Kaputte Haare: So natürlich wirken diese 4 Repair-Masken

Kaputte Haare: So natürlich wirken diese 4 Repair-Masken

Sind die Haare stumpf, brüchig und spröde, helfen oft nur noch spezielle Haarkuren, um den von Hitze, Sonne und Stylingprodukten strapazierten Haaren zu neuer Elastizität und Glanz zu verhelfen. Reparierende Haarmasken mit natürlichen Inhaltsstoffen sind hier genau die richtige Wahl.

4 natürliche Repair-Masken, die kaputte Haare wieder reparieren

Was hilft bei Spliss, Frizz und Haarbruch?

Unsere Haare bestehen aus Horn, welches fadenähnlich aus den Haarwurzeln herauswächst. Die äußerste Schicht eines Haares wird als Cuticula bezeichnet. Diese Schuppenschicht besteht aus abgestorbenen Hornzellen, die wie bei Tannenzapfen übereinanderliegend hin zur Spitze ausgerichtet sind. Gesunde Haare verfügen über eine schützende Fett- und Ölschicht, die wiederum die Schuppenschicht der Cuticula glättet. Die Schuppen liegen dank der Haaröle eng am Haarkörper an. Ist nun aber die Schutzschicht des Haars beschädigt und das schützende Öl abgetragen, richten sich die übereinanderliegenden Schuppen der äußersten Haarschicht auf und stehen vom Haar ab. In der Gesamtheit erscheinen unsere Haare dann frizzig, sind brüchig und spröde. Auch kann sich bei derart beschädigten Haaren schnell Spliss bilden.

Auch interessant: Diese Gründe sorgen für Spliss > >

Was unsere Haare jetzt benötigen sind Nährstoffe, pflegende Öle und jede Menge Vitamine. In Repair-Masken finden Sie genau die richtigen Stoffe, um kaputtem Haar wieder auf die Sprünge zu helfen. Wir empfehlen Produkte aus der Naturkosmetik, die besonders schonend für Haar und Umwelt sind und in den meisten Fällen ohne Paraffine, Silikone, Mikroplastik und sonstige reizende und umweltbelastende Stoffe auskommen.

Lade weitere Inhalte ...