Ohne Paraffine: 5 Handcremes für geschmeidig weiche Haut

Ohne Paraffine: 5 Handcremes für geschmeidig weiche Haut

Unsere Hände sind den ganzen Tag im Dauereinsatz. Wird das Wetter wieder nass und rau, leiden unsere Hände mehr als sonst. Das macht sich an trockenen und rissigen Stellen an den Knöcheln und Trockenheitsflechten bemerkbar. Handcremes mit natürlichen Inhaltsstoffen – und selbstverständlich ohne Mineralölrückstände – beruhigen strapazierte Haut und versorgen sie mit Feuchtigkeit.

Topansicht von Frauenhänden mit Handcreme
© iStock/iprogressman
Was haben Paraffine eigentlich in unseren Cremes zu suchen?

Was sind Paraffine und was haben sie in Cremes zu suchen?

Paraffine sind chemische Verbindungen aus gesättigten Kohlenwasserstoffen. Sie entstehen als Nebenprodukt bei der Mineralölverarbeitung. Das Besondere an ihnen: Sie sind ölig bis wachsartig und völlig geruchs- und geschmacklos. Das macht sie für die Kosmetikindustrie sehr interessant. Denn wird Paraffin zu Cremes, Lotions und Shampoos hinzugegeben, bilden die Kosmetikprodukte bessere Schmierfilme beim Auftragen, verfügen über die gewünschte Konsistenz und glänzen feiner.

Auch interessant: Das sind die besten Haaröle ohne Silikone > >

Das Problem mit Paraffinen? Als Erdölprodukte sind sie biologisch nicht abbaubar und verbleiben lange Zeit im Wasserkreislauf. Mitunter können Paraffine aber auch gesundheitlich hochbedenklich für uns Menschen werden. Durch unbeabsichtigte Verunreinigungen bei der Weiterverarbeitung können aus Paraffinen sogenannte aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe (MOAH) werden. Diese Mineralölprodukte gelangen über Hautcremes und Pflegeprodukte mitunter in unseren Körper und können sich in Fettzellen, Lymphdrüsen und anderen Gewebeteilen absetzen. Es besteht der Verdacht, dass solche Verbindungen die Entstehung von Krebs fördern können. Wollen Sie lieber ganz auf Nummer Sicher gehen, sollten Paraffine in Ihrer Kosmetik nicht vorkommen.

Im Video: So schädlich sind Paraffine und Co. in Handcremes wirklich

Diese 5 natürlichen Handcremes kommen ganz ohne Paraffine aus

Cattier Handcreme, parfümiert

Cattier Handcreme
© Amazon
Cattier Handcreme mit weißer Tonerde

Die französische Handcreme von Cattier ist als Naturkosmetik zertifiziert und kommt in Bio-Qualität. Für trockene Haut und von Nässe und Kälte geplagte Hände ist die wundervoll riechende Creme genau das Richtige. Aber aufgepasst: Der tolle Duft kommt durch zugesetzte Duftstoffe wie Citral und Geraniol zustande. Wer damit keine Probleme hat, kann bei der Creme aber gerne mehrmals täglich zugreifen. Die Formel mit weißer Heilerde und pflanzlichen Ölen versorgt trockene Haut mit Nährstoffen, Fetten und Feuchtigkeit. Die Handcreme erhielt im Öko-Test die Bewertung „sehr gut“ und ist hier im Shop erhältlich > >

Jean & Len Handcreme

Jean & Len Handcreme
© Amazon
Jean & Len "sehr geile" Handcreme

Bei Jean & Len kommt nur das Beste für die Hände in die Tube. Neben Urea und Cupuacubutter sorgt jede Menge Hyaluronsäure für intensive Feuchtigkeit und frischt ermüdete, ausgetrocknete Haut an den Händen wieder auf. Die natürliche Formel kommt selbstverständlich ohne Paraffine, Silikone, Parabene oder Farbstoffe aus. Rosmarin und Ingwer geben der Handcreme einen frischen, zitrischen Duft. Im Öko-Test schnitt die Handcreme mit „sehr gut“ ab. Hier können Sie die pflegende Handcreme für trockene und rissige Hände kaufen > >

Neutrogena Handcreme, parfümiert

Neutrogena Handcreme
© Amazon
Neutrogena Handcreme aus Norwegen

Die konzentrierte und super ergiebige Wirkformel von Neutrogena kann stark beanspruchte, ausgetrocknete Hände beruhigen und direkt für spürbar glatte und geschmeidige Haut sorgen. Bereits ein Tropfen der Creme mit norwegischer Formel genügt, um beide Hände mit Feuchtigkeit und Fetten zu versorgen. Die Handcreme ist frei von Paraffinen und wurde von den Profi-Testern des Öko-Tests mit „sehr gut“ bewertet. Sie erhalten die Handcreme hier im Shop > >

Burt's Bees Handcreme

Burt’s Bees Handcreme
© Amazon
Burt’s Bees Handcreme

Die feuchtigkeitsspendende Handcreme aus den USA setzt voll und ganz auf die geschmeidig machende Wirkung von Sheabutter, Kürbiskernöl und Honig. Daneben kommen wohlriechender Lavendelblütenextrakt und Baobaböl hinzu. Die paraffinfreie Handcreme bekommen Sie hier im Shop > >

Weleda Bio-Sanddorn Handcreme

WELEDA Bio Sanddorn Express Handcreme
© Amazon
WELEDA Bio Sanddorn Express Handcreme

Die küstennah wachsenden Sträucher des Sanddorns sind einiges gewöhnt und trotzen den rauen Bedingungen am Meer. Nicht überraschend also, dass Sanddornöl reich an stärkenden Inhaltsstoffen ist, die raue und ausgetrocknete Haut aufpäppeln können. Die vielen ungesättigten Fettsäuren des Öls ziehen schnell in die herbstlich strapazierte Haut ein und verhindern Feuchtigkeitsverlust. Die Naturkosmetik von Weleda kommt selbstverständlich ohne Mineralölzusätze aus und ist hier erhältlich > >

Lade weitere Inhalte ...