber hinaus den spürbar kühlenden Effekt des Gels als angenehm.

Mit dem parfumfreien Diclo-ratiopharm® Schmerzgel steht damit allen, die lieber auf Duftstoffe verzichten, aber dennoch Bewegungsschmerzen bekämpfen möchten, eine neue Alternative zur Verfügung – nicht nur in den Sommermonaten.

Diclo-ratiopharm® Schmerzgel

Wirkstoff: Diclofenac-Natrium. Anwendungsgebiete: Für Erw.: Zur äußerlichen symptomatischen Behandlung von Schmerzen, Entzündungen und Schwellungen bei: rheumatischen Erkrankungen der Weichteile (Sehnen- und Sehnenscheidenentzündung, Schleimbeutelentzündung, Schulter-Arm-Syndrom, Entzündung im Muskel- und Kapselbereich), degenerativen Erkrankungen der Extremitätengelenke und im Bereich der Wirbelsäule, Sport- und Unfallverletzungen (Verstauchungen, Prellungen, Zerrungen). Anwendungsgebiet bei Jugendliche über 14 Jahren: Zur Kurzzeitbehandlung. Zur lokalen, symptomatischen Behandlung von Schmerzen bei akuten Prellungen, Zerrungen od. Verstauchungen infolge eines stumpfen Traumas. Warnhinw.: Gel enth. (3-sn-Phosphatidyl)cholin (Soja), Sojaöl. Apothekenpflichtig.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. 3/20.

¹ Sacha M et al. Ex vivo transdermal absorption of a liposome formulation of diclofenac. Biomedicine & Pharmacotherapy 111 (2019) 785–790

*Die Studie wurde mit der Duftstoff-haltigen Version von Diclo-ratiopharm® Schmerzgel durchgeführt. Eine ergänzende Untersuchung zeigte nun, dass die neue, parfümfreie Variante von Diclo-ratiopharm® Schmerzgel der parfümhaltigen nicht unterlegen ist.

Lade weitere Inhalte ...