Dünnes Haar: Diese 4 Haarwasser sind Wunderwaffen für mehr Volumen

Dünnes Haar: Diese 4 Haarwasser sind Wunderwaffen für mehr Volumen

Kräftiges und volles Haar kann nur aus einer gesunden Kopfhaut wachsen. Um die Haarfollikel bestmöglich mit Nährstoffen zu versorgen und die Haarstruktur zu verbessern, können Sie mit Haarwassern arbeiten. Massieren Sie die auch als Haar-Tonikum bekannten fein duftenden Wässerchen einfach in die Kopfhaut. In der Bildergalerie sehen Sie unsere Lieblinge.

Diese Haarwasser beruhigen die Kopfhaut und zaubern mehr Volumen

 

Im Video: So gut sind Vitamine für Ihre Haare

So wirken Haarwasser auf die Haarstruktur

Haarwasser gibt es schon seit einiger Zeit. In der Vergangenheit waren Haarwasser allerdings vornehmlich im medizinischen Bereich zu finden, wo sie gegen extrem trockene Kopfhaut und starke Schuppenbildung eingesetzt wurden. Mittlerweile haben sich die fein duftenden Wässerchen aber auch im Segment für Beauty-Produkte durchgesetzt – und das vollkommen zurecht. Denn auch Menschen, die nicht unter Schuppen leiden, können von den nährstoffreichen Haarwassern profitieren.

Haarwasser sind Lösungen, die auf wertvolle Pflanzenextrakte setzen, um die Kopfhaut zu durchbluten und die Haare zu entfetten. Dadurch kann sich die strapazierte Kopfhaut beruhigen und die Haare frisch genährt und kräftig wachsen. Mit einer gesunden und starken Haarstruktur fallen lange Haare lockerer und erhalten mehr Volumen.

Auch interessant: Das sind die besten Leave-In-Conditioner für dünne Haare > >

Lade weitere Inhalte ...