Gesunde Haut: 4 Wirkungen von Ingweröl

Gesunde Haut: 4 Wirkungen von Ingweröl

Ingwer schmeckt hervorragend in Currys, stärkt das Immunsystem und eignet sich als natürliches Schmerzmittel. Aber wussten Sie, dass die feurige Wurzel auch ein wunderbares Hausmittel in der Hautpflege ist? Hier sind vier gute Gründe, warum es sich lohnt Ingweröl in Ihre Pflegeroutine einzubauen.

 

Im Video: Ingweröl: Richtig anwenden für Gesundheit & Schönheit

4 Vorteile von ätherischem Ingweröl

1. Ingweröl hilft gegen Hautunreinheiten

Ingwer ist ein natürliches Antiseptikum, das heißt, er eignet sich perfekt zur Behandlung von Akne und Hautunreinheiten. Dank der antiseptischen Wirkstoffe bekämpft das Öl die Bakterien, die Hautunreinheiten und Infektionen verursachen. Darüber hinaus unterstützt es das Abklingen von Entzündungen und beruhigt die Haut.

Gleich weiterlesen: Reine Haut: Diese 4 Skincare-Regeln sollten Sie beachten

2. Ingweröl schützt vor Hautalterung

Ingwer ist ebenfalls reich an Antioxidantien. Diese fördern die Blutzirkulation, unterstützen den Abbau von Giftstoffen und bekämpfen freie Radikale. Diese Eigenschaft verbessert die Elastizität und bewahrt die Haut vor vorzeitiger Hautalterung wie fahle Haut, feine Linien und Falten.

Auch interessant: Reife Haut: Die 5 besten Seren aus der Drogerie


3. Ingweröl lässt Narben verblassen

Dank seiner straffenden und entzündungshemmenden Eigenschaften wirkt Ingweröl ebenfalls effektiv bei der Reparatur der Epidermis, der obersten Hautschicht. Wenn Sie es in Ihre Gesichtspflegeroutine einbeziehen, kann das Öl nicht nur dazu beitragen, Hautunreinheiten auszugleichen, es hilft auch, Hyperpigmentierung und sogar Narbenbildung zu reduzieren.

Aber: Bevor Sie Ingweröl verwenden, sollten Sie das Hausmittel vorerst an einer kleinen Stelle ausprobieren oder mit Ihrem Arzt sprechen. In einigen Fällen kann das Öl Hautreizungen hervorrufen. In der Schwangerschaft sollten Sie jedoch komplett auf die Anwendung verzichten, da es, speziell im letzten Trimester, Wehen auslösen kann.

4. Ingweröl gegen Entzündungen

Sie können Ingweröl ebenfalls auf Entzündungen anwenden — egal, ob es sich um Knieschmerzen, Gelenkschmerzen, Ekzeme oder Schuppenflechte handelt. Stellen Sie jedoch immer erst sicher, dass Ihr Körper das Öl verträgt, insbesondere wenn Sie unter empfindlicher Haut leiden. Tragen Sie dazu ein wenig Öl auf das Handgelenk und warten Sie mindestens einen Tag auf Anzeichen einer allergischen Reaktion. Um weiterhin Reizungen oder unerwünschte Reaktionen zu vermeiden, mischen Sie anschließend das Ingweröl mit Vaseline, um eine Salbe herzustellen.

Lade weitere Inhalte ...